| | | |

Haferflockenkekse ohne Zucker

Haferflockenkekse ohne Zucker – Rezept ohne Mehl und Ei.

Haferflockenkekse ohne Zucker

Für alle Keksliebhaber da draußen sind diese unwiderstehlichen Haferflockenkekse ohne Zucker ein absolutes Muss! Das Rezept besteht aus nur zwei Zutaten, Haferflocken und Banane, und ist nicht nur super lecker, sondern auch noch gesund! Denn die Kekse kommen ganz ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Ei aus. Du suchst ein neues Lieblingsrezept für Haferflockenkekse ohne Zucker? Dann hast du es hiermit gefunden! 😉

Grundrezept für Haferflockenkekse ohne Zucker

Für Haferflockenkekse ohne Zucker brauchst du nur 2 Zutaten:

  • Haferflocken
  • Banane

Darüber hinaus kannst nach Lust und Laune viele weitere Zutaten hinzufügen und deine Haferflockenkekse damit verfeinern. Haufenweise Ideen für leckere Varianten findest du weiter unten.

Haferflockenkekse ohne Zucker

Die Zubereitung besteht aus 4 einfachen Schritten:

  1. Erst zerdrückst du die Bananen mit einer Gabel sorgfältig zu Bananenmus. Alternativ kannst du dazu auch einen Mixer verwenden.
  2. Danach vermengst du das Bananenmus mit den Haferflocken zu einer Masse, die sich gut mit den Händen zu Keksen formen lässt.
  3. Die rohe Keksmasse formst du zu Kugeln und drückst diese flach, sodass du runde Kekse bekommst.
  4. Die Haferflockenkekse werden dann etwa 15 Minuten im Ofen gebacken.

Fertig!

Haferflocken und Bananen – die idealen Sattmacher

Haferflocken und Bananen sind nicht nur lecker, sie sind auch noch super gesund. Die beiden Lebensmittel halten lange satt, versorgen den Körper mit Ballaststoffen, Magnesium und vielen weiteren Nährstoffen.

Haferflockenkekse mit Banane und vielem mehr

Für Haferflockenkekse ohne Zucker gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Das perfekte Rezept, um ein paar Vorräte zu verbrauchen, die schon etwas länger in der Vorratskammer liegen. 😉

Ideen für Haferflockenkekse

Gehackte Nüsse und Samen

Für eine nussige Note kannst du deine Lieblingsnüsse in den Keksteig mischen. Egal ob Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Pekannüsse oder Erdnüsse – jede Sorte ergänzt den Geschmack der Kekse und gibt ihnen eine besondere Note. Tipp: Röste die Nüsse vor der Verarbeitung kurz an, das gibt ihnen ein intensiv nussiges Aroma.

Frische Beeren

Eine fruchtige Note bekommen deine Haferflockenkekse mit frischen Beeren wie Blaubeeren, Himbeeren oder Brombeeren. Schneide die Beeren in kleine Stücke und mische sie in den Keksteig. Auch Tiefkühlbeeren sind möglich. Falls der Teig dadurch zu flüssig wird, kannst du mehr Haferflocken zum Ausgleich verwenden.

Obst und Fruchtmus

Zur Verfeinerung der Haferflockenkekse kannst du auch klein geschnittenes Obst verwenden. Bestens geeignet sind Äpfel, Pfirsiche, Birnen, Mango oder sogar Ananas! Falls du keine Fruchtstückchen möchtest, kannst du auch Fruchtmus verwenden. Das macht die Kekse besonders saftig! 

Trockenobst

Statt frischen Früchten oder Beeren ist auch Trockenobst eine geniale Ergänzung. Perfekt eignen sich beispielsweise Rosinen, klein gehackte Datteln, Mango, Äpfel oder Pflaumen.

Kokosraspeln

Kokosliebhaber können hier mit den weißen Raspeln nichts falsch machen.

Gemahlene Nüsse

Möchtest du mehr Nuss verwenden, kannst du auch einen Teil der Haferflocken durch gemahlene Nüsse ersetzen. Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse passen an dieser Stelle perfekt.

Nussmus oder Nussbutter

Besonders feucht und knatschig werden die Kekse mit etwas Nussmus oder Nussbutter. Mandelmus, Haselnussmus oder Erdnussbutter: Verwende einfach die Nusssorte, die du am liebsten magst und gut verträgst.

Zuckerfreie Schokolade

Mittlerweile gibt es sehr gute zuckerfreie Schokolade und Schokodrops in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Solltest du keine finden geht auch Schokolade mit sehr hohem Kakaoanteil, am besten 70% oder mehr.

Aromen und Gewürze

Ein besonderes Aroma bekommen deine Haferflockenkekse, wenn du verschiedene Gewürze und Aromen verwendest. Klassisch kannst du z.B. Vanille und Zimt verwenden. Für weihnachtliche Kekse ist Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz perfekt. Aber auch fruchtig mit Orangen oder Zitronenaroma schmeckt einfach unwiderstehlich. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Schoko Haferflockenkekse

Wenn du Schokolade genauso sehr liebst wie ich, kannst du auch zuckerfreie Schoko Haferflockenkekse backen. Dazu einfach einen Esslöffel Kakaopulver und 1-2 EL Ahornsirup mit in den Keksteig rühren.

Haferflockenkekse ohne Zucker

Rezeptideen für Haferflockenkekse ohne Zucker

  • Mango – weiße Schokolade
  • Pina Colada: Ananas – Kokosraspeln
  • Himbeer – Zartbitterschokolade
  • Raffaello: weiße Schokolade – Mandel – Kokosraspeln
  • Nussschokolade: Haselnüsse und Vollmilchschokolade
  • für besonders süße Kekse: Datteln – Zartbitterschokolade
  • Apfelkuchen: Erdnussbutter – Apfel – Vanille
  • Lebkuchen: Lebkuchengewürz – Orangen- und Zitronenaroma – Mandeln – Datteln
  • Nuss-Nougat: Haselnussmus – Haselnüsse – Vollmilchschokolade

Tipps für die perfekten Haferflockenkekse

Um die Kekse richtig schön süß zu bekommen, müssen die Bananen richtig reif sein. Die perfekte Gelegenheit um (fast) braune Bananen in letzter Minute zu verwerten. 😉

Grobe oder feine Haferflocken: Für die Haferflockenkekse kannst du sowohl grobe als auch feine Haferflocken verwenden. Beachte aber, das Kekse aus sehr groben Haferflocken leichter auseinander fallen. Wenn du deine Kekse besonders fein haben möchtest, kannst du die Keksmasse in einem Mixer pürieren.

Gleiches gilt für die Früchte: Wenn die Stücke zu groß sind, fallen die Kekse eventuell auseinander. Daher mein Tipp: Schneide die Früchte in sehr kleine Würfel.

Haferflockenkekse ohne Mehl und Ei fallen durch die fehlende Bindung leichter auseinander. Um das zu verhindern, kannst du den Keksteig einige Minuten stehen lassen, bevor du ihn zu Keksen formst. Die Haferflocken saugen die Flüssigkeit auf und die Masse bleibt stabiler.

Sollte die Masse zu trocken sein, kannst du etwas Wasser oder Milch hinzugeben.

Kontrolliere während des Backens immer wieder, wie fest die Kekse schon geworden sind. Sie brauchen nicht lange und werden recht schnell zu hart. 

Einfrieren und Aufbewahren

Die frisch gebackenen Haferflockenkekse kannst du 2-3 Tage in einer Dose aufbewahren. Auch Einfrieren ist möglich. Backe die Kekse dann einfach nochmal kurz im Ofen auf.

Haferflockenkekse ohne Zucker sind

  • ohne Mehl
  • ohne Ei
  • vegan
  • perfekt, wenn du Bananen verwerten willst
  • zuckerfrei
  • gesund
  • perfekt als Frühstück oder Snack
  • für jeden Anlass geeignet
  • schnell und einfach gemacht

Du magst den Keksteig lieber roh zum Löffeln? Dann wirst du mein Rezept für rohen Keksteig ohne Zucker lieben!

Haferflockenkekse ohne Zucker

Haferflockenkekse ohne Zucker – Rezept ohne Mehl und Ei

Du möchtest gesunde, zuckerfreie Kekse backen, die nebenbei auch noch super lecker sind? Dann probier unbedingt dieses Rezept für Haferflockenkekse ohne Zucker!
4.75 from 4 votes
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 15 Min.
Gericht Dessert, Frühstück
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Optional

Anleitung
 

  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  • Die Nüsse klein hacken und kurz in der Pfanne anrösten bis sie duften. Die Rosinen oder Datteln in kleine Stücke schneiden.
  • Das Bananenmus, die Haferflocken, die Rosinen bzw. Dattelstückchen und nach Belieben etwas etwas Vanille gut miteinander vermengen bis eine feste Masse entstanden ist.
  • Aus dem Teig flache Kekse formen. Ein Backbleck mit Backpapier auslegen und die Kekse darauf legen.
  • Die Haferflockenkekse bei 170° Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Notizen

  • Die Backzeit variiert je nachdem, wie dick die Kekse sind. Beim Backen daher ab und zu kontrollieren, ob sie schon fest genug sind und lieber zu früh als zu spät aus dem Ofen nehmen.
  • Es kann jede beliebige Nusssorte verwendet werden. Gleiches gilt für die Trockenfrüchte: Neben Datteln oder Rosinen sind auch getrocknete Mangos, Äpfel oder Pflaumen denkbar. Viele weitere Ideen findest du in der Rezeptbeschreibung.
Keyword haferflockenkekse, haferflockenkekse ohne zucker
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Haferflockenkekse ohne Zucker

Ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  1. 5 stars
    Tolle Ideen und Möglichkeiten zur Erweiterung der Kekse!
    Werd ich definitiv ausprobieren 😋😍
    Vielen Dank für das mega einfache Rezept 🤗!!!

  2. Geschmacklich richtig lecker. Mein Problem: sie wurden kurze Zeit nach dem backen richtig weich und überhaupt nicht keksig 🙈 hast du da eine Lösung für?

  3. 5 stars
    Habe gestern Abend dieses Rezept für Bananenkukis benutzt und sie sind super geworden…Schade das man sie nicht so lang aufbewahren kann..Hast du auch gute Rezepte für länger haltbare Weihnachtsplätzchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung