|

Low Carb Schokokuchen mit Quark

Dieser Low Carb Schokokuchen mit Quark ist saftig, proteinreich und wird teilweise aus Mandelmehl gemacht. Dadurch werden Kohlenhydrate eingespart und der Kuchen bekommte eine nussige Note. Er wird außerdem ganz ohne Zucker und stattdessen mit Xylit gemacht.

Zuckerfreier Schokokuchen mit Quark

An einem leckeren Schokokuchen kommt einfach keiner vorbei! An jedem Kuchenbuffet gerne genommen, aber auch zu Hause ist er einfach ein Genuß! 

Dieser leckere Low Carb Schokokuchen mit Quark ist super-saftig, unendlich schokoladig, proteinreich und wird teilweise aus Mandelmehl gemacht. Dadurch werden Kohlenhydrate eingespart und der Kuchen bekommt eine fantastisch nussige Note. Er wird außerdem ganz ohne Zucker und stattdessen mit Xylit gemacht. 

Low Carb Schokokuchen mit Quark Zutaten 1

Zutaten und Alternativen

Zutaten für den Kuchen:

  • Mandelmehl: Mandelmehl enthält viel weniger Kohlenhydrate, deshalb ersetze ich hier einen Teil damit. Verwechsle es nicht mit gemahlenen Mandeln. Du kannst auch ausschließlich Mandelmehl nehmen.
  • Weizenmehl: Du kannst auch nur Mandelmehl oder nur Weizenmehl nehmen. Ich mische es gerne für dieses Rezept, um ein paar Kalorien einzusparen und dem Kuchen eine nussige Note zu verleihen.
  • Kakaopulver: Verwende bitte zuckerfreies Kakaopulver. 
  • Backpulver
  • Eier
  • Xylit: Du kannst auch anstelle von Xylit einen anderen granulierten Zucker deiner Wahl verwenden, zum Beispiel Kokosblütenzucker.
  • Butter: Du benötigst hier weiche Butter, alternativ kannst du auch Kokosöl verwenden.
  • Quark: Ich verwende gerne Magerquark, du kannst alternativ Naturjoghurt nehmen. 
Low Carb Schokokuchen mit Quark Zutaten 2

Schokocreme zum Bestreichen:

  • Butter: Du benötigst hier weiche Butter. Ist sie zu fest, kannst du sie auf dem Herd in einem Topf weich werden lassen.  
  • Frischkäse
  • Puder Xylit: Du kannst auch jeden anderen pulverisierten Zucker nehmen.  
  • Kakao: Bitte verwende zuckerfreien Kakao.

Low Carb Schokokuchen mit Quark Schritt für Schritt

Den  Kuchen zubereiten: 

Schritt 1: Backen vorbereiten

Heize den Backofen auf 180 Grad vor und lege eine Kastenform mit Backpapier aus. Alternativ kannst du sie auch mit Butter oder Öl einfetten.

Schritt 2: Die flüssigen Zutaten zusammenfügen

Trenne die Eier. Hebe beides auf.

Rühre in einer Schüssel das Eigelb, Xylit und die weiche Butter cremig. 

Anschließend gibst du den Quark dazu und rührst ihn gut unter.

Schritt 3: Die trockenen Zutaten vermischen

Nimm eine separate Schüssel und vermische das Mandelmehl, Weizenmehl, Kakaopulver und das Backpulver. 

Low Carb Schokokuchen mit Quark

Schritt 4: Teig zubereiten

Gib nun die trockenen Zutaten zu den Flüssigen und verrühre beides kurz.

Schlage nun das Eiweiß in einer sauberen und trockenen Schüssel steif. Hebe den Eiweißschaum dann in den Teig vorsichtig unter.

Gib den Teig in die vorbereitete Kastenform und lasse ihn ca. 35-40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. 

Nach dem Backen nimmst du den Kuchen aus dem Ofen und lässt ihn kurz etwas abkühlen. Zum vollständigen Abkühlen hebst du ihn dann aus der Form und stellst ihn auf ein Kuchengitter.

Für die Schokocreme:

Schritt 5: Zutaten zusammenfügen

Nimm eine Schüssel und gib alle Zutaten hinein. Verrühre sie sorgfältig mit einem Schneebesen oder Handrührgerät, so dass keine Klümpchen entstehen. 

Tipp: Wenn du den Kakao vorher durch ein Sieb drückst, ist er feiner und verursacht keine Klümpchen.

Falls die Creme nun zu weich ist, stelle sie kurz in den Kühlschrank. So wird sie wieder fester.

Nun streichst du die Creme auf den abgekühlten Kuchen. Das geschieht am Besten kurz vor dem Servieren. 

Variationen

Du kannst für den Teig anstelle von Kakaopulver auch geraspelte zuckerfreie Schokolade verwenden. Achte auf einen hohen Kakaogehalt. 

Auf die Schokocreme kannst du noch zuckerfreie Schokoladen-Stückchen oder Schokoladen-Streusel streuen. 

Zuckerfreier Schokokuchen mit Quark

Aufbewahren und Haltbarkeit

Der Low Carb Schokokuchen mit Quark hält 2-3 Tage luftdicht verpackt im Kühlschrank frisch. Allerdings nur ohne die Creme. Deshalb am Besten die Creme erst kurz vor dem Servieren auftragen. 

Der Kuchen mit Creme hält  max. 1-2 Tage im Kühlschrank frisch, wobei der Kuchen oben durch den Frischkäse vermutlich etwas matschig wird.

Der Low Carb Schokokuchen mit Quark ist…

  • super saftig
  • proteinreich
  • low carb
  • schokoladig
  • einfach zu machen

Weitere Schoko Rezepte 

Saftiger-schoko-kirsch-kuchen

Schoko-Bananen-Kuchen ohne Zucker

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen

Tassenkuchen ohne Zucker

Quark Schokokuchen ohne Zucker

Low Carb Schokokuchen mit Quark

Dieser Low Carb Schokokuchen mit Quark ist saftig, proteinreich und wird teilweise aus Mandelmehl gemacht. Dadurch werden Kohlenhydrate eingespart und der Kuchen bekommte eine nussige Note. Er wird außerdem ganz ohne Zucker und stattdessen mit Xylit gemacht.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Kuchen, Kuchen ohne Zucker, Schokokuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Kastenform

Equipment

  • Kastenform

Zutaten
  

Zutaten Kuchen:

  • 150 g Mandelmehl*
  • 150 g Weizenmehl
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 5 Eier
  • 150 g Xylit*
  • 50 g Butter weich, oder Kokosöl
  • 200 g Quark

Schokocreme zum Bestreichen:

  • 20 g Butter weich
  • 200 g Frischkäse
  • 30 g Puder Xylit oder ein anderer pulverisierter Zucker
  • 4-6 TL Kakao

Anleitung
 

Für den Kuchen:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  • Die Eier trennen. Eigelb, Xylit und Butter cremig rühren. Anschließend Quark dazugeben und unterrühren.
  • Mandelmehl, Weizenmehl, Kakaopulver und Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen. Die trockenen Zutaten zu den flüssigen geben und beides kurz verrühren.
  • Das Eiweiß steif schlagen. Vorsichtig in den Teig unterheben.
  • Den anschließend in die Kastenform geben und ca. 35-40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen lassen.
  • Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen. Zum vollständigen Abkühlen aus der Form heben und auf ein Gitter stellen.

Für die Schokocreme:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und sorgfältig miteinander verrühren, sodass keine Klümpchen entstehen. Ggf. den Kakao vorher durch ein Sieb drücken.
  • Falls die Creme zu weich ist, nochmal in den Kühlschrank stellen. So wird sie wieder fester.
  • Die Creme auf den abgekühlten Kuchen streichen.

Notizen

  • Die Schokocreme möglichst erst kurz vor dem Servieren auftragen.
Keyword Backen ohne Zucker, schneller Schokokuchen, Schokokuchen ohne Zucker
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Low Carb Schokokuchen mit Quark Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung