|

Waffelkekse ohne Zucker – knusprige Waffelplätzchen

Diese Waffelkekse ohne Zucker sind super knusprig und ganz einfach selbst gemacht. Sie eignen sich perfekt als knusprige Waffelplätzchen für Weihnachten. Aber auch sonst sind sie perfekt als Snack oder als Beilage zu Eis, Desserts und Co.

Einfache Waffelkekse ohne Zucker

Mit diesem Rezept kannst du kleine, knusprige Waffelkekse ohne Zucker ganz einfach selber machen.

Die Waffelkekse eignen sich als Beilage zu Desserts oder Eis. Auch zur Weihnachtszeit sind sie perfekt als zuckerfreie, knusprige Waffelplätzchen geeignet.

Wenn du auch so ein rießen Keksfan bist wie ich, dann probier unbedingt auch mal diese gesunden Dinkelkekse aus oder meine Haferflockenkekse ohne Zucker.

Einfache Waffelkekse ohne Zucker Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Xylit (Birkenzucker): Statt Xylit kannst du auch jeden anderen granulierten Zucker deiner Wahl verwenden, zum Beispiel Kokosblütenzucker, Erythrit oder normalen Zucker.
  • Butter: Verwende weiche Butter, die sich mit den anderen Zutaten verkneten lässt.
  • Ei
  • Vanille
  • Zimt: Optional kannst du etwas Zimt verwenden, wenn du deinen Waffelkeksen einen weihnachtlichen Geschmack geben möchtest. Weitere Ideen für weihnachtliche Waffelplätzchen findest du weiter unten.
  • Mehl: Ich verwende helles Weizenmehl, du könntest auch Dinkel verwenden.
  • Speisestärke: Durch die Speisestärke werden die Waffeln besonders knusprig. Und genau das wollen wir ja für Waffelkekse.
  • Backpulver
  • Milch: Du kannst jede (pflanzliche) Milch deiner Wahl verwenden.
  • Öl oder Butter für das Waffeleisen

Anleitung: So gelingen knusprige Waffelkekse ohne Zucker

Die Zubereitung von Waffelkeksen ist super einfach. Es dauert etwas bis du alle Kekse ausgebacken hast, da wir ja viele kleine Waffelkekse statt wenige große haben wollen.

Zuerst verrührst du Xylit, Butter, Ei, Vanille und optional den Zimt mit einem Handmixer, bis sich alle Zutaten vollständig verbunden haben. Der Xylit sollte sich komplett aufgelöst haben.

Dann kannst du die trockenen Zutaten, also Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermischen. Die trockene Mehl-Mischung gibst du jetzt nach und nach zu den flüssigen Zutaten und verknetest alles miteinander, bis ein formbarer, noch leicht klebriger Teig entstanden ist.

Den Teig stellst du jetzt abgedeckt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank. So wird die Butter wieder fest und der Teig wird leichter formbar.

Kurz vor Ende der Backzeit kannst du dein Waffeleisen einfetten und vorheizen. Außerdem heizt du den Backofen auf 80 Grad vor.

Einfache Waffelkekse ohne Zucker

Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und forme etwa 20-25 Kugeln daraus, je nachdem wie groß du deine Waffelkekse haben möchtest.

Leg die Teigkugeln dann auf das Waffeleisen und backe sie ca. 2 Minuten lang zu Waffelkeksen. Die Backzeit variiert sehr von Waffeleisen zu Waffeleisen. Probier am besten aus, wann deine Waffeln knusprig genug sind.

Sobald die Waffeln gebacken sind, legst du sie direkt in den vorgeheizten Backofen. Am besten du legst sie auf ein Gitter, es würde aber auch ein Blech funktionieren.

Im Ofen bleiben deine Waffeln warm und werden außen noch ein wenig knuspriger. Achte darauf, dass die Waffeln nicht übereinander liegen. Lass die Waffeln ca. 10 Minuten im Ofen oder bis sie knusprig genug geworden sind.

Danach legst du sie zum Abkühlen auf ein Gitter. Auch hier sollten die Waffeln nicht gestapelt werden, da sie sonst wieder weich werden.

Du kannst deine Waffelkekse warm und kalt genießen. Sie schmecken sehr lecker mit Puderzucker (bzw. Puderxylit als zuckerfreie Variante), mit Schokoladenüberzug oder als Beilage zu Desserts und Eis.

Knusprige Waffelplätzchen für Weihnachten

Wenn du die Waffelkekse als Plätzchen für die Weihnachtszeit backen möchtest, kannst du sie super mit weihnachtlichen Gewürzen kombinieren. Hier sind ein paar Ideen:

  • Zimt
  • Gewürznelken
  • Kardamom
  • Anis
  • Muskatnuss
  • Vanille
  • Ingwer
  • Piment

Gib einfach eine Prise bis ½ TL mit in den Teig, je nachdem wie intensiv du den Geschmack haben möchtest.

Sei kreativ und probier aus, was dir am besten schmeckt!

Einfache Waffelkekse ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Wenn die Waffelkekse vollständig abgekühlt sind, kannst du sie ca. 6-7 Tage in einem luftdichten Behälter aufheben.

Sie eignen sich auch perfekt zum Einfrieren. Im Tiefkühlfach halten sie sich etwa 3 Monate lang frisch. Nach dem Auftauen kannst du sie nochmals kurz aufbacken, dann werden sie wieder knusprig.

Diese Waffelkekse ohne Zucker sind…

  • einfach und schnell gemacht
  • besonders knusprig
  • eine leckere Beilage zu Desserts und Eis
  • perfekt für die Adventszeit mit weihnachtlichen Gewürzen

Mehr Kekse ohne Zucker

Einfache Dinkelkekse ohne Zucker

Haferflockenkekse ohne Zucker

Kekse mit Apfelmus

Kekse mit Apfel ohne Zucker

Haferflockenkekse mit Joghurt

Einfache Waffelkekse ohne Zucker

Waffelkekse ohne Zucker

Diese Waffelkekse ohne Zucker sind super knusprig und ganz einfach selbst gemacht. Sie eignen sich perfekt als knusprige Waffelplätzchen für Weihnachten. Aber auch sonst sind sie perfekt als Snack oder als Beilage zu Eis, Desserts und Co.
noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 30 Min.
Gericht Backen
Land & Region American
Portionen 20 Waffelkekse

Equipment

  • Waffeleisen

Zutaten
  

  • 50 g Xylit*
  • 80 g Butter fest
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt*
  • ½ TL Zimt optional
  • 120 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • Öl oder Butter für das Waffeleisen
  • Etwas Milch

Anleitung
 

  • Xylit, Butter, Ei, Vanille und optional den Zimt mit einem Handmixer solange verrühren, bis sich der Xylit aufgelöst hat und sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.
  • Mehl, Speisestärke, Backpulver miteinander vermischen. Die Mischung zu den flüssigen Zutaten geben und miteinander verkneten. Falls der Teig zu trocken wird, kannst du esslöffelweise Milch dazugeben. Der Teig sollte leicht klebrig, aber noch formbar sein.
  • Den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen. Die Butter erkaltet so und der Teig wird fester und leichter formbar.
  • Kurz vor Ende der Kühlzeit das Waffeleisen einfetten und aufheizen. Den Ofen auf 80 Grad vorheizen.
  • Forme aus dem Teig ca. 20-25 kleine Bällchen. Lege die Bällchen mit etwas Abstand in das Waffeleisen und backe daraus Waffelkekse. Die Backdauer hängt von deinem Waffeleisen ab, probiere einfach solange aus, bis du das gewünschte Ergebnis hast.
  • Sobald die Waffeln gebacken sind, nimmst du sie aus dem Waffeleisen und legst sie auf ein Gitter in den vorgeheizten Ofen. Die einzelnen Waffeln nicht stapeln! Lass die Waffeln ca. 10 Minuten im Ofen oder bis sie knusprig genug geworden sind. Danach nimmst du sie aus dem Ofen und lässt sie auf einem Gitter auskühlen.

Notizen

  • Die Backzeit hängt von deinem Waffeleisen und Ofen ab. Probier einfach aus, wann deine Waffelkekse knusprig genug sind.
  • Die Waffeln nicht stapeln, weder im Ofen noch beim Abkühlen, sie werden sonst weich.
Keyword Kekse ohne Zucker, Waffelkekse, Waffelkekse ohne Zucker, waffeln
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Einfache Waffelkekse ohne Zucker Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung