|

Gesunde Zucchini Waffeln

Diese herzhaften Zucchini Waffeln sind einfach und schnell gemacht. Sie passen perfekt als gesundes Abendessen oder als Snack für Zwischendurch.

Zucchini Waffeln

Waffeln müssen nicht immer süß sein. Genauso lecker schmecken sie als herzhafte Variante mit Zucchini oder anderem Gemüse.

Die Zucchini macht die Waffeln besonders saftig ohne unangenehm hervorzuschmecken.

Zucchini Waffeln Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Zucchini: Die Zucchini wird geschält, geraspelt und anschließend ausgedrückt, um überschüssige Flüssigkeit loszuwerden.
  • Eier
  • Milch: Du kannst jede Milch und Fettstufe deiner Wahl verwenden.
  • Schmand: Statt Schmand könntest du auch Creme Fraiche oder Joghurt verwenden.
  • Butter: Die Butter muss weich genug sein, um sich mit den anderen Zutaten verrühren zu lassen. Du kannst sie auch in einem Topf oder in der Mikrowelle zerlassen.
  • Salz
  • Mehl: Ich verwende helles Weizenmehl, du könntest auch Dinkelmehl verwenden.
  • Backpulver
Zucchini Waffeln

Gesunde Zucchini Waffeln selber machen

Die Zucchinis schälen und grob raspeln. Die Zucchiniraspeln in ein Küchentuch geben und sorgfältig ausdrücken, bis keine Flüssigkeit mehr kommt.

Eier, Milch, Schmand, Butter und Salz zu einer homogenen Masse verrühren. Am besten geht das mit einem Handrührgerät. Falls die Butter noch zu kalt ist, in der Mikrowelle oder in einem Topf zerlassen.

Mehl und Backpulver vermischen und zu den flüssigen Zutaten geben. Anschließend die Zucchiniraspeln in den Teig unterheben.

Das Waffeleisen aufheizen und mit Öl oder Butter einpinseln. Den Teig portionsweise ausbacken. Je nach Waffelgröße ergibt der Teig etwa 4-8 Waffeln.

Zucchini Waffeln

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst die ausgebackenen Waffeln 2-3 Tage im Kühlschrank aufheben.

Sie können auch eingefroren werden. Im Tiefkühlfach sind sie ca. 3 Monate haltbar. Damit sie nach dem Auftauen wieder knusprig werden, kannst du sie mit etwas Butter bestreichen und im Ofen aufbacken.

Du kannst auch den Teig im Kühlschrank aufbewahren. Er bleibt ca. 1-2 Tage frisch.

Diese Zucchini Waffeln sind…

  • schnell und einfach gemacht
  • perfekt um Gemüse zu ‘’verstecken’’
  • ein leckerer Snack
  • ein schnelles, gesundes Abendessen

Noch mehr herzhafte Backideen

Herzhafte Low Carb Pfannkuchen

Low Carb Pizzaschnecken

Zucchini Waffeln

Gesunde Zucchini Waffeln

Diese herzhaften Zucchini Waffeln sind einfach und schnell gemacht. Sie passen perfekt als gesundes Abendessen oder als Snack für Zwischendurch.
noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Abendessen, Snack
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Waffeleisen

Zutaten
  

  • 2 kleine Zucchini
  • 4 Eier
  • 250 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 75 g weiche Butter
  • ½ TL Salz mehr nach Bedarf
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Anleitung
 

  • Die Zucchinis schälen und raspeln. Die Zucchiniraspeln in ein Küchentuch geben und sorgfältig ausdrücken, bis der größte Teil der Flüssigkeit draußen ist.
  • Eier, Milch, Schmand, Butter und Salz verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und unterrühren. Die Zucchiniraspeln unterheben.
  • Das Waffeleisen aufheizen und mit Öl oder Butter einpinseln. Den Teig portionsweise ausbacken. Je nach Waffelgröße ergibt der Teig etwa 4-8 Waffeln.
Keyword gesunde waffeln, Herzhafte Waffeln, Zucchini
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Zucchini Waffeln Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung