| |

Haferflockenauflauf

Dieser Haferflockenauflauf mit Joghurt Topping ist ein sehr sättigendes, süßes Mittagessen. Er kommt ohne Industriezucker aus und wird stattdessen mit Xylit, Banane und Apfelmus gesüßt. Dadurch ist er nicht nur gesund, sondern auch super saftig! Der Auflauf passt auch perfekt als zuckerfreier süßer Snack zum Nachmittagskaffee.

Haferflockenauflauf

Dieser Haferflockenauflauf mit Joghurt Topping ist ein sehr sättigendes, süßes Mittagessen. Er kommt ohne Industriezucker aus, stattdessen verwende ich Xylit, Banane und Apfelmus für die nötige Süße. Dadurch ist er nicht nur gesund, sondern auch super saftig! Der Auflauf passt auch perfekt als zuckerfreier süßer Snack zum Nachmittagskaffee. Man kann ihn warm und kalt genießen.

Haferflocken sind schon seit Jahrhunderten eine häufige Basis Zutat in der menschlichen Ernährung. Sie enthalten einen hohen Anteil an Kohlenhydraten, Eiweiß, haben einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen. Sie enthalten unter anderem Eisen, Zink, Calcium und Magnesium, können den Cholesterinspiegel senken und haben eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. 

Alles in allem sind sie aus einer gesunden Ernährungsweise einfach nicht wegzudenken.  

Zutaten und Alternativen

Haferflockenauflauf Zutaten

Für den Auflauf benötigst du:

  • Haferflocken: Du kannst grob- oder fein körnige Haferflocken verwenden, ich selbst bevorzuge grobe, da der Auflauf dann mehr Struktur bekommt.
  • Backpulver
  • Banane
  • Apfelmus: Du kannst auch nur Banane oder nur Apfelmus verwenden, wenn du möchtest, ganz nach Belieben.
  • Milch: Du kannst jede pflanzliche Milch deiner Wahl verwenden, genauso geht auch jede Fettstufe.
  • Xylit: Statt weißen Zucker verwende ich Xylit.
  • Brauner Erythrit: Du kannst auch nur Xylit verwenden oder zur Alternative Kokosblütenzucker verwenden. Erythrit schmeckt “kühler” nach.
  • Kokosöl: Du benötigst hier flüssiges Kokosöl. Allerdings wird Kokosöl ab einer Zimmertemperatur von 23 Grad flüssig.
  • Eier: Du kannst auch Wachteleier verwenden, allerdings beachte, dass du dann mehr brauchst, da sie deutlich kleiner sind als Hühnereier.
  • Vanilleextrakt
  • Butter für die Auflaufform: Du kannst auch Margarine oder Öl verwenden.
Haferflockenauflauf Zutaten Topping

Für das Joghurt Topping brauchst du:

  • Joghurt: Verwende bitte Naturjoghurt oder griechischen Joghurt.
  • Kokosöl
  • Honig: Du kannst statt Honig auch Ahornsirup verwenden, allerdings kann es sein, dass Du dann mehr brauchst.
  • Zitronensaft
  • Zimt

Haferflockenauflauf einfach selber machen

Den Haferflockenauflauf zubereiten

Schritt 1: Die Haferflocken vorbereiten

Gib die Hälfte der Haferflocken in einen Mixer oder Multizerkleinerer und zerkleinere sie, bis feines Hafermehl entstanden ist. 

Vermische das Hafermehl mit den restlichen Haferflocken und dem Backpulver.

Schritt 2: Weitere Zutaten vorbereiten

Nun zerdrückst du die Banane auf einem Küchenbrett mit einer Gabel zu Mus.

Vermische nun in einer Schüssel Bananenmus, Apfelmus, Milch, Xylit, brauner Erythrit, das flüssige Kokosöl, Eier und Vanille und verrühre alles zu einer glatten Mousse. 

Gib nun die Haferflocken dazu und vermische alles gut. 

Lasse nun die Mischung etwa 15 Minuten ruhen, damit die Haferflocken die Flüssigkeit aufsaugen können. 

Schritt 3: Backen vorbereiten

Heize nun den Backofen auf 190 Grad vor. Fette eine Auflaufform in der Größe von etwa 25 x 16 cm mit etwas Butter, Margarine oder Öl ein.

Rühre den Teig nach der Ruhezeit nochmals durch. Sollte er jetzt etwas zu dickflüssig oder trocken geworden sein, gib etwas Milch dazu.

Fülle den Teig in die Auflaufform und lasse den Auflauf etwa 35-40 Minuten backen. 

Nach Ablauf der Zeit nimm den Auflauf aus dem Ofen und lasse ihn kurz abkühlen. 

Schritt 4: Das Joghurt Topping zubereiten

Verrühre in einer Schüssel Joghurt, Kokosöl, Honig und Zitronensaft miteinander. Je nachdem wie süß du das Topping haben möchtest, gib mehr Honig dazu.

Verteile nun das Topping auf dem abgekühlten Haferflocken und streue Zimt darüber.

Variationen

Dieses Rezept kannst du nach Lust und Laune abwandeln. Du kannst es mit Beeren, mit Schokostückchen und/ oder mit Nüssen zubereiten. 

Statt des Joghurt Toppings kannst du auch eines meiner Frostings zum Haferflockenauflauf ausprobieren. 

Haferflockenauflauf

Tipps

Backen mit Haferflocken

  • Haferflocken saugen sehr viel Flüssigkeit. Je nach gewünschtem Ergebnis brauchst du pro 100 g Haferflocken etwa 200-250 ml Flüssigkeit.
  • Mein Tipp: Lass die Haferflocken vor dem Backen etwas ruhen, damit sie die Flüssigkeit aufsaugen können. Falls die Mischung zu trocken geworden ist, kannst du noch zusätzlich Milch dazugeben.
  • Der Teig ist auch nach dem Backen noch sehr saftig. Lasse ihn nicht zu lange im Ofen, da die Haferflocken sonst sehr trocken werden.

Was passt zum Haferflockenauflauf?

Meine anderen Frostings passen hervorragend zum Haferflockenauflauf anstelle des Joghurt Toppings. Probiere doch einfach mal 

  • Zitronenfrosting ohne Zucker
  • Quarkfrosting
  • Frischkäsefrosting

Aufbewahren und Haltbarkeit

Der Haferflockenauflauf hält sich gekühlt  2-3 Tage im Kühlschrank. 

Falls du ihn länger aufheben möchtest, kannst du ihn auch einfrieren. Dazu füllst du ihn erst portionsweise in mehrere Behälter und frierst diese einzeln gut verpackt ein. Im Tiefkühlfach ist so der Haferflockenauflauf bis zu 3 Monaten haltbar.

Dieses Rezept für Haferflockenauflauf ist…

  • einfach zu machen
  • gesund
  • lecker
  • vegetarisch
  • ohne Zucker
Haferflockenauflauf

Noch mehr Rezepte mit Haferflocken:

Zucchinipuffer mit Haferflocken 

Gesunder-Bananenkuchen-mit-Haferflocken

Gesunde Bananen Haferflocken Pancakes 

Haferflocken Pfannkuchen ohne Mehl 

Gesunde Waffeln mit Haferflocken 

Haferflockenauflauf

Haferflockenauflauf

Dieser Haferflockenauflauf mit Joghurt Topping ist ein sehr sättigendes, süßes Mittagessen. Er kommt ohne Industriezucker aus und wird stattdessen mit Xylit, Banane und Apfelmus gesüßt. Dadurch ist er nicht nur gesund, sondern auch super saftig! Der Auflauf passt auch perfekt als zuckerfreier süßer Snack zum Nachmittagskaffee.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Abendessen, Auflauf, Mittagessen, nachspeise, Nachtisch, Süßes
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

Für den Auflauf:

Für das Joghurt Topping:

  • 100 g Joghurt Naturjoghurt oder griechischer Joghurt
  • 2 TL Kokosöl*
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup, mehr nach Bedarf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Zimt

Anleitung
 

Für den Haferflockenauflauf:

  • Die Hälfte der Haferflocken in einen Mixer oder Multizerkleinerer geben. Solange zerkleinern bis feines Hafermehl entstanden ist.
  • Das Hafermehl mit den restlichen Haferflocken und dem Backpulver vermischen.
  • Die Banane mit einer Gabel zu Mus zerdrücken.
  • Bananenmus, Apfelmus, Milch, Xylit, brauner Erythrit, Kokosöl, Eier und Vanille in eine Schüssel geben und glatt rühren. Die Haferflocken dazugeben und vermischen. Die Mischung ca. 15 Minuten ruhen lassen, damit die Haferflocken die Flüssigkeit aufsaugen können.
  • Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 25 x 16 cm) mit etwas Butter oder Öl ausfetten.
  • Den Teig nochmals durchrühren. Sollte er zu dickflüssig oder trocken geworden sein, etwas mehr Milch dazugeben.
  • Den Teig in die Auflaufform füllen und etwa 35-40 Minuten backen lassen.
  • Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

Für das Joghurt Topping:

  • Für das Topping Joghurt, Kokosöl, Honig und Zitronensaft miteinander verrühren. Nach Geschmack mehr Honig dazugeben.
  • Das Topping auf den abgekühlten Haferflocken verteilen und Zimt darüber streuen.

Notizen

  • Der Teig ist auch nach dem Backen noch sehr saftig. Nicht zu lange im Ofen lassen, da die Haferflocken sonst sehr trocken werden.
  • Der Auflauf kann kalt und warm gegessen werden.
  • Statt dem Joghurt Topping kannst du auch eines meiner Frostings ausprobieren.
Keyword Backen mit Haferflocken, gebackene haferflocken, gebackener haferbrei, süßer auflauf
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Haferflockenauflauf Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung