|

Rhabarberkuchen Low Carb

Dieser leckere Low Carb Rhabarberkuchen ist super schnell und einfach gebacken. Er kommt ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Butter aus. Perfekt also, wenn du einen gesunden und unkomplizierten Kuchen fürs Buffet oder zum Nachmittagskaffee backen willst.

Rhabarberkuchen Low Carb

Perfekt zur Rhabarbersaison darf ein leckerer zuckerfreier Rhabarberkuchen nicht fehlen!

Dieser Kuchen ist nicht nur super einfach und unkompliziert gemacht, er ist obendrein auch noch gesund: Er wird ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Butter gemacht. Dadurch ist er Low Carb und sogar Keto geeignet, kalorienarm und perfekt als leichter Kuchen für den Frühling!

Und wenn du nicht genug bekommen kannst von den fruchtigen Stangen: Probier mal meinen zuckerfreien Rhabarberkompott aus!

Rhabarberkuchen Low Carb Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Rhabarber: Diesen Kuchen machst du am besten mit frischen Rhabarber. Du kannst die Sorte deiner Wahl verwenden. Frischen, jungen Rhabarber musst du nicht schälen, da die Schale normal noch weich und elastisch ist. Falls du gefrorenen Rhabarber verwendest, solltest du ihn auf jeden Fall sehr gut abtropfen lassen und trocken tupfen. Sonst wird der Kuchen matschig.
  • Mandelmehl: Dieser Kuchen kommt ganz ohne herkömmliches Mehl aus. Ich verwende Mandelmehl (Vorsicht, damit meine ich nicht gemahlene Mandeln!), denn dieses eignet sich sehr gut als Low Carb Alternative für Kuchen und Gebäck.
  • Xylit: Statt weißen Zucker verwende ich für den Kuchen Xylit. Du könntest auch halb Xylit, halb Erythrit verwenden.
  • Milch: Nach Bedarf kannst du ein paar Löffel Milch dazugeben, falls der Kuchenteig sonst zu trocken wird.
  • Eier: Die Eier müssen auf jeden Fall getrennt und das Eiweiß separat aufgeschlagen werden, damit der Kuchen möglichst locker wird.

Aus diesen Zutaten kannst du einen einfachen, aber sehr leckeren Rhabarberkuchen backen. Es gibt super viele Möglichkeiten, wie du ihn aufpeppen kannst. Ideen und Zutaten für Variationen zeige ich dir weiter unten.

Rhabarberkuchen Low Carb

Rhabarberkuchen Low Carb einfach selber backen

Schritt 1: Rhabarber vorbereiten

Zuerst putzt und wäscht du die Rhabarberstangen gründlich. Schneide dabei auch alle holzigen Bereiche weg. Wenn du möchtest, kannst du den Rhabarber schälen.

Die Schale von Rhabarber kann grundsätzlich mit gegessen werden. Gerade bei jungen, frischen Rhabarber ist sie noch sehr weich und elastisch. In diesem Fall musst du den Rhabarber nicht schälen. Anders ist es bei älteren Rhabarber oder großen Stangen. Die Schale ist dann oft sehr fest, holzig und faserig. Da du sicherlich keine holzigen, zähen Stücke im Kuchen haben möchtest, empfiehlt es sich, den Rhabarber vor der Zubereitung zu schälen.

Den geschälten oder ungeschälten Rhabarber schneidest du jetzt in mundgerechte Würfel. Dann kannst du ihn erstmal beiseite stellen. Falls der Rhabarber noch sehr nass ist, kannst du ihn auch abtropfen lassen.

Schritt 2: Teig vorbereiten

Heize den Ofen auf 180 Grad vor und lege eine Backform (Durchmesser 24cm) mit Backpapier aus.

Dann trennst du die Eier. Gib das Eigelb in eine Rührschüssel und das Eiweiß in ein anderes Gefäß, in dem du es später aufschlagen kannst, zum Beispiel einen Messbecher.

In die Schüssel mit dem Eigelb gibst du jetzt den Xylit und schlägst beides zusammen schaumig. Dann gibst du das Mandelmehl dazu und rührst es kurz mit unter. Es reicht, wenn du es wirklich nur kurz unterrührst, bis es sich mit den anderen Zutaten verbunden hat. Nach Bedarf kannst du noch etwas Milch dazugeben, falls der Teig sonst zu dick oder zu trocken geworden ist.

Dann kümmerst du dich um das Eiweiß. Falls du dein Handrührgerät für den bisherigen Teig verwendet hast, wäscht du es kurz ab. Dann schlägst du das Eiweiß mit dem sauberen Rührstab solange, bis es steif geworden ist. Das dauert ca. 3-5 Minuten.

Den Eischnee hebst du jetzt vorsichtig unter den restlichen Teig, sodass ein richtig fluffiger Teig entsteht.


Zum Schluss hebst du noch die Rhabarberwürfel unter.

Schritt 3: Kuchen backen

Gib den Teig dann in die vorbereitete Springform und lass ihn um vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.

Am besten probierst du mit der Stäbchenprobe aus, ob er fertig ist. Sobald ein Holzstäbchen trocken herauskommt, ist der Teig durchgebacken.

Fertig! Jetzt kannst du ihn direkt warm servieren.

Rhabarberkuchen Low Carb

Variationen

Du kannst den Rhabarberkuchen ganz einfach nach Lust und Laune abwandeln.

Zum Beispiel kannst du andere Früchte und Beeren dazugeben, wie:

  • Erdbeeren (besonders, wenn bald die Saison anfängt!)
  • Blaubeeren
  • Himbeeren
  • Äpfel

Außerdem kannst du zusätzliche Geschmacksnoten direkt in den Teig einrühren:

  • Vanille
  • Zitronensaft und -schale
  • Kardamom
  • Zimt
  • Ingwer

Besonders proteinreich wird der Kuchen, wenn du ihn mit Quark machst. Gib zum Teig etwa 100g Quark. Der Rhabarberkuchen wird dadurch auch besonders saftig.

Was passt zu Rhabarberkuchen?

Als Topping für diesen Low Carb Rhabarberkuchen kannst du dieses zuckerfreie Frischkäse Frosting servieren. Das Frosting schmeckt super frisch und ist eine perfekte Ergänzung zu diesem leckeren Frühlingskuchen.

Falls du noch Rhabarber übrig hast, kannst du daraus auch ganz einfach zuckerfreien Rhabarberkompott kochen. Die Zubereitung ist einfach und die Grundzutaten hast du schon zuhause, wenn du diesen Kuchen gebacken hast.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst den Kuchen etwa 2-3 Tage in einer luftdicht verschließbaren Dose aufbewahren.

Falls du ihn länger aufheben möchtest, kannst du ihn auch Einfrieren. Dazu schneidest du ihn erst in einzelne Stücke und frierst diese gut verpackt ein. Im Tiefkühlfach ist der Kuchen 3-4 Monate haltbar.

Dieser Rhabarberkuchen ist…

  • Low Carb
  • Ohne Zucker
  • Keto geeignet
  • Mit Mandelmehl
  • Einfach und schnell gemacht
  • Ohne herkömmliches Mehl

Noch mehr Kuchen ohne Zucker

Apfelmuskuchen ohne Zucker

Einfacher Rührkuchen ohne Zucker

Zuckerfreier Zitronenkuchen

Marmorkuchen mit Honig

Haferflocken Karotten Kuchen

FAQ

Muss man Rhabarber schälen?

Nein, Rhabarber kann auch ungeschält gegessen werden. Vor allem die Schale von jungen Rhabarberstangen ist weich und elastisch und kann einfach mit verarbeitet werden. Ältere Pflanzen werden jedoch oft holzig und bekommen eine faserige Textur, die sich nicht zerkauen lässt. Also nichts was du im Kompott oder Kuchen haben willst.

Außerdem bildet sich bei älteren Pflanzen mehr Oxalsäure, die vor allem in Schale und Blättern steckt. Oxalsäure ist in geringen Mengen unbedenklich. Bei einer normalen Portion Rhabarber musst du dir also keine Gedanken darüber machen. Mehr Informationen darüber findest du hier.

Daher: Bei jungem Rhabarber kann die Schale auf jeden Fall mit gegessen werden, bei älteren Pflanzen ist es empfehlenswert sie zu schälen.

Grüner oder roter Rhabarber für den Kuchen?

Grün: Grüner Rhabarber ist sehr säuerlich. Es gibt grünen Rhabarber mit roter und mit grüner Schale. Die Sorten mit roter Schale sind etwas milder, die mit grüner extra sauer.

Rot: Roter Rhabarber ist generell etwas milder und angenehm-süßlich im Geschmack.

Rhabarberkuchen Low Carb

Rhabarberkuchen Low Carb

Dieser leckere Low Carb Rhabarberkuchen ist super schnell und einfach gebacken. Er kommt ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Butter aus. Perfekt also, wenn du einen gesunden und unkomplizierten Kuchen fürs Buffet oder zum Nachmittagskaffee backen willst.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Springform 24cm Durchmesser

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Rhabarber waschen und gegebenenfalls schälen. In kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Beiseite stellen.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform (Ø24cm) mit Backpapier auslegen.
  • Eier trennen. Das Eigelb mit dem Xylit schaumig schlagen. Das Mandelmehl dazugeben und kurz unterrühren. Nach Bedarf etwas Milch dazugeben, sodass der Teig nicht zu dick wird.
  • Das Eiweiß steif schlagen. Vorsichtig unter den Teig heben. Die Rhabarberstücke ebenfalls unterheben.
  • Den Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen lassen. Mit einer Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen durchgebacken ist.

Notizen

Frischer, junger Rhabarber muss nicht zwingend geschält werden. Falls die Rhabarberstangen schon älter sind, werden sie holzig und faserig. Da du sicherlich keine holzigen Stücke im Kompott haben möchtest, ist es also empfehlenswert sie vorher zu schälen. Weitere Infos findest du weiter oben im Rezeptartikel.
Keyword Backen ohne Zucker, Kuchen ohne Zucker, Rhabarber, Rhabarberkuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Rhabarberkuchen Low Carb Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung