|

Low Carb Biskuitboden

Dieser Low Carb Biskuitboden ohne Zucker wird mit Xylit und größtenteils aus Mandelmehl gemacht. Dadurch enthält er nur wenig Kohlenhydrate und wird fluffig und locker.

Low Carb Biskuitboden 2

Dieser luftige Low Carb Biskuitboden ohne Zucker wird mit Xylit und größtenteils aus Mandelmehl gemacht, welches weniger Kohlenhydrate enthält. Der Biskuitboden wird trotzdem total fluffig und locker und ist ein tolles Basic für Obstkuchen oder feine Torten. 

Wusstest du, dass ein Biskuitboden und ein Wienerboden fast dasselbe ist, nur dass dem einen etwas Fett beigefügt wird, um noch saftiger zu sein? 

Es ist wichtig bei Biskuitböden, dass der Teig sofort in den vorgeheizten Backofen kommt und nicht noch rumsteht und dass die Zutaten Raumtemperatur haben, damit sich der Low Carb Biskuitboden noch besser aufschlagen lässt. 

Low Carb Biskuitboden Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Mandelmehl: Du kannst auch ein Vollkornmehl deiner Wahl oder ausschließlich Weizenmehl verwenden. Mandelmehl enthält weniger Kohlenhydrate als Weizenmehl. 
  • Weizenmehl: Du kannst auch ausschließlich Mandelmehl nehmen, wenn du Weizenmehl vermeiden willst. 
  • Backpulver
  • Eier
  • Xylit: Oder ein anderer granulierter Zucker deiner Wahl, zum Beispiel Kokosblütenzucker.
  • Vanilleextrakt
  • Butter für die Form: Alternativ kannst du die Form auch mit einem pflanzlichen Öl einfetten. 

Equipment: Backblech oder Backform (ca. 20cm x 30cm)

Low Carb Biskuitboden

Low Carb Biskuitboden selber machen – so geht’s!

Schritt 1: Backen vorbereiten

Lege die Backform mit Backpapier aus und fette die Seiten der Backform mit Butter ein. Heize den Backofen auf 180 Grad vor. 

Schritt 2: Die trockenen Zutaten vermischen

Nimm eine Schüssel, gib Mandelmehl, Weizenmehl und Backpulver hinein und vermische es gut. Stelle die Schüssel dann beiseite.

Schritt 3: Die flüssigen Zutaten zusammenfügen

Nimm 2 kleine Schüsseln und trenne die Eier. Stelle das Eiweiß separat auf die Seite.

Nimm nun die Schüssel, in der das Eigelb ist, gib Xylit und Vanilleextrakt dazu und rühre alles 4-5 Minuten mit einem Schneebesen oder einem Handrührgerät cremig.

Schritt 4: Teig zubereiten

Gib nun die trockenen Zutaten zu den Flüssigen und rühre alles kurz unter. 

Schlage das Eiweiß so lange schaumig, bis ein fester Eischnee entstanden ist. Das funktioniert am Besten, wenn die Schüssel und der Schneebesen (auch vom Handrührgerät) sauber und trocken ist.

Gib nun den Eischnee zum restlichen Teig und hebe ihn vorsichtig unter. 

Schritt 5: Biskuitboden backen

Fülle den Teig in die vorbereitete Form und lass ihn im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun geworden ist. 

Lass den Biskuit im ausgeschalteten, geöffneten Ofen etwa 10-15 Minuten ruhen. Nimm ihn dann aus dem Ofen und lass ihn vollständig abkühlen.

Low Carb Biskuitboden 1

Variationen

Du kannst den Biskuitboden auch in einer Springform mit Ø28cm backen. 

Was passt zum Low Carb Biskuitboden?

Dieses Rezept ist nur ein Basic. Du kannst den Biskuitboden nun mit Obst deiner Wahl belegen und mit einem meiner Frostings kombinieren. Die Frostings sind komplett ohne Zucker und auch Low Carb:

  • Frosting ohne Zucker – 7 leckere Varianten
  • Zitronen Frosting ohne Zucker
  • Zuckerfreies Buttercreme Frosting
  • Zuckerfreies Blaubeer Frosting mit Frischkäse
  • Frischkäse Frosting ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Am besten verwendest du den Low Carb Biskuitboden direkt nach dem Abkühlen frisch weiter. Ansonsten hält er etwa 1-2 Tage im Kühlschrank frisch. 

Du kannst ihn auch einfrieren. Er hält bis zu 5 Monate im Tiefkühlfach frisch.

Dieser Low Carb Biskuitboden ist…

  • low carb
  • ohne Kristallzucker
  • fluffig und locker
  • einfach zu machen
  • ein tolles Basic

Weitere Low Carb Kuchen Rezepte

Low Carb Kürbiskuchen

Low Carb Schokokuchen mit Quark

Apfelmuskuchen Low Carb

Low Carb Bananenbrot

Low Carb Kirschkuchen

Low Carb Biskuitboden 2

Low Carb Biskuitboden

Dieser Low Carb Biskuitboden ohne Zucker wird mit Xylit und größtenteils aus Mandelmehl gemacht. Dadurch enthält er nur wenig Kohlenhydrate und wird fluffig und locker.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Biskuit, Kuchen, Kuchen ohne Zucker, Low Carb
Land & Region Deutschland

Equipment

  • Backblech oder Backform (ca. 20cm x 30cm)

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Eine Backform mit Backpapier auslegen. Die Seiten mit etwas Butter einfetten. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Mandelmehl, Weizenmehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.
  • Eier trennen. Das Eigelb mit Xylit und Vanilleextrakt 4-5 Minuten cremig rühren. Die trockenen Zutaten dazugeben und kurz unterrühren.
  • Das Eiweiß in einem separaten Gefäß so lange schaumig schlagen, bis fester Eischnee entstanden ist.
  • Den Eischnee zum restlichen Teig geben und vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen lassen, bis die Oberseite goldbraun geworden ist.
  • Den Biskuit im geöffneten Ofen ca. 10-15 Minuten ruhen lassen. Dann aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Notizen

  • Du kannst den Biskuit auch in einer Springform mit Ø28cm backen.
Keyword Backen ohne Zucker, Kuchen ohne Zucker, Low Carb Backen, Low Carb Biskuit
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Low Carb Biskuitboden 2

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung