| |

Kokosriegel ohne Schokolade selber machen

Diese Kokos Riegel ohne Schokolade und ohne Zucker kannst du ganz einfach selber machen. Die Riegel sind vegan, no bake und du benötigst nur 4 Zutaten.

Kokosriegel ohne Schokolade selber machen

Diese veganen Kokosriegel ohne Schokolade schmecken wunderbar cremig und super saftig. Sie werden ganz ohne weißen Zucker gemacht und stattdessen mit Reissirup gesüßt.

Außerdem kommen sie ganz ohne Backen aus, du musst sie nur im Kühlschrank fest werden lassen.

Für Kokosfans habe ich hier übrigens auch ein Rezept für Gesunde Bounty ohne Zucker.

Kokosriegel ohne Schokolade selber machen Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Kokosraspeln: Du kannst feine oder grobe Kokosraspeln verwenden. Theoretisch würde beides funktionieren. Ich mag am liebsten eine Mischung aus beiden Sorten, so kleben die Riegel gut zusammen und haben trotzdem noch genügend Struktur.
  • Kokosöl
  • Kokosmus: Das feine, klebrige Mus hält die Riegel zusammen und gibt ihnen einen cremigen Geschmack.
  • Reissirup: Statt Reissirup könntest du auch hellen Honig verwenden. Da Honig stärker süßt, brauchst du etwas weniger Honig als Reissirup. Auch Ahornsirup wäre eine Alternative. Da der Sirup aber etwas dunkler ist, werden auch deine Kokosriegel farblich etwas dunkler. Dem Geschmack tut es aber keinen Abbruch.

Anleitung: So gelingen Kokosriegel ohne Schokolade

Gib das Kokosmus in eine Schüssel. Erwärme die Kokoscreme dann über einem Wasserbad bis sie weich genug wird, um sich mit den anderen Zutaten verrühren zu lassen.

Gib anschließend das Kokosöl und den Reissirup dazu und verrühre alles zu einer glatten Creme.

Vermische die Kokoscreme mit den Kokosraspeln und verknete alles sorgfältig zu einem Teig.

Nimm jetzt eine Backform und leg sie mit Backpapier oder Frischhaltefolie aus. Die Form muss nicht unbedingt hitzebeständig sein, da die Kokosmasse nicht gebacken werden muss. Du kannst also einfach irgendeine Form nehmen.

Drücke die Kokosmasse fest in die Form. Wichtig ist, dass du sie wirklich richtig fest drückst, da dir die Riegel sonst später zerfallen.

Die Form stellst du jetzt für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. So werden Kokosöl und -creme wieder fest.

Sobald die Kokosmasse fest geworden ist, kannst du die Form aus dem Kühlschrank nehmen. Hebe dann die Masse aus der Form und schneide sie in einzelne Riegel.

Kokosriegel ohne Schokolade selber machen

Variationen: Kokosriegel mit Mandeln

Zu den Kokosriegeln passen perfekt Mandeln.

Du kannst entweder einen Teil der Kokosraspeln durch gemahlene Mandeln ersetzen oder zusätzlich gehackte Mandeln mit in den Teig geben.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Die Kokosriegel sind bis zu 7 Tage im Kühlschrank haltbar. Bewahre sie in einer luftdichten Box auf.

Du kannst sie auch Einfrieren und später nach Bedarf wieder auftauen. Sie bleiben etwa 2-3 Monate im Tiefkühlfach frisch. Allerdings kann es sein, dass sich die Konsistenz etwas ändert und die Riegel nach dem Auftauen nicht mehr ganz so cremig sind.

Diese Kokosriegel ohne Schokolade sind…

  • ohne Zucker
  • einfach selbst zu machen
  • lecker cremig
  • no bake
  • vegan
  • mit Kokosmus
  • aus nur 4 Zutaten
Kokosriegel ohne Schokolade selber machen

Weitere no bake Riegel zum Ausprobieren

Snickers mit Datteln

Gesunde Bounty ohne Zucker

Zuckerfreie Hafer-Cashew-Riegel

Pink Energy Mini Happen

Kokosriegel ohne Schokolade selber machen

Kokos Riegel ohne Schokolade selber machen

Diese Kokos Riegel ohne Schokolade und ohne Zucker kannst du ganz einfach selber machen. Die Riegel sind vegan, no bake und du benötigst nur 4 Zutaten.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 15 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Gericht Snacks, Zuckerfreie Süßigkeiten
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Riegel

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Gib das Kokosmus in eine Schüssel und erwärme es über einem Wasserbad bis es weich genug geworden ist, um sich verrühren zu lassen. Anschließend kannst du das Kokosöl und den Reissirup dazugeben und alles miteinander verrühren.
  • Vermische die flüssigen Zutaten mit den Kokosraspeln und verknete alles zu einem Teig. Falls der Teig zu krümelig wird, kannst du noch etwas Kokosöl oder Reissirup dazu geben.
  • Lege eine Backform mit Backpapier oder Frischhaltefolie aus. Gib dann den Teig in die Backform und drücke ihn gleichmäßig fest.
  • Stelle die Backform dann in den Kühlschrank und lass die Riegel mindestens eine Stunde fest werden.
  • Nimm die Backform dann aus dem Kühlschrank und hebe die Kokosmasse aus der Backform. Schneide die Masse in einzelne Riegel.
Keyword kokos, kokosmus, kokosriegel, kokosriegel ohne schokolade
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Kokosriegel ohne Schokolade selber machen Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung