| |

Maismehl Tortillas

Maismehl Tortillas sind einfach zu machen und perfekt als Grundlage für Wraps aller Art geeignet. Mit einer Mischung aus Maismehl und Weizenmehl werden sie super fluffig und weich.

Maismehl Tortillas

Diese absolut leckeren Maismehl Tortillas sind einfach zu machen und perfekt als Grundlage für Wraps aller Art geeignet. Traditionell werden Tortillas mit einer Mischung aus Maismehl und Weizenmehl gemacht und werden so herrlich fluffig und weich. Sie bestehen aus nur wenigen Zutaten und sind schnell und einfach gemacht, so dass man sie auch wunderbar als Beilage genießen kann. 

Maismehl Tortillas Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Weizenmehl: Du kannst auch ein anderes helles Mehl verwenden, wie zum Beispiel Dinkelmehl. Wenn du möchtest, kannst du auch  die Tortillas nur mit Maismehl machen, dann werden sie allerdings nicht so fluffig. 
  • Maismehl
  • Backpulver
  • Salz
  • Öl: Du kannst jedes Öl deiner Wahl verwenden. 
  • Wasser
Maismehl Tortillas

Maismehl Tortillas 

Portionen: etwa 10 große Tortillas / 15-20 kleine Tortillas

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Koch-/ Backzeit: 5 Minuten

Schritt 1: Die trockenen Zutaten vermischen

Nimm eine Schüssel und vermische das Weizenmehl, das Maismehl, das Backpulver und das Salz darin. 

Schritt 2: Den Teig herstellen

Gib nun zu den trockenen Zutaten das Öl und das Wasser schrittweise dazu. Verknete alles, bis ein weicher, formbarer Teig entstanden ist. 

Decke den Teig mit einem Küchenhandtuch ab und lasse ihn etwa 10 Minuten an einem warmen Ort ruhen. 

Wenn der Teig danach zu trocken geworden ist, gib noch etwas Öl oder Wasser dazu. 

Schritt 3: Tortillas herstellen

Rolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche portionsweise etwas Teig mit einem Teigroller zu dünnen Fladen aus.  

Dies kannst du auch zwischen zwei Backpapieren machen, dann bleibt der Teig nicht kleben. 

Schritt 4: Tortillas backen

Nimm eine beschichtete Pfanne und backe darin die Tortillas bei mittlerer Hitze einzeln aus. Du kannst etwas Öl in die Pfanne geben, falls es nötig ist. 

Je nachdem, wie dick du sie ausgerollt hast, dauert das Ausbacken pro Seite etwa 1-2 Minuten. 

Nach dem Backen deckst du sie am besten ab, sodass sie bis zum Servieren nicht zu trocken werden. 

Variationen

Wenn du eine intensivere, gelbe Farbe wünschst, kannst du etwas Kurkuma dazugeben. 

Tortillas dienen oft als Basis für Wraps. Ich habe hier Ideen für die Füllung gesammelt:  Low Carb Wrap / Tortilla Low Carb

Tipps

Um kreisrunde Tortillas herzustellen, nimmst du eine Schüssel oder einen Teller, stellst diesen kopfüber auf den ausgerollten Teig und schneidest mit einem Messer drum herum. 

Was passt zu Maismehl Tortillas?

Diese Tortillas schmecken einfach fantastisch zu einem herzhaften Eintopf, wie zum Beispiel zu meinem Low Carb Eintopf

Du kannst sie aber auch füllen und daraus Wraps machen. 

Aufbewahren und Haltbarkeit

Am besten isst du sie direkt nach dem Backen, dann sind sie noch besonders weich und elastisch.

Ansonsten lagere sie unbedingt luftdicht verpackt 2-3 Tage im Kühlschrank, da sie sonst austrocknen. 

Wenn du den Teig aufbewahren willst, wickle ihn vorher in Frischhaltefolie, damit er nicht austrocknet. So hält er 2-3 Tage im Kühlschrank frisch. 

Maismehl Tortillas

Diese Maismehl Tortillas sind…

  • aus Maismehl
  • gesund und lecker
  • leicht und schnell gemacht
  • eine tolle Beilage
  • fluffig und weich

Weitere vegetarische Beilagen

Kichererbsen Frikadellen

Süßkartoffel Pommes

Haferflocken Brötchen

Linsen Frikadellen

Low Carb Sandwich mit Ei

Maismehl Tortillas

Maismehl Tortillas

Maismehl Tortillas sind einfach zu machen und perfekt als Grundlage für Wraps aller Art geeignet. Mit einer Mischung aus Maismehl und Weizenmehl werden sie super fluffig und weich.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Abendessen, Backen, Beilage, Snacks
Land & Region Deutschland
Portionen 10 große Tortillas

Zutaten
  

  • 250 g Weizenmehl
  • 300 g Maismehl*
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 120 ml Öl
  • 250 ml Wasser

Anleitung
 

  • Weizenmehl, Maismehl, Backpulver und Salz vermischen.
  • Öl und Wasser schrittweise dazugeben und verkneten, bis ein weicher, formbarer Teig entstanden ist. Den Teig abdecken und etwa 10 Minuten ruhen lassen.
  • Anschließend portionsweise mit einem Teigroller zu dünnen Fladen ausrollen.
  • Die Tortillas anschließend einzeln in einer beschichteten Pfanne ausbacken. Je nachdem wie dick die Tortillas sind, dauert das pro Seite etwa 1-2 Minuten.
  • Nach dem Backen am besten abdecken, sodass sie bis zum Servieren nicht zu trocken werden.

Notizen

Falls nötig, etwas Öl zum Ausbacken in die Pfanne geben.
Du kannst die Tortillas auch nur mit Maismehl machen. Sie werden dann aber nicht so fluffig.
Für eine intensivere, gelbe Farbe kannst du etwas Kurkuma dazugeben.
Keyword gesunder Snack, Tortillas, variabel, vegetarischer Snack, vegetarisches Abendessen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Maismehl Tortillas Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung