| |

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Diese Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker sind super saftig und chewy. Sie schmecken lecker nach Zimt und werden durch die Äpfel und Ahornsirup gesüßt.

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Diese Haferflockenkekse mit Apfel werden ganz ohne Zucker gemacht.

Stattdessen sorgen Ahornsirup und die natürliche Süße der Äpfel für einen milden, aromatischen Geschmack. Perfekt abgerundet wird das Ganze durch etwas Zimt und Muskatnuss.

Wenn du gerne richtig saftige Haferflockenkekse mit fruchtiger Geschmacksnote isst, ist dieses Rezept perfekt für dich.

Übrigens, du kannst deine Haferflockenkekse mit Apfelmus statt mit Apfelstücken machen!

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Zutaten und Alternativen

  • Haferflocken: Verwende am besten feine Haferflocken
  • Mehl: Ich verwende helles Weizenmehl. Du kannst aber theoretisch auch jede andere Mehlsorte verwenden. Falls du Vollkornmehl verwendest, kannst du etwas mehr Flüssigkeit (z.B. Milch zum Teig geben). Er wird sonst zu fest und zu trocken.
  • Backpulver
  • Zimt: Zimt und Äpfel passen einfach perfekt zusammen! Verwende so viel Zimt, wie du möchtest.
  • Muskatnuss: Der Muskat gibt den Keksen nochmals eine besonders würzige Geschmacksnote. 
  • Salz
  • Butter oder Kokosöl: Verwende flüssige Butter, damit sie sich einfacher mit den anderen Zutaten verbindet.
  • Ei: Du könntest das Ei durch eine halbe zerdrückte Banane ersetzen. Die Konsistenz der Kekse wird dann aber etwas weicher werden.
  • Vanille
  • Ahornsirup: Statt Ahornsirup kannst du auch Honig oder einen anderen Sirup deiner Wahl verwenden.
  • Milch: Verwende jede (pflanzliche) Milch deiner Wahl.
  • Apfel: Schäle den Apfel und schneide ihn anschließend in kleine Würfel. Welche Apfelsorte sich am besten eignet, findest du weiter unten im Blogbeitrag.

Anleitung: So einfach gelingen Apfel-Haferflocken-Kekse ohne Zucker

  1. Zuerst schälst du die Äpfel und schneidest sie in feine Würfel.
  2. Dann vermischt du alle trockenen Zutaten, also die Haferflocken, Mehl, Backpulver, Zimt, Muskatnuss und Salz in einer Schüssel.
  3. In eine anderen Schüssel kommt nun die flüssige Butter, Ei, Vanille, Ahornsirup und Milch. Verrühre sie so lange, bis sich alles gut verbunden hat. Danach kannst du die trockenen Zutaten nach und nach unterrühren und alles zu einem Keksteig verrühren. Am Ende hebst du noch die Apfelwürfel unter. Den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank erkalten lassen.

Im Kühlschrank wird die Butter wieder fest und der Keksteig ist leichter formbar.

Schneller geht es im Tiefkühlfach!

  1. Bevor du die Kekse aus dem Kühlschrank nimmst, kannst du den Ofen auf 165 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Mit einem Löffel formst du nun etwa 15 Kekse aus dem Teig und drückst sie auf dem Backblech in Keksform. Sie zerlaufen nicht während des Backvorgangs, deswegen ist es wichtig, sie an dieser Stelle schon in die richtige Form zu drücken. Die Kekse werden dann etwa 10 Minuten gebacken, bis die Ränder goldbraun werden.

Fertig!

Nimm die Kekse aus dem Ofen und lass sie kurz abkühlen. Dann werden sie etwas fester und die Ränder leicht knusprig.

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Variationen

Apfel Haferflocken Kekse ohne Mehl

Für eine mehlfreie Variante kannst du das Mehl 1:1 durch gemahlene Haferflocken ersetzen.

Dazu gibst du einfach die gewünschte Menge Haferflocken in einen Mixer oder Multizerkleinerer und lässt alles so lange mixen, bis ein feines Haferflockenmehl entstanden ist.

Apfel-Rosinen-Haferflocken-Kekse

Rosinen oder allgemein Trockenfrüchte sind die ideale Ergänzung zu den frischen Äpfeln!

Je nachdem, welches Trockenobst du verwendest, kannst du etwas weniger Ahornsirup verwenden. Beispielsweise bei süßen Datteln brauchst du definitiv weniger Sirup.

Welche Apfelsorte eignet sich am besten für Haferflockenkekse?

Für Haferflockenkekse eignen sich vor allem Äpfel mit festen, nicht zu saftigen Fruchtfleisch. Ob du lieber süße oder säuerliche Äpfel verwendest, kommt auf deinen Geschmack an!

Mögliche Apfelsorten sind beispielsweise:

  • Elstar
  • Braeburn
  • Cox Orange
  • Boskop
  • Jonagold

Nicht geeignet sind alle mehligen Apfelsorten.

Ihr Geschmack ist nach dem Backen nicht mehr intensiv und aromatisch genug.

Tipp: Du kannst die Apfelwürfel mit Zitronen- oder Limettensaft beträufeln, bevor du sie in den Teig gibst. So werden sie noch fruchtiger.

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst die Kekse etwa 2-3 Tage in einer luftdichten Keksdose aufbewahren. Sollte es sehr warm in deiner Küche sein, legst du sie am besten in den Kühlschrank.

So halten die gebackenen Äpfel länger frisch.

Du kannst die Kekse auch auf Vorrat backen und einfrieren. Im Tiefkühlfach halten sie etwa 2-3 Monate frisch.

Nach dem Auftauen kannst du sie nochmals kurz aufbacken, damit die Kekse wieder knusprig werden.

Diese Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker sind…

  • Saftig
  • Fruchtig
  • Gesund
  • Perfekte Frühstückskekse
  • Komplett ohne Industriezucker
  • Einfach und schnell gemacht

Weitere Keks Rezepte zum Ausprobieren

Haferflockenkekse ohne Zucker

Erdnussbutterkekse mit Haferflocken

Weiche Bananenkekse

Zuckerfreie knusprige Haferkekse

Kekse mit Haferflocken und Sonnenblumenkernen

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Diese Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker sind super saftig und chewy. Sie schmecken lecker nach Zimt und werden durch die Äpfel und Ahornsirup gesüßt.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Backzeit 10 Min.
Gericht Backen, Dessert, Kekse
Portionen 15 Stück

Zutaten
  

  • 100 g Haferflocken* fein
  • 90 g Mehl z.B. Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter oder Kokosöl geschmolzen
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt*
  • 60 ml Ahornsirup*
  • 5 EL Milch
  • 100 g Äpfel fein gewürfelt

Anleitung
 

  • Die Äpfel schälen und fein würfeln.
  • Haferflocken, Mehl, Backpulver, Zimt, Muskatnuss und Salz vermischen.
  • In einer anderen Schüssel Butter, Ei, Vanille, Ahornsirup und Milch verrühren. Die trockenen Zutaten nach und nach unterrühren und alles zu einem homogenen Teig verrühren. Die fein geschnittenen Äpfel unterheben. Den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank erkalten lassen.
  • Den Ofen auf 165 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Mit einem Löffel etwa 15 Kekse aus dem Teig formen und auf dem Backblech in Keksform drücken. Die Kekse etwa 10 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun werden. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

Notizen

Die Kekse zerlaufen nicht während des Backvorgangs, deswegen musst du den Teig vorher schon in Form drücken.
Keyword Apfel, Backen ohne Zucker, gesunde kekse, haferflocken, Haferflocken Kekse
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Haferflockenkekse mit Apfel ohne Zucker

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung