| |

Schokoglasur ohne Zucker

Schokoglasur ohne Zucker kannst du ganz einfach selber machen. Hier findest du zwei Varianten: Entweder du verwendest zuckerfreie Schokolade oder du rührst dir eine Mischung aus Kakaopulver und Puder Erythrit an.

Schokoglasur ohne Zucker

Eine cremige Schokoglasur darf auf einem saftigen Kuchen nicht fehlen! Eine leckere, cremige Glasur kannst du auch ohne Zucker ganz einfach selber herstellen.

Dazu zeige ich dir heute zwei Möglichkeiten. Einmal kannst du ganz einfach zuckerfreie Schokolade dazu verwenden oder du rührst eine Mischung aus Kakaopulver und Erythrit Puder an.

Die Schokoglasur kannst du als Topping für Kuchen, Muffins oder andere Backwaren verwenden.

Zutaten und Alternativen

Schokoglasur ohne Zucker

Für die Variante mit Schokolade:

  • Schokolade: Am besten verwendest du zuckerfreie Schokolade oder alternativ welche mit möglichst hohem Kakaogehalt.
  • Kokosöl
Schokoglasur ohne Zucker Zutaten

Für die Variante mit Kakaopulver:

  • Kakaopulver
  • Puder Erythrit: Statt fertig gekauftem Puder Erythrit kannst du granulierten Erythrit oder Xylit verwenden. Gib die benötigte Menge in einen Hochleistungsmixer und zerkleinere alles solange bis du möglichst feines Puder erhältst.
  • Milch: Am besten hast du noch etwas zusätzliche Milch zur Hand. Falls deine Mischung zu dick wird, kannst du noch etwas mehr dazugeben.
  • Butter
Schokoglasur ohne Zucker

Anleitung

Für die Variante mit Schokolade:

Schritt 1: Schokolade und Kokosöl schmelzen

Hacke die Schokolade grob in Stücke. Gib sie dann in eine hitzefeste Schüssel und gib das Kokosöl dazu.

Am besten schmilzt du die Schokolade über einem Wasserbad. Dazu erhitzt du einen Topf mit Wasser. Das Wasser sollte sehr heiß sein, aber nicht kochen. Stelle die Schüssel mit der Schokolade dann über das heiße Wasser und lass die Schokolade darin langsam schmelzen.

Tipp: Es darf kein Wasser zur Schokolade kommen!

Alternativ kannst du die Schokolade und Kokosöl auch in der Mikrowelle schmelzen.

Schritt 2: Als Glasur für Backwaren verwenden

Sobald die Schokolade komplett flüssig geworden ist, lässt du sie kurz abkühlen. Danach kannst du sie als Guss für Kuchen oder Muffins verwenden.

Die Glasur wird im Kühlschrank wieder komplett fest. Durch das Kokosöl bleibt die Schokolade minimal weich und kann so besser geschnitten werden. Umso mehr Kokosöl du dazu gibst, desto weicher der Schokoguss.

Für die Variante mit Kakaopulver:

Schritt 1: Erwärme Butter und Milch

Gib die Butter in einen Topf und erwärme sie langsam, sodass sie schmilzt. Dann gibst du die Milch dazu.

Schritt 2: Kakao und Erythrit dazugeben

Nun gibst du Kakao und Erythrit zu den flüssigen Zutaten. Am besten drückst du beides erst durch ein feines Sieb, damit keine Klümpchen entstehen. Das ist aber kein Muss.

Verrühre die Zutaten sorgfältig miteinander und pass dabei auf, dass keine Klümpchen entstehen. Falls die Mischung zu dick ist, kannst du etwas Milch nachgeben.

Schritt 3: Schokoglasur eindicken

Bringe die Flüssigkeit unter Rühren zum Kochen. Schalte dann die Hitze etwas zurück und lass alles etwa 1 Minute lang auf geringer Hitze köcheln, bis die Glasur die gewünschte Konsistenz bekommen hat.

Ganz wichtig: Immer dabei bleiben und weiterrühren!

Anschließend nimmst du die Schokoglasur vom Herd, lässt sie kurz abkühlen und gibst sie dann über deine Backwaren.

Du kannst die Dicke und Konsistenz der Glasur durch mehr bzw. weniger Milch anpassen. Außerdem wird die Glasur dicker und cremiger, wenn du sie länger köcheln lässt. Die Glasur aus Kakaopulver wird nicht komplett fest, ihre Konsistenz ist eher wie eine sehr dicke Creme.

Variationen

Du kannst den Geschmack der Schokoglasur anpassen, indem du unterschiedliche Schokoladensorten verwendest.

Schokoglasur ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Die Schokoglasur muss direkt nach der Herstellung verwendet werden, da sie beim Abkühlen wieder fest wird.

Falls du fest gewordene Glasur wieder verflüssigen willst, kannst du versuchen sie langsam über einem Wasserbad zu erwärmen.

Diese Schokoglasur ist…

  • ohne Zucker
  • mit Puder Erythrit
  • einfach und schnell gemacht

Zuckerfreie Backideen

Deine fertige Schokoglasur kannst du für alle Kuchen und Muffins deiner Wahl verwenden. Probier doch z.B. mal

Tassenkuchen ohne Zucker

Saftiger Schoko-Kirsch-Kuchen

Super schneller Kuchen ohne Backen

Saftiger Zitronenkuchen mit Schokolade

Bananen Haferflocken Joghurt Muffins

Schokoglasur ohne Zucker

Schokoglasur ohne Zucker

Schokoglasur ohne Zucker kannst du ganz einfach selber machen. Hier findest du zwei Varianten: Entweder du verwendest zuckerfreie Schokolade oder du rührst dir eine Mischung aus Kakaopulver und Puder Erythrit an.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Gericht Aufstrich, Backen, Topping
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Mit Schokolade:

Mit Kakaopulver:

  • 60 g Kakaopulver
  • 100 g Puder Erythrit*
  • 80 ml Milch mehr nach Bedarf
  • 60 g Butter weich

Anleitung
 

Mit Schokolade:

  • Die Schokolade und das Kokosöl in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad langsam erwärmen, bis beides flüssig ist und sich miteinander verbunden hat.
  • Kurz abkühlen lassen und dann über den Kuchen oder die Muffins geben.
  • Alternativ können die Zutaten auch in der Mikrowelle erhitzt werden.

Mit Kakaopulver:

  • Die Butter zerlassen. Die Milch dazugeben und beides miteinander erwärmen.
  • Puder Erythrit und Kakaopulver fein sieben, damit keine Klümpchen entstehen und zu den flüssigen Zutaten in den Topf geben.
  • Alles sorgfältig miteinander verrühren und aufpassen, dass keine Klümpchen entstehen. Falls die Mischung zu dick wird, mehr Milch nachgeben.
  • Unter Rühren zum Kochen bringen. Den Herd auf mittlere Hitze zurückschalten und etwa 1 Minute lang köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dabei ständig dabei bleiben und weiterrühren.
  • Anschließend vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und dann über die Backwaren geben.

Notizen

  • Die Glasur mit Kakaopulver wird nicht ganz so fest wie die Variante mit Schokolade. Sie bleibt eher ein wenig weicher und ganz leicht klebrig.
Keyword Schokoglasur, Schokogus, Schokotopping
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Schokoglasur ohne Zucker Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung