|

Rhabarberkompott ohne Zucker

Dieser fruchtige Rhabarberkompott wird ganz ohne weißen Zucker hergestellt. Dadurch ist er nicht nur kalorienarm, sondern auch deutlich gesünder als herkömmlicher Kompott. Durch Vanille, Zitrone und Ingwer bekommt er noch weitere, feine Geschmacksnoten.

Rhabarber Kompott ohne Zucker

Die Rhabarbersaison ist da! Für alle, die die roten oder grünen Stangen lieben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt einen leckeren Kompott daraus zu machen. Denn am 24.Juni ist die Saison offiziell schon wieder vorbei. Also hol dir schnell ein paar Stangen aus deinem Garten oder im Supermarkt und leg los!

Mit diesem Rezept kannst du gesunden Rhabarberkompott ganz ohne Zucker zubereiten. Statt Industriezucker verwende ich Xylit und ergänze das Ganze noch durch feine Geschmacksnoten wie Vanille, Ingwer und Zimt.

Außerdem kannst du den Kompott in vielen verschiedenen Variationen machen, zum Beispiel mit Äpfeln oder Erdbeeren. 

Rhabarber Kompott ohne Zucker Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Rhabarber: Gerade jetzt während der Saison bietet es sich natürlich an, frischen Rhabarber zu verwenden. Du kannst prinzipiell jede Sorte verwenden. Je nachdem ob du milden oder säuerlichen Rhabarber verwendest, kannst du die Menge an Xylit anpassen. Statt frischem Rhabarber kannst du auch tiefgefrorenen Rhabarber verwenden.
  • Xylit: Statt Zucker verwende ich für dieses Rezept Xylit. Es würde auch Erythrit funktionieren. Du kannst den Kompott auch mit Honig, Ahornsirup oder Reissirup süßen. Konsistenz und Geschmack verändern sich dann demensprechend etwas. Rühre den Sirup am besten erst nach dem Köcheln zum Rhabarber.
  • Vanilleextrakt
  • Zitronensaft
  • Ingwersaft
  • Zimt: Optional kannst du etwas Zimt mit einrühren.

Rhabarberkompott ohne Zucker selber machen

Schritt 1: Rhabarber vorbereiten

Zuerst putzt und wäscht du die Rhabarberstangen gründlich. Schneide dabei auch alle holzigen Bereiche weg. Wenn du möchtest, kannst du den Rhabarber schälen.

Die Schale von Rhabarber kann mit gegessen werden. Gerade bei jungen, frischen Rhabarber ist sie noch sehr weich und elastisch. In diesem Fall musst du den Rhabarber nicht schälen. Anders ist es bei älteren Rhabarber oder großen Stangen. Die Schale ist dann oft sehr fest, holzig und faserig. Da du sicherlich keine holzigen, zähen Stücke im Kompott haben möchtest, empfiehlt es sich, den Rhabarber vor der Zubereitung zu schälen.

Den geschälten oder ungeschälten Rhabarber schneidest du jetzt in mundgerechte Stücke.

Schritt 2: Rhabarber zu Kompott kochen

Falls du frische Zitrone verwendest, presst du diese aus, bis sich etwa 2 EL Zitronensaft auffangen lässt.

Eine frische Ingwerknolle kannst du schälen, pressen und dann den Saft einfach herausdrücken. Einfacher geht es natürlich, wenn du fertigen Ingwersaft verwendest.

Wenn alles fertig ist, gibst du die Rhabarberstücke mit allen anderen Zutaten in einen Topf. Lass alles unter Rühren einmal aufkochen. Dann schaltest du auf mittlere Hitze zurück und lässt den Rhabarber etwa 15 Minuten lang köcheln bis die typisch schleimige Kompott Konsistenz entstanden ist und der Rhabarber weich geworden ist.

Wichtig ist, dass du dabei bleibst und immer wieder umrührst, damit nichts anklebt.

Die Menge an Xylit hängt davon ab, welche Rhabarbersorte du verwendest. Für säuerlichen Rhabarber gibst du etwas mehr Xylit dazu, als für die rote, süßliche Sorte.

Rhabarber Kompott ohne Zucker

Schritt 3: Servieren oder Abfüllen

Du kannst den Rhabarber entweder direkt Servieren – zum Beispiel als Beilage zu Eis oder Desserts – oder ihn in Gläser abfüllen.

Verwende dazu saubere, ausgekochte Gläser, die sich luftdicht verschließen lassen. Gib den Kompott hinein und lagere ihn im Kühlschrank. Dort ist er 3-4 Wochen lange haltbar.

Variationen für Rhabarberkompott

Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Für die Variante mit Erdbeeren verwendest du:

150g Rhabarber

150g Erdbeeren

30g Xylit

Die Menge der anderen Zutaten bleibt wie im Originalrezept.

Die benötigte Xylit Menge hängt bei dieser Variante vor allem vom Reifegrad der Erdbeeren ab. Falls du sehr süße, reife Beeren verwendest, kannst du etwas weniger Xylit verwenden.

Apfel-Rhabarber-Kompott

Die Variante mit Äpfeln schmeckt je nach Apfelsorte besonders säuerlich oder auch richtig süß. Für Rhabarberkompott mit Äpfeln brauchst du:

150g Rhabarber

2 Äpfel

50g Xylit

Die Menge der anderen Zutaten bleibt wie im Originalrezept.

Wie gesagt, passe die Menge je nach verwendeter Sorte an. Bei Apfel-Rhabarber Kompott verwende ich tendenziell eher mehr Xylit. Außer du möchtest bewusst eine erfrischende, säuerliche Note haben.

Rhabarber Kompott ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Der Rhabarberkompott hält sich im Kühlschrank etwa 3-4 Wochen. Bewahre ihn in einem luftdicht verschließbaren Glas auf, um die Haltbarkeit zu erhöhen.

Du kannst ihn auch Einfrieren. Lass den Kompott dazu vollständig auskühlen und gib ihn portionsweise in gut verschließbare Behälter. Im Tiefkühlfach hält er so mindestens 6 Monate frisch.

Dieses Rezept für Rhabarber ist…

  • Ohne Zucker
  • Low Carb
  • Super variabel mit Äpfeln oder Erdbeeren
  • Einfach gemacht
  • Perfekt für die Spargelsaison

Noch mehr frische Rezeptideen für den Frühling

Spargelauflauf Low Carb

Blumenkohl Schnitzel

Brokkoli Nuggets

Zucchini Pancakes

Saftige Blumenkohl Frikadellen

FAQ

Muss man Rhabarber schälen?

Nein, Rhabarber kann auch ungeschält gegessen werden. Vor allem die Schale von jungen Rhabarberstangen ist weich und elastisch und kann einfach mit verarbeitet werden. Ältere Pflanzen werden jedoch oft holzig und bekommen eine faserige Textur, die sich nicht zerkauen lässt. Also nichts was du im Kompott oder Kuchen haben willst.

Außerdem bildet sich bei älteren Pflanzen mehr Oxalsäure, die vor allem in Schale und Blättern steckt. Oxalsäure ist in geringen Mengen unbedenklich. Bei einer normalen Portion Rhabarber musst du dir also keine Gedanken darüber machen. Mehr Informationen darüber findest du hier.

Daher: Bei jungem Rhabarber kann die Schale auf jeden Fall mit gegessen werden, bei älteren Pflanzen ist es empfehlenswert sie zu schälen.

Kann ich auch Honig, Ahornsirup oder einen anderen Sirup zum Süßen verwenden?

Ja, du kannst den Xylit auch durch Honig oder einen anderen Sirup ersetzen. Bedenke aber, dass die Konsistenz des Kompotts dadurch flüssiger wird. Und natürlich wirst du den Eigengeschmack von Honig und Co. herausschmecken.

Grüner oder roter Rhabarber für den Kompott?

Grün: Grüner Rhabarber ist sehr säuerlich. Es gibt grünen Rhabarber mit roter und mit grüner Schale. Die Sorten mit roter Schale sind etwas milder, die mit grüner extra sauer.

Rot: Roter Rhabarber ist generell etwas milder und angenehm-süßlich im Geschmack und eignet sich, wenn du einen süßen Kompott machen möchtest.

Rhabarber Kompott ohne Zucker

Rhabarberkompott ohne Zucker

Dieser fruchtige Rhabarberkompott wird ganz ohne weißen Zucker hergestellt. Dadurch ist er nicht nur kalorienarm, sondern auch deutlich gesünder als herkömmlicher Kompott. Durch Vanille, Zitrone und Ingwer bekommt er noch weitere, feine Geschmacksnoten.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Rhabarber waschen, alle holzigen Teile wegschneiden und gegebenenfalls schälen. Dann in kleine, mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Rhabarber zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dabei regelmäßig umrühren, damit nichts anklebt.
  • Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber weich geworden ist und ein Kompott entstanden ist.
  • Den Rhabarberkompott entweder warm servieren oder in luftdicht verschließbare Gläser abfüllen. Abgefüllt hält sich der Rhabarberkompott ca. 3-4 Wochen im Kühlschrank.

Notizen

  • Frischer, junger Rhabarber muss nicht zwingend geschält werden. Falls die Rhabarberstangen schon älter sind, werden sie holzig und faserig. Da du sicherlich keine holzigen Stücke im Kompott haben möchtest, ist es also empfehlenswert sie vorher zu schälen. Weitere Infos findest du weiter oben im Rezeptartikel.
  • Die Menge an Xylit hängt von der Rhabarbersorte ab. Roter Rhabarber ist von Natur aus süßer und milder. Grüne Pflanzen sind eher säuerlich.
  • Du kannst auch frischen Ingwer verwenden. Den Ingwer dann einfach schälen, raspeln und ausdrücken. Den Saft fängst du auf und gibst ihn in den Kompott.
Keyword Apfel Rhabarber, Erdbeer Rhabarber, Kompott, ohne Zucker, Rhabarber, Rhabarberkompott
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Rhabarber Kompott ohne Zucker Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung