| |

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen

Diese Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen sind der perfekte, gesunde Snack für Zwischendurch. Sie sind ohne Zucker, vegan und durch die Haferflocken besonders sättigend. Außerdem enthalten sie viele wertvolle Nährstoffe.

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen

Energy Balls sind der perfekte Snack für Zwischendurch. Gerade bei Heißhunger eignen sie sich als eine gesunde Alternative zu Süßigkeiten.

Die kleinen Kugeln werden auch Energiebällchen oder Bliss Balls genannt und haben es in sich. Sie sind reich an wertvollen Nährstoffen und durch die Haferflocken außerdem besonders sättigend.

Diese Energy Balls haben durch die Aprikosen einen säuerlich fruchtigen Geschmack. Durch etwas Vanille wird der Geschmack mild abgerundet.

Du bist genauso verrückt nach Energy Balls wie ich? Dann probier unbedingt auch mal meine Energy Balls mit Cashews und Datteln oder meine Pink Energy Balls mit Himbeeren.

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Getrocknete Aprikosen: Die Aprikosen werden vor der Zubereitung eingeweicht, damit sie leichter zerkleinert werden können.
  • Cashews: Ich mag den milden Geschmack von Cashews in Kombination mit den leicht säuerlichen Aprikosen. Du kannst aber auch jede andere Nusssorte verwenden.
  • Haferflocken: Du kannst grobkörnige oder feine Haferflocken verwenden. Die Haferflocken nehmen recht viel Flüssigkeit auf. Falls der Teig zu trocken werden sollte, kannst du etwas Wasser oder pflanzliche Milch dazugeben.
  • Vanilleextrakt: Statt Vanilleextrakt kannst du zum Beispiel auch Mandelaroma verwenden. Alternativ kannst du die Vanille auch einfach weglassen, wenn du die Energiebällchen lieber ohne Vanillenote möchtest.
  • Kokosöl: Durch das Kokosöl halten die Energy Balls besser zusammen.

Anleitung: So einfach gelingen Aprikosen Energiebällchen

Diese Energy Balls sind ganz einfach und schnell gemacht.

Fang damit an, die Aprikosen in einer Schüssel mit heißem Wasser zu übergießen. Lass sie etwa 5-10 Minuten stehen, bis sie weich geworden sind. Gieß dann das Wasser ab und drück sie sorgfältig aus. Auf diese Weise werden die Energiekugeln am Ende nicht zu trocken.

Jetzt gibst du alle Zutaten, also die Aprikosen, Cashews, Haferflocken, Vanille und Kokosöl in einen Multizerkleinerer oder einen Mixer.

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen

Zerkleinere dann alles solange bis ein feiner Teig entstanden ist. Wichtig ist, dass wirklich ein möglichst feiner Teig entsteht. Falls der Teig zu grobkörnig ist, fallen die Bällchen auseinander. Der Teig sollte formbar, darf aber noch etwas klebrig sein. Die Kugeln werden im Kühlschrank wieder etwas fester.

Sollte der Teig zu flüssig sein, kannst du einfach mehr Haferflocken dazugeben. Im Fall, dass der Teig zu trocken wird kannst du etwas Wasser oder pflanzliche Milch hinzugeben.

Sobald der Teig die richtige Konsistenz hat, kannst du daraus etwa 10 Kugeln formen. Stelle die Kugeln dann etwa 30 Minuten in den Kühlschrank. Dort werden sie etwas fester.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst die Kugeln 1-2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Lagere sie am besten in einem luftdichtem Behälter.

Falls du pflanzliche Milch verwendest (wie in der Anleitung beschrieben) verkürzt sich die Haltbarkeit auf 5-6 Tage, je nachdem, welche Milch du verwendest.

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen sind…

  • fruchtig und saftig
  • sehr sättigend
  • ein gesunder Snack für Zwischendurch
  • ohne Zucker
  • vegan
Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen

Noch mehr Ideen für Energy Balls

Energy Balls mit Cashews und Datteln

Lamington Bliss Balls mit Himbeeren

Chia Energy Balls

Pink Energy Balls mit Himbeeren

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen

Diese Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen sind der perfekte, gesunde Snack für Zwischendurch. Sie sind ohne Zucker, vegan und durch die Haferflocken besonders sättigend. Außerdem enthalten sie viele wertvolle Nährstoffe.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 20 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Gericht Snack
Land & Region American
Portionen 10 Kugeln

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Aprikosen mit heißem Wasser übergießen und ca. 5-10 Minuten einweichen lassen. Anschließend das Wasser abgießen und gut ausdrücken.
  • Die eingeweichten Aprikosen, Cashews, Haferflocken, Vanille und Kokosöl in einen Multizerkleinerer geben und solange zerkleinern, bis ein Teig entstanden ist. Der Teig sollte formbar und noch ganz leicht klebrig sein.
  • Aus dem Teig etwa 10 Energy Balls formen. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, dort werden die Energiebällchen wieder fester.

Notizen

  • Falls der Teig zu klebrig ist, etwas mehr Haferflocken dazugeben. Falls er zu trocken ist, kannst du etwas Wasser hinzufügen.
  • Die Energiekugeln sind sehr fruchtig, falls du sie süßer magst, kannst du etwas Honig dazugeben.
Keyword Aprikosen, Energiebällchen, Energiekugeln, Energy Balls
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Energy Balls mit Haferflocken und Aprikosen Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung