| |

Zucchini Pancakes

Diese Zucchini Pancakes sind super saftig und außen wunderbar knusprig. Sie sind perfekt, um Gemüse im Essen zu verstecken, eignen sich als Snack, als Beilage oder als vegetarischer Gemüsepatty.

Zucchini Pancakes

Zucchini sind perfekt, um etwas Gemüse in deinem Teig zu verstecken. Sie machen Gebäck super saftig ohne unangenehm hervorzuschmecken.

Vor kurzem habe ich dir meine Zucchini Waffeln gezeigt, heute gibt es ein Rezept in dem die Zucchini als Pancakes in der Pfanne ausgebacken werden.

Diese Zucchini Pancakes sind super lecker und dazu noch vielseitig einzusetzen. Sie eignen sich als Beilage zum Hauptgericht, zum Brunchen oder als vegetarischer Gemüsepatty.

Zucchini Pancakes Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Zucchini: Verwende etwa mittelgroße Zucchini für dieses Rezept. Wichtig ist, dass du die Zucchini nach dem Raspeln wirklich gut ausdrückst, damit möglichst viel Flüssigkeit herausgedrückt wird.
  • Eier
  • Mehl: Du kannst jedes Mehl deiner Wahl verwenden. Vollkornmehl saugt etwas mehr Feuchtigkeit als weißes Mehl. Du kannst die Konsistenz des Teiges ganz leicht anpassen, indem du die Menge des Mehls variierst.
  • Backpulver
  • Reibekäse: Du kannst jeden Käse deiner Wahl verwenden, auch Parmesan würde sich hier eignen. Rasple ihn sehr fein, damit er sich möglichst gleichmäßig in den Pancakes verteilen kann.
  • Schnittlauch: Schnittlauch gib den Zucchinis einen besonders frischen und einzigartigen Geschmack. Statt Schnittlauch könntest du auch andere Kräuter deiner Wahl verwenden. Auch sehr fein gehackte Frühlingszwiebel sind eine Option.
Zucchini Pancakes

Zucchini Pancakes ganz einfach selber machen

Zucchinis vorbereiten. Schäle die Zucchinis und rasple sie möglichst fein. Dann gibst du die Zucchiniraspeln in ein Küchentuch und drückst sie sorgfältig aus, bis du so viel Flüssigkeit wie möglich ausgepresst hast. Die Konsistenz des Teiges hängt ganz stark davon ab, wie viel Flüssigkeit noch in den Zucchinis ist.

Du kannst die Zuchhini auch ungeschält verwenden. Wasche sie vorher gut und schneide gegebenenfalls trockene Teile aus der Schale raus.

Dann hackst du den Schnittlauch fein.

Teig herstellen. Gib die Eier in eine Schüssel und verrühre sie miteinander. Dann gibst du Mehl und Backpulver dazu, verrührst alles zu einem Teig und würzt alles nach Bedarf mit Salz & Pfeffer.. Danach kannst du die Zucchiniraspeln, den Reibekäse und den gehackten Schnittlauch unterheben.

Die Konsistenz des Teiges sollte eine zähflüssige Masse ergeben, aus der du dicke Pancakes ausbacken kannst. Falls der Teig zu flüssig geworden ist, kannst du etwas Mehl dazugeben. Falls er zu fest geworden ist, kannst du etwas Wasser oder Milch dazurühren.

Zucchini Pancakes ausbacken. Erhitze das Öl in einer Pfanne. Gib den Teig portionsweise in die Pfanne und backe die Zucchini Pancakes von beiden Seiten ca. 4-5 Minuten aus, bis sie goldbraun und knusprig geworden sind.

Sobald sie fertig gebraten sind, kannst du sie auf ein Blatt Küchenrolle legen, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird.

Zucchini Pancakes

Low Carb Zucchini Pancakes

Du kannst die Zucchini Pancakes auch Low Carb (bzw. Keto) zubereiten, indem du Mandelmehl statt regulären Mehl verwendest.

Mandelmehl bindet mehr Flüssigkeit als Weizenmehl, das heißt du musst entweder die Mehlmenge reduzieren oder etwas mehr Flüssigkeit (Wasser, Milch oder ein zusätzliches Ei) in den Teig geben.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst die Zucchini Pancakes 4-5 Tage im Kühlschrank aufheben. Zum Aufwärmen kannst du sie entweder nochmals in einer Pfanne erhitzen oder ca. 10 Minuten im Ofen erhitzen.

Du kannst sie auch Einfrieren. Im Tiefkühlfach halten sie etwa 2 Monate lang frisch.

Diese Zucchini Pancakes sind…

  • einfach zu machen
  • super knusprig
  • perfekt, um Gemüse zu verstecken
  • eine leckere Gemüsebeilage
  • ideal als vegetarischer Gemüsepatty geeignet

Noch mehr leckere Gemüse Ideen

Panierter Brokkoli aus dem Ofen

Saftige Blumenkohl Frikadellen

Low Carb Blumenkohl Curry vom Blech

Gesunde Zucchini Waffeln

Zucchini Pancakes

Zucchini Pancakes

Diese Zucchini Pancakes sind super saftig und außen wunderbar knusprig. Sie sind perfekt, um Gemüse im Essen zu verstecken, eignen sich als Snack, als Beilage oder als vegetarischer Gemüsepatty.
noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Abendessen, Beilage, Gemüsebeilage, Snack
Land & Region Deutschland
Portionen 8 Pancakes

Zutaten
  

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 3 Eier
  • 60 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 50 g Reibekäse möglichst fein gerieben
  • 2 EL Schnittlauch ca. 10 Gramm
  • Salz & Pfeffer nach Bedarf
  • Öl zum Ausbraten

Anleitung
 

  • Die Zucchinis schälen und fein raspeln. Die Zucchiniraspeln in ein Küchentuch geben und sorgfältig ausdrücken, bis möglichst viel Flüssigkeit draußen ist. Den Schnittlauch fein hacken.
  • Eier verquirlen. Mehl und Backpulver dazugeben und verrühren. Mit Salz & Pfeffer nach Belieben würzen.
  • Zucchiniraspeln, Reibekäse und gehackten Schnittlauch unterheben.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Teig portionesweise in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 4-5 Minuten ausbacken, bis die Zucchini Pancakes goldbraun und knusprig sind.
  • Die fertigen Pancakes am besten auf ein Blatt Küchenrolle legen, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird.
Keyword Zucchini, Zucchini Fritters, Zucchini Pancakes
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere gesunde Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Zucchini Pancakes Pin

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung