|

Brokkoli Pizzaboden

Dieser Brokkoli Pizzaboden ist Low Carb und Keto geeignet. Er wird komplett ohne Mehl gebacken und kann nach Belieben belegt werden.

Brokkoli Pizzaboden

Dieser leckere Brokkoli Pizzaboden ist zur Low Carb- und Keto-Ernährung geeignet. Er wird komplett ohne Mehl gebacken und kann nach Belieben belegt werden. Als eine gesunde Alternative zu Pizzaböden mit Hefe und Mehl, schmeckt er einfach super und ist mit wenig Zutaten schnell zubereitet. 

Eine tolle Idee für einen Pizza-Abend mit Freunden oder auch alleine: Du kannst schon mal die Pizzaböden vorbereiten und backen, ihr könnt sie dann zusammen nach Herzenslust belegen und dann gemeinsam genießen – super für einen gemütlichen Herbstabend! 

Brokkoli Pizzaboden Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Brokkoli: Am besten du verwendest einen frischen Brokkoli Kopf, du kannst aber alternativ auch tiefgefrorenen Brokkoli nehmen. Lass ihn aber auftauen und trockne ihn gut ab.
  • Ei
  • geriebener Käse: Du kannst jeden Reibekäse deiner Wahl verwenden und auch Käse selbst reiben. 
  • Salz & Pfeffer

Equipment: Multizerkleinerer, Passiertuch

Brokkoli Pizzaboden

Brokkoli Pizzaboden selber machen – so einfach geht’s

Portionen: 1 Pizza

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Koch-/ Backzeit: 30 Minuten

Schritt 1: Das Backen vorbereiten

Heize deinen Backofen auf 200 Grad vor. Lege ein Backblech mit Backpapier aus.

Schritt 2: Den Brokkoli vorbereiten

Trenne die Röschen vom Brokkoli ab und schneide alle hölzernen Teile des Strunks weg. 

Gib nun den Brokkoli in einen Multizerkleinerer und zerkleinere ihn so lange, bis keine groben Stücke mehr vorhanden sind. 

Gib den zerkleinerten Brokkoli in ein Passiertuch oder – falls du kein Passiertuch zur Hand hast – ein dünnes Geschirrtuch und drücke ihn sorgfältig aus, bis die Flüssigkeit größtenteils draußen ist. 

Schritt 3: Den Teig herstellen

Nimm eine Schüssel, gib den Brokkoli, den geriebenen Käse und das Ei hinein und verknete alles sorgfältig zu einem Teig. 

Würze den Teig mit Salz und Pfeffer. 

Schritt 4: Den Pizzaboden backen

Lege den Pizzateig auf das vorbereitete Backblech. 

Nun legst du ein weiteres Blatt Backpapier auf den Pizzateig und rollst ihn mit einem Teigroller flach. Alternativ kannst du ihn auch mit den Händen in Form drücken.

Lass nun den Pizzaboden aus Brokkoli etwa 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, bis er anfängt, goldbraun und leicht knusprig zu werden. 

Nimm danach den Pizzaboden aus dem Ofen, belege ihn mit Zutaten nach deiner Wahl und lass ihn weitere 10 Minuten backen. 

Brokkoli Pizzaboden

 Variationen

Dieser Brokkoli Pizzaboden benötigt wenig Zutaten, so würde ich ihn auch belassen. Du kannst beim Belag deiner Kreativität freien Lauf lassen. 

Vorschlag für den Belag des Brokkoli Pizzabodens

Die Mengen passt du einfach deinem Geschmack an:

  • geriebener Käse: Auch hier kannst du den geriebenen Käse deiner Wahl verwenden. 
  • rote Zwiebeln: Alternativ kannst du auch weiße verwenden, die roten sind milder. 
  • frische Petersilie
  • Salami: Du kannst auch Sucuk oder vegane Salami in Scheiben verwenden. 
  • Champignons: Du kannst frische braune Champignons oder welche aus dem Glas nehmen. 

Belege deinen Brokkoli Pizzaboden zuerst mit dem geriebenen Käse, sodass dieser die Grundlage bildet. 

Schneide die Zwiebeln in ganz dünne Ringe, zupfe ein paar Blätter Petersilie ab und schneide die Salami und die Champignons in dünne Scheiben. 

Belege nun den Käse auf dem Pizzaboden mit den Zwiebelringen, den Petersilienblättern, der Salami und den Champignons.

Lass nun die Pizza wie oben beschrieben weiterbacken.

Tipps

Der Brokkoli muss sehr fein zerkleinert werden, da der Pizzaboden sonst nicht zusammenhält.

Drücke möglichst viel Flüssigkeit aus dem Brokkoli, sonst wird der Pizzateig zu flüssig.

Falls der Teig zu bröselig geworden ist, kannst du noch ein Ei dazugeben.

Der Pizzaboden wird knuspriger, wenn du ihn beim Vorbacken einmal wendest und so von beiden Seiten backen lässt.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst den Brokkoli Pizzaboden 1-2 Tage im Kühlschrank luftdicht verpackt aufbewahren.

Auch einfrieren geht. Er hält 3 Monate im Tiefkühlfach frisch.

Dieser Brokkoli Pizzaboden ist…

  • low Carb und keto
  • ohne Mehl
  • Gesund und lecker
  • mit Brokkoli
  • einfach zu machen

Weitere Low Carb Rezepte 

Low Carb Pizzarollen

Low Carb Wrap / Tortilla Low Carb

Low Carb Butterplätzchen

Low Carb Biskuitboden

Veganer Low Carb Kuchen

Brokkoli Pizzaboden

Brokkoli Pizzaboden

Dieser Brokkoli Pizzaboden ist Low Carb und Keto geeignet. Er wird komplett ohne Mehl gebacken und kann nach Belieben belegt werden.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Abendessen, Pizza
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Pizzaboden

Equipment

Zutaten
  

  • 1 Kopf Brokkoli
  • 1 Ei
  • 60 g geriebener Käse
  • Salz & Pfeffer

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Röschen vom Brokkoli abtrennen und alle hölzernen Teile des Strunks wegschneiden.
  • Den Brokkoli in einen Multizerkleinerer geben und solange zerkleinern, bis keine groben Stücke mehr vorhanden sind. Den zerkleinerten Brokkoli dann in ein Passiertuch (alternativ ein dünnes Geschirrtuch) geben und sorgfältig ausdrücken, bis die Flüssigkeit größtenteils draußen ist.
  • Brokkoli, geriebenen Käse und Ei in eine Schüssel geben und sorgfältig zu einem Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Pizzateig aus Brokkoli auf das vorbereitete Backblech legen. Zum Ausrollen ein weiteres Blatt Backpapier darauf legen und mit einem Teigroller flach rollen. Alternativ mit den Händen in Form drücken.
  • Den Pizzaboden aus Brokkoli ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen lassen, bis er anfängt goldbraun und leicht knusprig zu werden.
  • Danach aus dem Ofen nehmen, mit Zutaten nach Wahl belegen und etwa weitere 10 Minuten backen lassen.

Notizen

  • Der Brokkoli muss sehr fein zerkleinert werden, da der Pizzaboden sonst nicht zusammenhält.
  • Drücke möglichst viel Flüssigkeit aus dem Brokkoli, sonst wird der Pizzateig zu flüssig.
  • Falls der Teig zu bröselig geworden ist, kannst du noch ein Ei dazugeben.
  • Der Pizzaboden wird knuspriger, wenn du ihn beim Vorbacken einmal wendest und so von beiden Seiten backen lässt.
Keyword Brokkoli Pizzaboden, Low Carb Pizza, Low Carb Pizzarolle
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere gesunde Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Brokkoli Pizzaboden Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung