| | |

Karotten Haferflocken Muffins ohne Zucker

Diese Muffins mit Karotte, Apfel und Haferflocken sind die perfekten gesunden Frühstücksmuffins. Sie kommen ohne weißen Zucker aus und werden stattdessen nur mit natürlichen Zutaten gesüßt.

Karotten Haferflocken Muffins

Diese Karotten Haferflocken Muffins sind die perfekte gesunde Alternative zu süßem Rüblikuchen.

Ein Teig des Teiges wird mit Haferflocken gemacht. Das Rezept kommt ganz ohne Zucker aus, stattdessen werden die Muffins mit der natürlichen Süße von Ahornsirup gesüßt. Dadurch sind die Muffins perfekt zum Frühstück oder als gesunder Snack für unterwegs.

Besonders saftig werden die Muffins durch die geriebenen Karotten und das Apfelmus.

Genauso lecker sind übrigens auch diese Bananen Haferflocken Muffins oder diese Haferflockenkekse mit Apfelmus.

Zutaten und Alternativen

  • Eier: Zwei (große) Eier geben den Muffins Bindung und machen den Teig gleichzeitig fluffig. Als vegane Alternative könntest du Chia Eier oder Leinsamen Eier ausprobieren.
  • Apfelmus: Das Apfelmus gibt dem Teig mehr Süße und macht ihn besonders saftig. Stattdessen kannst du z.B. auch Joghurt verwenden.
  • Ahornsirup oder Honig: Als natürliche Süße verwende ich Ahornsirup für dieses Rezept. Auch Honig oder ein anderer Sirup ist möglich, Xylit oder Erythrit würde nicht funktionieren, da es die Konsistenz zu stark verändern würde.
  • Vanilleextrakt
  • Zimt
  • Muskatnuss: Je nachdem, ob du den Geschmack von Muskatnuss magst, kannst du mehr oder weniger verwenden.
  • Geriebene Karotten: Die Karotten machen diese Muffins besonders saftig und geben ihnen den typischen Möhren Geschmack, wie man ihn von Rüblikuchen kennt. Ich verwende sehr fein geriebene Karotten, für mehr Struktur kannst du auch grobe Karottenraspel hernehmen.
  • Backpulver
  • Haferflocken: Genau wie mit den Karotten, kannst du hier feine Haferflocken oder auch grobkörnige verwenden, je nachdem, ob du eine feine oder grobe Struktur lieber magst.
  • Vollkornmehl: Du kannst z.B. Weizen oder Dinkelmehl verwenden.
  • Rosinen oder andere Trockenfrüchte: verwende fein gehackte Trockenfrüchte. Falls du Datteln verwendest, solltest du diese vorher in heißem Wasser einweichen.
  • Walnüsse: Fein gehackte Walnüsse geben den Muffins zusätzlich eine nussige Note. Du kannst jede Nusssorte deiner Wahl verwenden.
  • Frischkäse Frosting: Du kannst das Frosting entweder aus Frischkäse mit diesem Rezept machen oder einfach aufgeschlagene Sahne (mit Sahnesteif) verwenden.
Karotten Haferflocken Muffins

Anleitung: So gelingen Karotten Haferflocken Muffins

Diese Möhren Muffins sind super einfach zu machen.

Zuerst heizt du den Ofen auf 180 Grad vor und legst eine Muffinform mit Muffinförmchen aus. Du kannst entweder Förmchen aus Papier oder Silikon verwenden. Der Teig reicht für etwa 12 Muffins.

Jetzt verrührst du alle flüssigen Zutaten und Gewürze miteinander. Also Apfelmus, Ahornsirup, Vanille, Zimt, Muskat und Salz. Du kannst dazu einen Handmixer verwenden, ein Schneebesen ist aber auch ausreichend.

In einer anderen Schüssel vermischt du jetzt die trockenen Zutaten, d.h. das Mehl, die Haferflocken und das Backpulver.

Jetzt gibst du die trockenen Zutaten zu den flüssigen und verrührst alles solange, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Am Schluss gibst du die geriebenen Karotten, die Trockenfrüchte und Nüsse zum Teig und verrührst alles sorgfältig.

Durch die einzelnen Schritte vermeidest du Klümpchen im Teig. Du kannst aber auch einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles zu einem Teig verrühren.

Karotten Haferflocken Muffins


Achte darauf, dass du nicht zu lange rührst, sondern nur solange, bis sich alle Zutaten ausreichend miteinander verbunden haben.

Den fertigen Teig verteilst du jetzt auf die Muffinförmchen und lässt die Muffins ca. 25 Minuten im Ofen backen.

Mit der Stäbchenprobe kannst du feststellen, ob die Muffins durchgebacken sind. Am Stäbchen (oder Zahnstocher) sollten keine Teigreste mehr kleben bleiben. Durch die Möhren bleiben die Muffins aber sehr saftig, auch wenn sie fertig gebacken sind.

Während des Backvorgangs kannst du dieses zuckerfreie Frischkäse Frosting vorbereiten. Alternativ kannst du auch Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und als Topping für die Muffins verwenden.

Variationen für Karotten Muffins mit Haferflocken

Gesunde Möhren Muffins ohne Mehl

Du kannst diese Muffins auch komplett ohne normales Mehl backen.

Verwende stattdessen selbst gemachtes Hafermehl. Dazu gibst du einfach Haferflocken in einen Mixer und zerkleinerst sie solange, bis feines Hafermehl enstanden ist.

Dieses kannst du dann statt dem Vollkornmehl verwenden.

Karotten Muffins mit Beeren oder Früchten

Für eine fruchtige Version kannst du die Karotten Muffins mit Beeren oder Früchten deiner Wahl kombinieren.

Beispielsweise Apfel- oder Birnenstücke eignen sich perfekt und runden den Geschmack der Karottenmuffins ab.

Vegane Karottenmuffins mit Chia

Für eine vegane Variante kannst du die Eier durch Chia Samen ersetzen.

Verrühre dazu einfach 2 EL Chia Samen mit 4-5 EL Wasser und lass die Mischung etwa 15 Minuten stehen, bis eine Art Gelee entstanden ist. Gib dieses dann in den Teig.

Die Chia Samen sorgen für die nötige Bindung. Trotzdem wird die Konsistenz der Muffins etwas anders sein als das Originalrezept.

Karotten Haferflocken Muffins

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst die Muffins etwa 3-4 Tage in einer luftdichten Box lagern.

Auch Einfrieren ist möglich. Im Tiefkühlfach sind sie etwa 3 Monate haltbar.

Diese Karotten Haferflocken Muffins sind…

  • Ohne Zucker
  • Gesund
  • Ohne Mehl (nach Belieben)
  • Perfekt als Frühstücksmuffins
  • Auch vegan möglich
  • Saftig 

Noch mehr Ideen zum Backen mit Haferflocken

Haferflocken Bananen Joghurt Muffins

Haferflockenkekse ohne Zucker

Bananenbrot mit Haferflocken und Joghurt

Kekse mit Haferflocken und Apfelmus

Kuchenboden aus Haferflocken

Karotten Haferflocken Muffins

Karotten Haferflocken Muffins ohne Zucker

Diese Muffins mit Karotte, Apfel und Haferflocken sind die perfekten gesunden Frühstücksmuffins. Sie kommen ohne weißen Zucker aus und werden stattdessen nur mit natürlichen Zutaten gesüßt.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 25 Min.
Gericht Backen, Muffins, Nachtisch
Land & Region American
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 180 g Apfelmus
  • 100 g Ahornsirup oder Honig
  • 1 TL Vanilleextrakt*
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Muskatnuss nach Geschmack
  • 1 Prise Salz
  • 200 g geriebene Karotten
  • 2 TL Backpulver
  • 80 g feine Haferflocken
  • 120 g Vollkornmehl Weizen oder Dinkel
  • 200 g geriebene Karotten

Optional

  • 50 g Rosinen oder andere Trockenfrüchte fein gehackt
  • 50 g Walnüsse oder andere Nusssorte
  • Frischkäse Topping Link zum Rezept findest du in den Notizen

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Muffinform mit 12 Muffinförmchen auslegen.
  • Apfelmus, Ahornsirup, Vanille, Zimt, Muskat und Salz in einer Schüssel verrühren. Mehl, Haferflocken und Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen und schrittweise zu den flüssigen Zutaten geben. Solange verrühren bis sich alle Zutaten verbunden haben.
  • Die geraspelten Karotten sowie die gehackten Trockenfrüchte und Nüsse unterrühren.
  • Den Teig auf die Muffinform verteilen. Die Muffins ca. 25 Minuten backen. Am besten mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Teig durchgebacken ist. Es sollte kein Teig mehr kleben bleiben, jedoch bleiben die Muffins durch die geriebenen Karotten sehr saftig.
  • Währenddessen kannst du das Frischkäse Frosting vorbereiten. Alternativ kannst du auch Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und auf die abgekühlten Muffins geben.

Notizen

  • Warte bis die Muffins komplett abegkühlt sind, bevor du das Frosting darauf gibst. Sonst verläuft dein Topping. Am besten gibst du es erst kurz vor dem Servieren auf die Muffins.
  • Variationen und Ideen für alternativ Zutaten findest du im Blogbeitrag.
  • Das Rezept für das Frischkäse Frosting findest du hier.
Keyword Apfelmus, Backen ohne Zucker, Frühstücksmuffins, gesunder Snack, Karotten, ohne Zucker
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Karotten Haferflocken Muffins

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. 5 stars
    Sehr lecker. Ich habe sie mit Joghurt anstatt Apfelmus gemacht, weil ich gerade keinen da hatte, und noch etwas gerieben Apfel dazu gepackt, dafür etwas weniger Karotte. Rezept ist bereits abgespeichert und wird zeitnah wieder zubereitet, dann versuche ich auch mal Apfelmus aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung