Go Back
+ servings
Blumenkohl Puffer Low Carb 1

Blumenkohl Puffer Low Carb

Diese Low Carb Blumenkohl Puffer werden mit Mandelmehl und Käse gemacht. Sie eignen sich perfekt als vegetarischer Snack oder Beilage zum Abendessen.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Abendessen
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kleiner Blumenkohl ca. 500g
  • 2 Eier
  • 100 g Reibekäse fein gerieben
  • 50 g Mandelmehl*
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: 1 TL Curry
  • Öl zum Anbraten

Anleitung
 

  • Einen Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Etwas Salz dazugeben.
  • Die Blumenkohlröschen abtrennen und zerteilen. Ins kochende Wasser geben und ca. 4-5 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Ggf. mit einem Küchentuch trocken tupfen. Sobald die Blumenkohlröschen etwas abgekühlt sind, sehr fein hacken.
  • Blumenkohl, Eier, Käse und Mandelmehl zusammen mit den Gewürzen in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Falls die Masse zu krümelig und trocken geworden ist, kannst du ein weiteres Ei dazugeben. Wenn der Teig zu flüssig wird, einfach etwas mehr Mandelmehl ergänzen.
  • Das Öl in der Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und zu kleinen Puffern drücken. Von beiden Seiten ca. 4-5 Minuten braten, bis die Blumenkohl Puffer goldbraun und knusprig geworden sind.

Notizen

  • Optional kannst du den gehackten Blumenkohl in ein Passiertuch geben und sorgfältig ausdrücken. So wird der Teig fester und lässt sich besser zu Puffern formen.
  • Alternativ kannst du auch einen Multizerkleinerer verwenden. Einfach alle Zutaten hineingeben und so lange pürieren, bis ein feiner Teig entstanden ist. Dabei die Masse immer mal wieder mit einer Küchenspatel nach unten schieben, damit die Schneidemesser alle Zutaten erreichen und zerkleinern können.
Keyword Blumenkohl, Blumenkohlpuffer, Low Carb, vegetarisches Abendessen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!