|

Flapjacks selber machen

Flapjacks sind süße und sättigende Riegel aus Haferflocken. Sie werden ohne Industriezucker gemacht, sondern stattdessen mit Datteln und Bananen gesüßt. Sie lassen sich hervorragend vorbereiten und eignen sich perfekt als Snack für Zwischendurch.

Flapjacks selber machen

Flapjacks sind süße und sättigende Riegel aus Haferflocken. Sie werden ohne Industriezucker gemacht, sondern mit Datteln und Bananen gesüßt. Sie lassen sich hervorragend vorbereiten und eignen sich perfekt als Snack für zwischendurch.

Wenn der kleine Hunger kommt, sind die Flapjacks eine tolle Alternative zu Schokoriegel und Co. Durch die Haferflocken bist du länger satt und mit etwas Ahornsirup kannst du daraus sogar eine besonders süße Kleinigkeit zaubern. Appetit bekommen? 

Zutaten und Alternativen

Flapjacks selber machen Zutaten
  • Datteln: Getrocknete Datteln werden vorher eingeweicht, damit sie weich und saftig werden. Falls du sehr weiche Datteln verwendest, kannst du den Einweich-Prozess überspringen, allerdings kann dann dein Teig etwas zu trocken. Sollte das der Fall sein, kannst du esslöffelweise etwas Milch dazugeben.
  • Bananen
  • Butter: Du kannst als Alternative Margarine oder Kokosöl verwenden.
  • Haferflocken: Du kannst grob- oder fein körnige Haferflocken verwenden, ich selbst bevorzuge grobe, so bekommen die Flapjacks mehr Struktur.
  • Vanilleextrakt
  • Milch: Du kannst jede pflanzliche Milch deiner Wahl verwenden, genauso geht auch jede Fettstufe.
Flapjacks selber machen Zutaten optional
  • Optional:
    • Rosinen, Trockenfrüchte oder gehackte Nüsse
    • Honig oder Ahornsirup: Mit Honig oder Ahornsirup werden die Flapjacks besonders süß und klebrig.
    • Zimt

So kannst du Flapjacks selber machen

Schritt 1: Die Datteln vorbereiten

Gib die Datteln in eine Schüssel und übergieße sie mit heißem Wasser. Lass’ sie etwa 15 Minuten einweichen, bis sie richtig weich geworden sind.

Anschließend nimmst du die Datteln aus dem Wasser und gibst sie in einen Multizerkleinerer oder Mixer. Gib die Bananen dazu und zerkleinere alles zu einem feinen Mus.

Schiebe die Masse dazwischen immer wieder mit einem Spatel nach unten, damit die Schneidemesser alle Zutaten erreichen und alles richtig zerkleinert ist.

Schritt 2: Backen vorbereiten

Lege die Backform mit Backpapier aus und heize den Backofen auf 180 Grad vor. Damit sich die Flapjacks später leichter lösen, kannst du das Backpapier zusätzlich mit etwas Öl oder Butter einfetten.

Zuckerfreie Flapjacks selber machen

Schritt 3: Teig zubereiten

Zerlasse die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle. 

Nun gebe die zerlassene Butter, die Haferflocken, Vanilleextrakt, das Bananen-Dattel-Mus und optional Honig oder Ahornsirup in den Multizerkleinerer. Vermixe alles, bis ein klebriger Teig entstanden ist. Falls der Teig zu trocken geworden ist, gib noch etwas Milch dazu.

Je nach Geschmack kannst du nun noch Rosinen, Trockenfrüchte oder Nüsse deiner Wahl zum Teig dazugeben.

Schritt 4: Backen

Gib jetzt den Teig in die vorbereitete Backform und drücke ihn fest. Backe ihn dann im vorgeheizten Backofen etwa 15-20 Minuten. 

Nach der Backzeit nimmst du die Backform aus dem Ofen und lässt die Flapjacks gut abkühlen. Sie sind nach dem Backen noch sehr weich und werden dann mit dem Abkühlen fester.

Schneide sie dann mit einem scharfen Messer in kleine Quadrate.

Variationen

Das Rezept für die Flapjacks ist sehr variabel. Du kannst noch Rosinen, andere Trockenfrüchte oder Nüsse deiner Wahl dazugeben.

Auch mit Ahornsirup und Honig kannst du etwas spielen: Je nachdem welche Süße und Konsistenz du magst, kannst du mehr oder weniger davon dazugeben.

Flapjacks selber machen ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Die Flapjacks halten 3-5 Tage im Kühlschrank in einer luftdichten Box frisch. 

Du kannst sie auch einfrieren. Im Tiefkühlfach sind sie etwa einen Monat haltbar, schneide sie vorher in Stücke und verpacke sie einzeln. So kannst du sie einfach einzeln auftauen. 

Die Flapjacks sind…

  • einfach lecker
  • ein leckerer Snack für Zwischendurch
  • ohne Zucker
  • einfach zu machen
  • sättigend

Noch mehr Ideen für Snacks für zwischendurch

Dattel Kakao Kugeln – Schoko Energy Balls

Cookie Dough Bites

Gesunde Chocolate Chip Cookies

Schoko Bliss Balls ohne Datteln (mit schwarzen Bohnen)

Powerballs mit Erdnussbutter ohne Zucker

Flapjacks selber machen

Flapjacks selber machen

Flapjacks sind süße und sättigende Riegel aus Haferflocken. Sie werden ohne Industriezucker gemacht, sondern stattdessen mit Datteln und Bananen gesüßt. Sie lassen sich hervorragend vorbereiten und eignen sich perfekt als Snack für Zwischendurch.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Nachtisch, Snack
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Auflaufform oder Backform (ca. 24cm x 24cm)

Zutaten
  

  • 60 g Datteln*
  • 1-2 Bananen
  • 80 g Butter
  • 250 g Haferflocken*
  • 1 TL Vanilleextrakt*
  • 2-3 EL Milch nach Bedarf
  • Optional:
  • Rosinen Trockenfrüchte oder gehackte Nüsse
  • 2 TL Honig oder Ahornsirup
  • Etwas Zimt

Anleitung
 

  • Die Datteln in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Etwa 15 Minuten einweichen lassen bis sie weich geworden sind.
  • Die Datteln anschließend aus dem Wasser nehmen und in einen Multizerkleinerer oder Mixer geben. Die Bananen dazugeben und alles zu einem feinen Mus zerkleinern. Die Masse dazu mit einer Küchenspatel immer wieder nach unten schieben, damit die Schneidemesser alle Zutaten erreichen und zerkleinern können.
  • Die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle zerlassen.
  • Die Backform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Damit die Flapjacks sich später leichter lösen, kannst du das Backpapier zusätzlich mit etwas Öl oder Butter einfetten.
  • Butter, Haferflocken, Vanille und optional den Honig in den Multizerkleinerer geben. Alles nochmals vermixen, bis ein klebriger Teig entstanden ist. Der Teig ist relativ fest und sehr klebrig. Falls er zu trocken geworden ist, etwas Milch dazugeben.
  • Optional können jetzt noch Rosinen, Trockenfrüchte oder Nüsse nach Wahl zum Teig gegeben werden.
  • Den Teig in die Backform geben und festdrücken. Dann im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Minuten backen lassen. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Flapjacks sind nach dem Backen noch sehr weich und werden dann mit dem Auskühlen fester.

Notizen

  • Mit Honig oder Ahornsirup werden die Flapjacks besonders süß und klebrig. Je nachdem welche Süße und Konsistenz du magst, kannst du mehr oder weniger Honig dazugeben.
Keyword flapjacks, Flapjacks ohne Zucker
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Flapjacks selber machen Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung