|

Saftiger Walnusskuchen Kastenform

Dieser Walnusskuchen aus der Kastenform ist super saftig und einfach gemacht. Seine weiche und saftige Konsistenz bekommt er vor allem durch Apfelmus und Kokosöl. Durch die Walnüsse im Teig schmeckt er besonders nussig.

Saftiger Walnusskuchen Kastenform

Dieser total leckere Walnusskuchen aus der Kastenform ist super saftig und einfach gemacht. Seine weiche und saftige Konsistenz bekommt er vor allem durch das Apfelmus und das Kokosöl. Durch die Walnüsse im Teig schmeckt er besonders nussig.

Dieser Kuchen ist sehr wandelbar – das Rezept dient lediglich als “Gerüst”, weil man ihn so genießen kann, wie er ist, denn er ist absolut fantastisch, aber mit einem meiner Toppings oder einer Schokoglasur ist er immer wieder ein anderer Typ! Auf einem Kuchenbuffet ist er so sicher ein totaler Hingucker!

Saftiger Walnusskuchen Kastenform Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Butter: Du benötigst hier weiche Butter, alternativ kannst du auch nur Kokosöl verwenden, dann wird der Kuchen besonders saftig.
  • Kokosöl: Hier wird weiches oder flüssiges Kokosöl verwendet, allerdings wird es bei 28 Grad Raumtemperatur flüssig. Du kannst es auch einfach in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle oder auf dem Herd weich werden lassen.
  • Xylit: Oder ein anderer granulierter Zucker nach Wahl, zum Beispiel Kokosblütenzucker.
  • Eier
  • Apfelmus: Gekauftes ohne zugesetzten Zucker oder Selbstgemachtes: Mein Rezept findest du hier Kuchen mit Birnenmus
  • Walnüsse: Du kannst auch andere Nüsse deiner Wahl verwenden. 
  • Mehl: Ich verwende hier Mandelmehl, du kannst aber auch Weizenmehl oder ein anderes Mehl deiner Wahl verwenden. 
  • Backpulver
  • Optional: Walnüsse als Deko

Equipment: Kastenform

Saftiger Walnusskuchen Kastenform 2

Saftiger Walnusskuchen Kastenform selbst gemacht

Schritt 1: Backen vorbereiten

Lege die Kastenform mit Backpapier aus. Alternativ kannst du die Kastenform auch mit Butter oder Öl einfetten. 

Heize den Ofen auf 180 Grad vor.

Schritt 2: Die flüssigen Zutaten zusammenfügen

Nimm eine Schüssel und rühre Butter und Xylit cremig. 

Gib die Eier dazu und rühre sie gut hinein. 

Danach rührst du das Apfelmus und das Kokosöl unter. 

Rühre alles solange zusammen, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. 

Schritt 3: Die trockenen Zutaten vermischen

Lege ein paar Walnüsse beiseite und hacke diese grob. Die anderen gibst du in einen Multizerkleinerer und lässt sie fein zerkleinern. Es muss kein feines Mehl entstehen, es reicht, wenn die Nüsse relativ klein zerkleinert werden. 

Falls du keinen Multizerkleinerer hast, kannst du die Nüsse auch in einem Mixer zerkleinern. Alternativ kannst du auch gemahlene Nüsse verwenden.

Vermische nun die Walnüsse, das Mehl und das Backpulver.

Schritt 4: Den Teig zubereiten

Mische nun die trockenen Zutaten zu den flüssigen. Rühre alles kurz durch. 

Schritt 5: Walnusskuchen backen

Gib den Teig nun in die vorbereitete Kastenform und lasse ihn im vorgeheizten Backofen etwa 50-60 Minuten backen. 

Mit der Stäbchenprobe kannst du kontrollieren, ob der Teig durchgebacken ist. 

Variationen

Besonders saftig wird der Walnusskuchen, wenn du nur Kokosöl statt Butter verwendest. 

Statt Walnüsse kannst du auch andere Nüsse deiner Wahl verwenden. Du kannst die Nusssorten auch mischen. 

Wenn du keinen Multizerkleinerer hast, kannst du die Nüsse auch in einem Mixer zerkleinern oder auch fertig gemahlene Nüsse verwenden. 

Saftiger Walnusskuchen Kastenform 1

Was passt zum saftigen Walnusskuchen Kastenform?

Der Walnusskuchen ist schon an sich saftig genug, aber eines meiner Frostings

passt sicher perfekt dazu:

Frosting ohne Zucker – 7 leckere Varianten

Du kannst den Kuchen auch mit einer Schokoglasur überziehen: 

Schokoglasur ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst den Walnusskuchen (ohne Frosting) 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. 

Der Kuchen kann auch bis zu 3 Monate eingefroren werden, schneide ihn vorher wie immer in Stücke und friere diese einzeln ein.

Der saftige Walnusskuchen Kastenform ist…

  • super saftig
  • lecker nussig
  • mit Walnüssen
  • einfach zu machen
  • mit Kokosöl

Weitere leckere Kuchen Rezepte

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen

Gesunder Bananenkuchen mit Haferflocken

Saftiger Schoko Kirsch Kuchen

Gesunder Apfelkuchen

Einfacher Birnenkuchen ohne Zucker

Saftiger Walnusskuchen Kastenform

Saftiger Walnusskuchen Kastenform

Dieser Walnusskuchen aus der Kastenform ist super saftig und einfach gemacht. Seine weiche und saftige Konsistenz bekommt er vor allem durch Apfelmus und Kokosöl. Durch die Walnüsse im Teig schmeckt er besonders nussig.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Backen, Kuchen, Kuchen ohne Zucker
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Kastenform

Zutaten
  

  • 70 g Butter weich, oder nur Kokosöl
  • 30 g Kokosöl* weich oder flüssig
  • 130 g Xylit* oder anderer granulierter Zucker nach Wahl, z.B. Kokosblütenzucker
  • 2 Eier
  • 300 g Apfelmus
  • 100 g Walnüsse oder andere Nüsse nach Wahl
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Optional: Walnüsse als Deko

Anleitung
 

  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Butter und Xylit cremig rühren. Die Eier dazugeben und einrühren. Anschließend das Apfelmus und das Kokosöl unterrühren. Alles solange verrühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.
  • Ein paar Walnüsse beiseite legen und grob hacken. Die restlichen Nüsse in einem Multizerkleinerer geben und fein zerkleinern lassen. Es muss kein feines Mehl entstehen, es reicht, wenn die Nüsse relativ klein zerkleinert sind.
  • Walnüsse, Mehl und Backpulver vermischen und zu den flüssigen Zutaten geben. Kurz unterrühren.
  • Den Teig in die Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 50-60 Minuten backen lassen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Teig durchgebacken ist.

Notizen

  • Besonders saftig wird der Walnusskuchen, wenn du nur Kokosöl statt Butter nimmst.
  • Statt Walnüssen kannst du auch andere Nüsse deiner Wahl verwenden.
  • Falls du keinen Multizerkleinerer hast, kannst du die Nüsse auch in einem Mixer zerkleinern. Alternativ kannst du auch gemahlene Nüsse verwenden.
Keyword Kuchen ohne Zucker, Low Carb Kuchen, Nusskuchen, walnusskuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Saftiger Walnusskuchen Kastenform Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung