|

Gesunder Kuchenboden aus Haferflocken – ohne Backen

Dieser Kuchenboden aus Haferflocken ohne Backen ist vegan, eifrei, ohne Mehl und ohne Zucker. Er besteht aus nur 3 Zutaten und ist einfach und schnell gemacht.

Kuchenboden aus Haferflocken

Wenn du ein super schnelles und dazu noch gesundes Rezept für Kuchenboden suchst, musst du diesen Kuchenboden aus Haferflocken ohne Backen unbedingt ausprobieren!

Er ist zuckerfrei, vegan, eifrei und ohne Mehl. Du brauchst lediglich 3 Zutaten und etwa 10 Minuten Zeit – einfacher geht es kaum.

Der Kuchenboden eignet sich als Grundlage für jeden beliebigen Kuchen.

Kuchenboden aus Haferflocken Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Haferflocken: Für dieses Rezept kannst du grobkörnige oder feine Haferflocken verwenden. Die Haferflocken werden in einem Mixer kurz zerkleinert, damit eine feinere Struktur entsteht.
  • Butter: Statt Butter kannst du Kokosöl verwenden, da dieses nach dem Erkalten wieder fest wird.
  • Xylit: Statt Xylit ist auch Honig oder Ahornsirup möglich. Der Kuchenboden wird dann jedoch weicher werden.

Anleitung: Einfacher Kuchenboden aus Haferflocken – fix gemacht ohne Backen

  1. Zuerst müssen die Haferflocken in einem Mixer kurz zerkleinert werden, damit der Kuchen am Ende eine feinere Struktur erhält.

Wichtig ist, dass du an dieser Stelle nicht zu stark zerkleinerst!

  1. Danach schmilzt du die Butter in einem Topf. Gib den Xylit dazu und verrühre alles so lange, bis eine homogene Buttermasse  entstanden ist.

Falls du Honig verwendest, kannst du diesen direkt zu den Haferflocken geben.

  1. Jetzt gibst du die flüssige Butter zu den Haferflocken und verrührst alles zu einem Teig. Den Teig drückst du in eine Backform deine Wahl. Danach kommt er für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank, damit die Butter wieder fester wird.

Fertig! Dein Kuchenboden kann jetzt für alle Art Toppings hergenommen werden!

Variationen

Kuchenboden aus Haferflocken und Datteln

Statt Xylit oder Honig kannst du den Kuchenboden auch mit Datteln machen.

  • Gib die Datteln in eine Schüssel und übergieße sie mit heißem Wasser. Lass die Datteln etwa 15 Minuten einweichen.
  • Drücke die nassen Datteln dann leicht aus und schneide sie in sehr kleine Stückchen. Wichtig ist, dass die Stücke nicht zu groß sind, sonst fällt dir der Kuchenboden auseinander.
  • Jetzt mischt du sie, zusammen mit der Butter, zu den Haferflocken und verknetest den Teig sorgfältig.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst den Kuchen 2-3 Tage im Kühlschrank lagern.

Auch Einfrieren ist möglich. Er hält im Tiefkühlschrank etwa 2 Monate frisch.

Kuchenboden aus Haferflocken

Kuchenboden aus Haferflocken ohne Backen ist…

… ohne Zucker

… ohne Ei

… ohne Mehl

… vegan

… gesund

… eine ideale Grundlage für jede Art Kuchen und Torten

… sehr einfach und schnell gemacht

Weitere Rezepte mit Haferflocken

Haferflockenkekse ohne Zucker

Erdnussbutterkekse mit Haferflocken

Haferflockenkekse mit Apfelmus

Cranberry Haferflocken Kekse

Weiche Bananenkekse mit Haferflocken

FAQ

Kann ich den Kuchenboden auch backen?

Ja, für eine knusprige Variante kannst du den Kuchenboden auch etwa 20-30 Minuten backen lassen.

Er muss dann selbstverständlich vorher nicht gekühlt werden.

Ist dieser Kuchenboden vegan?

Ja, du kannst die Butter ganz einfach durch Kokosöl ersetzen.

Kuchenboden aus Haferflocken

Kuchenboden aus Haferflocken – ohne Backen

Dieser Kuchenboden aus Haferflocken ohne Backen ist vegan, eifrei, ohne Mehl und ohne Zucker. Er besteht aus nur 3 Zutaten und ist einfach und schnell gemacht.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Gericht Backen, Kuchen
Portionen 1 Backform (20cm)

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Die Haferflocken in einem Mixer oder Multizerkleinerer kurz zerkleinern. Es sollte kein allzu feines Hafermehl entstehen. Die Haferflocken sollen lediglich etwas kleiner werden.
  • Die Butter in einem Topf zerlassen. Xylit dazugeben und so lange rühren, bis sich der Xylit aufgelöst hat.
  • Die Butter zu den Haferflocken geben und alles zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig in eine Backform (Durchmesser 20cm) geben und etwa 30 Minuten im Kühlschrank erkalten lassen. Danach kann er als Boden für jede Art Kuchen hergenommen werden.
Keyword Backen mit Haferflocken, haferflocken, Kuchenboden
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!


Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Kuchenboden aus Haferflocken

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  1. 5 stars
    Hallo!
    Ich habe jetzt den Haferflockenboden ausprobiert. War sehr einfach zu machen. Nun kühlt er für 30 Minuten im Kühlschrank ab.
    Doch welcher Topping kann ich jetzt verwenden?

    1. Ich werd den Boden bald mal für die vegane Milchreistorte von der Bianca Zapata probieren. Die “Torte” ist super! Bloß such ich einen gesündere Alternative für den Keksboden… den ich jetzt hoffentlich gefunden habe 😊

  2. 5 stars
    Ich bin mega dankbar für dieses klasse Rezept! ❤️
    Nachdem der Boden fest war, habe ich den Kuchen mit Bananenscheiben🍌 und Sauerkirschen 🍒veredelt und Tortenguß obendrauf gegeben. Ein wirklich feiner Rohkost kuchen, gibt’s bei mir nun öfter🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung