| |

Saftige Blumenkohl Frikadellen

Diese Blumenkohl Frikadellen mit Haferflocken sind super saftig und eignen sich perfekt als vegetarische Alternative zu herkömmlichen Frikadellen. Sie sind innen super saftig und außen goldbraun und knusprig.

Saftige Blumenkohl Frikadellen 2

Blumenkohl Frikadellen, Buletten oder Pflanzerl – egal wie du die kleinen knusprigen Häppchen aus der Pfanne nennen willst, sie sind perfekt als Gemüsebeilage oder als vegetarisches Abendessen.

Diese Blumenkohl Frikadellen werden zusätzlich mit Karotten, Erbsen und Frühlingszwiebel gemacht – so werden sie etwas bunter und abwechslungsreicher. Du kannst sie nach Belieben aber auch nur mit Blumenkohl machen. Welche Version du auch nimmst, diese Blumenkohl Frikadellen, sind innen super saftig, außen goldbraun und knusprig und eine tolle vegetarische Alternative zu herkömmlichen Frikadellen.

So schmeckt die Gemüsebeilage definitiv nicht langweilig! Probier auch mal mein Rezept für panierten Brokkoli aus dem Backofen oder dieses cremige Gemüsecurry.

Saftige Blumenkohl Frikadellen Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Blumenkohlröschen: Für dieses Rezept kannst du frischen oder gefrorenen Blumenkohl verwenden. Falls du TK Blumenkohl verwendest, ist die Kochzeit etwas kürzer. 
  • Karotten
  • Frühlingszwiebeln: Statt Frühlingszwiebeln könntest du auch normale, weiße Zwiebeln verwenden.
  • Dill: Statt Dill kannst du auch andere Kräuter deiner Wahl verwenden.
  • Erbsen: Verwende am besten Tiefkühlerbsen.
  • Haferflocken: Die Haferflocken werden zu feinem Hafermehl gemahlen. Alternativ kannst du natürlich auch fertiges Hafermehl verwenden.
  • Käse: Verwende fein geriebenen Käse deiner Wahl, zum Beispiel Gouda.
  • Eier
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • Öl: Zum Anbraten kannst du jedes Öl deiner Wahl verwenden, zum Beispiel Olivenöl.
Saftige Blumenkohl Frikadellen

Blumenkohl Frikadellen einfach selber machen

Vegetarische Blumenkohl Frikadellen sind ganz einfach selber zu machen.

Erhitze einen Topf mit Wasser.

In der Zwischenzeit bereitest du das Gemüse vor. Falls du frischen Blumenkohl verwendest, teilst du die Röschen ab und wäscht alles sorgfältig ab. Falls du gefrorenen Blumenkohl verwendest, kannst du diesen Schritt überspringen. Dann schälst du die Karotte und schneidest sie grob in Stücke.

Gib den Blumenkohl und die Karotte hinein und koche beides bissfest. Kurz vor Ende der Kochzeit gibst du die Erbsen hinzu und lässt diese kurz im heißen Wasser erhitzen. Anschließend schüttest du das Wasser ab und lässt das Gemüse gut abtropfen. Gegebenenfalls tupfst du es zusätzlich mit einem Tuch trocken.

Danach schneidest du Blumenkohl und Karotten in feine Würfel. Die Frühlingszwiebeln und der Dill werden ebenfalls fein gehackt.

Du kannst dieses Rezept auch nur mit Blumenkohl anstatt mit gemischtem Gemüse machen. Ersetze einfach die Menge an Erbsen, Karotten und Frühlingszwiebeln durch zusätzlichen Blumenkohl.

Die Haferflocken gibst du in einen Mixer oder Multizerkleinerer und verarbeitest sie zu feinem Hafermehl. Zwischen den einzelnen Mixvorgängen immer wieder umrühren, sodass die Haferflocken vollständig zerkleinert werden können.

Jetzt gibst du alle Zutaten in eine Schüssel und verknetest sie sorgfältig miteinander. Schmecke alles nach Belieben mit den Gewürzen ab. Falls die Masse zu trocken oder zu bröselig geworden ist, kannst du etwas Wasser oder ein zusätzliches Ei dazugeben.

Aus dem Teig formst du dann etwa 8 Kugeln und formst diese zu Frikadellen. Erhitze das  Öl in der Pfanne und brate die Blumenkohl Frikadellen darin goldbraun an. Das dauert pro Seite ca. 4-5 Minuten.

Saftige Blumenkohl Frikadellen

Blumenkohl Frikadellen ohne Haferflocken

Falls du die Haferflocken weglassen willst, kannst du stattdessen ein weiteres Ei in den Teig geben. Dieses sorgt für genügend Bindung. Der Teig wird dann etwas flüssiger und lässt sich eventuell nicht mehr formen. Falls das der Fall ist, kannst du den Teig einfach in großen Klecksen in die Pfanne geben.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Die Blumenkohl Frikadellen kannst du luftdicht verpackt ca. 2-3 Tage im Kühlschrank lagern.

Diese Blumenkohl Frikadellen sind…

  • saftig
  • einfach
  • mit Haferflocken
  • vegetarisch
  • perfekt als Beilage oder als gesundes Abendessen

Weitere leckere Ideen für Gemüse

Panierter Brokkoli aus dem Backofen

Cremiges Gemüsecurry

Low Carb Blumenkohl Curry vom Blech

Gesunde Zucchini Waffeln

Schnelle Erbsensuppe

Saftige Blumenkohl Frikadellen 2

Saftige Blumenkohl Frikadellen

Diese Blumenkohl Frikadellen mit Haferflocken sind super saftig und eignen sich perfekt als vegetarische Alternative zu herkömmlichen Frikadellen. Sie sind innen super saftig und außen goldbraun und knusprig.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Abendessen, Beilage, Gemüsebeilage
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 200 g Blumenkohlröschen
  • 1 Karotte
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1-2 EL Dill
  • 50 g TK Erbsen
  • 80 g Haferflocken* oder Hafermehl
  • 50 g geriebener Käse
  • 2 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • Öl zum Anbraten

Anleitung
 

  • Blumenkohlröschen waschen und zerteilen. Die Karotte schälen und grob in Stücke hacken. Einen Topf mit Wasser erhitzen. Blumenkohl und Karotten hineingeben und bissfest kochen lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit die Tiefkühlerbsen dazugeben und kurz mit im Wasser erhitzen. Anschließend das Wasser abschütten und alles abtropfen lassen.
  • Blumenkohl und Karotten in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln sehr fein hacken. Ebenso den Dill.
  • Die Haferflocken in einem Mixer oder Multizerkleinerer zu feinem Hafermehl verarbeiten.
  • Nun alle Zutaten in eine Schüssel geben und sorgfältig verkneten. Mit den Gewürzen abschmecken. Falls die Masse zu trocken und bröselig ist, etwas Wasser oder ein zusätzliches Ei dazugeben.
  • Aus dem Teig etwa 8 Kugeln formen und zu Frikadellen flach drücken.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen von jeder Seite ca. 4-5 Minuten ausbraten, bis sie goldbraun sind.

Notizen

  • Du kannst die Frikadellen auch nur mit Blumenkohl machen. Ersetze dann einfach die Menge an Karotten, Erbsen und Frühlingszwiebeln durch Brokkoliröschen.
  • Durch die Haferflocken halten die Frikadellen besser zusammen. Du kannst sie aber auch weglassen und stattdessen für genügend Bindung ein weiteres Ei dazugeben.
Keyword Blumenkohl, Buletten, Frikadellen, Gemüsefrikadellen, Pflanzerl
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere gesunde Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Saftige Blumenkohl Frikadellen Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung