|

Linsenfrikadellen mit Haferflocken

Diese Linsenfrikadellen mit Haferflocken sind proteinreich, saftig und sehr sättigend. Sie sind perfekt als vegetarische Frikadellen, als alternative Burger Patties oder als vegetarisches Abendessen.

Linsenfrikadellen mit Haferflocken

Diese Linsenfrikadellen mit Haferflocken sind ein gesunder, vegetarischer Leckerbissen und ein Ersatz für normale Frikadellen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind endlos – man kann sie mit Kräuterquark essen, als Burgerpatties benutzen, oder mit einem Beilagensalat oder Gemüse zubereiten. Sie sind eine ausgewogene Mahlzeit, voll von Ballaststoffen und Proteinen und somit sättigend und gut für die Verdauung. Der hohe Magnesiumgehalt der Linsen stärkt die Nerven und das Gehirn, außerdem halten Linsen den Blutzuckerspiegel stabil, wirken entzündungshemmend und unterstützen den Transport von Sauerstoff im Blut. 

Linsenfrikadellen mit Haferflocken

Zutaten und Alternativen

  • Rote Linsen: Die roten Linsen sind die Basis dieser Frikadellen. Sie sind proteinreich und enthalten viel Potassium, Vitamin C, Calcium, Eisen und B-Vitamine. Du kannst sie auch durch eine andere Linsenart ersetzen, passe dann die Kochzeit an. 
  • Salzwasser
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Zucchini: Die Zucchini gibt den Linsenfrikadellen Frische und Geschmack. Du darfst sie auch mit deinem Lieblingsgemüse ersetzen; Rote Beete schmeckt hier auch klasse. 
  • Haferflocken: Die Haferflocken halten die Frikadellen zusammen und geben ihnen Biss. Sie sind außerdem sättigend und voll von Ballaststoffen, die die Verdauung anregen.
  • Petersilie: Petersilie fehlt in eigentlich keinem Frikadellen Rezept – sie ist sehr schmackhaft und bringt andere Aromen hervor. Du kannst sie natürlich auch weglassen, wenn du den Geschmack nicht magst.
  • Ei
  • Mehl
  • Gemüsebrühe: Gemüsebrühe enthält viel Geschmack und würzt die Frikadellen. Wenn man das Salz reduzieren möchte, ist Gemüsebrühe eine tolle Option. 
  • Thymian: Thymian gibt diesem Rezept einen gewissen Kick. Du kannst auch frischen Thymian verwenden.
  • Kümmel: Kümmel gibt den Linsenfrikadellen einen erdigen und fleischigen Geschmack. Du kannst stattdessen auch Kreuzkümmel verwenden. 
  • Paprikapulver
  • Senf: Senf ergänzt die anderen Geschmäcker, gibt den Frikadellen eine zusätzliche Schärfe und Würze und kommt in vielen Frikadellen-Rezepten zum Einsatz. 
  • Salz & Pfeffer

Außerdem:

  • Semmelbrösel zum Wenden 
  • Pflanzliches Öl zum Anbraten 

Linsenfrikadellen mit Haferflocken selber machen – Schritt für Schritt

Diese Linsenfrikadellen mit Haferflocken machen Spaß zuzubereiten und sind ganz einfach. Plane nur ein wenig Zeit ein, um die Linsen einzuweichen, am Besten am Vorabend. Du kannst die Linsensorte, das Gemüse und die Gewürze in diesem Rezept variieren, du könntest sie zum Beispiel auch mal mit Bohnen oder Kichererbsen zubereiten. Die Frikadellen sind eine köstliche, ausgewogene Mahlzeit, die nicht zu wünschen übrig lässt. 

Portionen: 10 Frikadellen 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Schritt 1: Die Linsen kochen

Wasche die Linsen in einem Sieb mit kaltem, klaren Wasser. 

Fülle sie dann in eine Schüssel um und übergieße sie mit so viel Wasser, dass sie komplett mit Flüssigkeit bedeckt sind. 

Lasse sie dann am besten über Nacht einweichen, oder mindestens 3-4 Stunden. Gieße das Einweichwasser vor der Weiterverarbeitung ab. 

Bringe nun das Salzwasser zum Kochen und gib die Linsen hinein. Bei mittlerer Hitze lässt du nun die Linsen etwa 10-15 Minuten köcheln, bis die Linsen weich geworden sind. 

Das überschüssige Kochwasser gießt du dann anschließend ab und lässt die Linsen gut abtropfen. 

Schritt 2: Das Gemüse vorbereiten 

Schäle die Zwiebel und schneide sie in Würfel. Presse den Knoblauch oder hacke ihn fein, wenn du keine Knoblauchpresse hast.

Raspel die Zucchini. 

Gebe etwas Öl in eine Pfanne und brate darin die Zwiebel an, bis sie glasig geworden ist. 

Füge dann den Knoblauch und die Zucchini hinzu und brate das Gemüse kurz an. Nimm dann die Pfanne vom Herd und stelle sie beiseite. 

Wasche die Petersilie und hacke sie fein. 

Schritt 3: Die Frikadellen mit Haferflocken zubereiten 

Gib das ganze Gemüse, die Haferflocken und die Linsen in eine große Schale und knete den Linsenteig gut durch. Schmecke ihn mit den Gewürzen ab. Wenn der Teig zu flüssig oder matschig ist, gib noch etwas Haferflocken hinzu. 

Verteile die Semmelbrösel auf einem Teller. Forme aus dem Teig mit den Händen gleichgroße Frikadellen und wende sie in den Semmelbröseln.

Schritt 4: Frikadellen ausbraten

Nimm eine Pfanne und erhitze das Öl. Brate nun die Frikadellen auf beiden Seiten etwa 5 Minuten, bis sie goldbraun und knusprig geworden sind. 

Nach dem Braten kannst du die Frikadellen auf etwas Küchenpapier legen, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird. 

Variationen

Glutenfrei: Du kannst sowohl das Mehl als auch die Semmelbrösel zum Wenden mit Hafermehl ersetzen, so sind die Frikadellen glutenfrei.

Was passt zu den Linsenfrikadellen mit Haferflocken?

Die Linsenfrikadellen mit Haferflocken schmecken super lecker mit einem Kräuterquark, Tahini Dressing oder Hummus, als Burgerpatties oder als Beilage zu Gemüse und Salat. 

Aufbewahren und Haltbarkeit

Die Linsenfrikadellen halten sich im Kühlschrank etwa 2-3 Tage lang frisch. Wenn du sie einfrieren möchtest, sind sie bis zu 3 Monate lang haltbar. 

Diese Linsenfrikadellen mit Haferflocken sind…

  • knusprig, würzig und lecker
  • proteinreich
  • voller Ballaststoffe und gut für die Verdauung 
  • voller Eisen, Magnesium und Vitaminen
  • eine ausgewogene und sättigende Mahlzeit
  • vegetarisch 
  • mit Linsen
  • ein toller Fleischersatz 

Andere Vegetarische Frikadellen Rezepte

Kichererbsen Frikadellen

Linsen Frikadellen

Saftige Blumenkohl Frikadellen

Süßkartoffel Puffer

Brokkoli Käse Nuggets

Kartoffel Puffer mit Haferflocken

Linsenfrikadellen mit Haferflocken

Linsen Frikadellen mit Haferflocken

Diese Linsenfrikadellen mit Haferflocken sind proteinreich, saftig und sehr sättigend. Sie sind perfekt als vegetarische Frikadellen, als alternative Burger Patties oder als vegetarisches Abendessen.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Abendessen
Land & Region Deutschland
Portionen 10 Frikadellen

Zutaten
  

  • 350 g rote Linsen
  • 700 ml Salzwasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • ½ Zucchini
  • 70 g Haferflocken*
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 EL Thymian getrocknet
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Senf
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Semmelbrösel zum Wenden optional

Anleitung
 

  • Die Linsen gründlich in kaltem, klaren Wasser waschen. In eine Schüssel geben und mit Wasser übergießen, bis sie komplett mit Flüssigkeit bedeckt sind. Über Nacht einweichen lassen (Oder mindestens 3-4 Stunden). Das Einweichwasser vor der Weiterverarbeitung abgießen.
  • 700ml Wasser zum Kochen bringen, einen Löffel Salz sowie die Linsen hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich geworden sind. Das überschüssige Kochwasser anschließend abgießen und die Linsen abtropfen lassen.
  • Zwiebel in Würfel schneiden. Knoblauch pressen. Die Zucchini raspeln und anschließend sorgfältig ausdrücken. Am besten geht das in einem Passiertuch.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin anbraten, bis sie glasig werden.
  • Den Knoblauch und die Zucchini dazugeben und kurz mit anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  • Die Petersilie waschen und fein hacken.
  • Alle Zutaten für den Linsenteig in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen abschmecken. Gut durchkneten.
  • Die Semmelbrösel auf einem Teller verteilen. Aus dem Teig gleich große Frikadellen formen und in den Semmelbröseln wenden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 5 Minuten braten, bis sie goldbraun und knusprig geworden sind.

Notizen

  • Du kannst die leckeren Linsenfrikadellen mit Haferflocken auch mit anderen/ noch mehr Gewürzen abschmecken.
  • Etwas frischer Chilli schmeckt in diesem Rezept sehr lecker, wenn man es gerne scharf mag
Keyword Linsen Haferflocken Frikadellen, Linsenfrikadellen, Linsenpatties
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

 Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere gesunde Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung