|

Fisch in der Heissluftfritteuse

Fisch in der Heißluftfritteuse ist super einfach und schnell gemacht. Er wird mit wenig Fett gemacht und ist trotzdem saftig und super würzig.

Fisch in der Heißluftfritteuse

Dieser unfassbar leckere Fisch in der Heißluftfritteuse ist super einfach und schnell gemacht. Er wird mit wenig Fett gemacht und ist trotzdem saftig und super würzig. Er ist perfekt für ein gesundes Abendessen geeignet. 

Fisch in der Heißluftfritteuse – geht das? Aber klar! Dein Airfryer ist nicht nur für Pommes und Co. geeignet. Du solltest also unbedingt dieses tolle Rezept ausprobieren. Eine Heißluftfritteuse arbeitet ähnlich wie ein Heißluftbackofen, was bedeutet, dass du nur ganz wenig Öl benötigst. Da er kleiner ist, braucht er auch weniger Energie und weniger Zeit! 

Fisch in der Heißluftfritteuse Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Weiße Fischfilets: Du kannst den Fisch deiner Wahl verwenden, ich nehme gerne Heilbutt oder Kabeljau. Genauso kannst du gefrorenen Fisch oder frischen nehmen. Wenn du dich für gefrorenen entscheidest, taue ihn vorher auf und tupfe ihn mit einem Küchenkrepp trocken. 
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Zitrone
  • weitere Gewürze nach Geschmack

Equipment: Heißluftfritteuse, Backpapier (oder eine andere Unterlage) 

Wichtig: Überprüfe, ob das Backpapier für Heißluftfritteusen geeignet ist. Es gibt auch spezielle Unterlagen für Heißluftfritteusen und Dampfgarer, die evtl. besser geeignet sind. 

Fisch in der Heißluftfritteuse

Fisch in der Heißluftfritteuse lecker selbst gemacht

Portionen: 2

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Koch-/ Backzeit: 15 Minuten

Schritt 1: Den Fisch vorbereiten

Falls nötig, heize die Heißluftfritteuse auf 200 Grad vor. Beachte die Bedienungsanleitung deines Gerätes.

Lege die Fischfilets auf ein Stück Backpapier, das in den Korb des Airfryers passt. 

Tupfe nun die Filets mit einem Küchenkrepp oder Küchentuch trocken. 

Pinsel nun den Fisch auf allen Seiten mit dem Olivenöl ein und würze ihn mit Salz und Pfeffer.

Schritt 2: Den Fisch im Airfryer backen

Lege den Fisch vorsichtig mit dem Backpapier in den Korb der Heißluftfritteuse. Achte darauf, dass du nur eine Schicht hinein legst. 

Schneide die Zitrone in Viertel und lege sie ebenfalls in den Korb. 

Lass den Fisch jetzt etwa 10-12 Minuten bei 200 Grad backen, bis der Fisch goldbraun geworden ist. 

Nimm den Fisch nun aus dem Airfryer und serviere ihn nach Belieben mit Salat. 

Fisch in der Heißluftfritteuse

Variationen

Dies ist ein tolles Grundrezept und der Fisch schmeckt so wunderbar. Du kannst aber auch noch zusätzlich jedes Gewürz deiner Wahl verwenden. 

Hier ein weiteres tolles Rezept für Fisch indischer Art:

Du benötigst:

  • 3 Esslöffel Maismehl 
  • ½ Teelöffel rotes Chilipulver, Kurkuma-Pulver, Kreuzkümmel-Pulver, Koriander-Pulver, Paprikapulver, Knoblauchpulver
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Fischfilets

Wende den Fisch in den Zutaten auf einem Teller und bereite ihn nach der Anleitung vor. 

Fisch in der Heißluftfritteuse

Kann man gefrorenen Fisch in der Heißluftfritteuse backen?

Ja, gerne. Auch gefrorener Fisch ist kein Problem. Taue die Fischfilets vorher auf. Dazu lässt du den Tiefkühlfisch etwa eine Stunde im kalten Wasser einweichen und tupfst ihn danach mit einem Küchenkrepp oder Küchentuch trocken. 

Welche Fischarten eignen sich für die Heißluftfritteuse?

Grundsätzlich eignen sich für die Heißluftfritteuse alle Fischarten, die zum Frittieren geeignet sind. Hier sind einige Beispiele für Fischarten, die sich gut für die Zubereitung in der Heißluftfritteuse eignen:

  • Kabeljau
  • Lachs
  • Zander
  • Thunfisch
  • Forelle
  • Barsch
  • Tilapia
  • Heilbutt

Weiße Fischarten eignen sich am besten, weil ihr Fleisch fester ist und nicht so leicht auseinanderbricht. 

Beachte, dass Fisch oft empfindlicher ist als Fleisch und schneller trocken werden kann. Daher ist es wichtig, die Garzeit und -temperatur genau zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass der Fisch perfekt gegart wird. Außerdem empfehle ich dir, den Fisch vor dem Frittieren trocken zu tupfen und mit einer dünnen Schicht Öl einzupinseln.

Was passt zum Fisch in der Heißluftfritteuse?

Du kannst ihn zu Reis oder Kartoffelpüree und Gemüse genießen. Auch ein gemischter Salat schmeckt toll zum Fisch. 

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst den Fisch im Kühlschrank luftdicht verpackt 1-2 Tage aufbewahren und ihn im Airfryer noch einmal kurz erwärmen. Wichtig ist, dass er noch einmal durchgegart ist und immer noch frisch riecht. 

Fisch in der Heißluftfritteuse

Dieser Fisch in der Heißluftfritteuse ist…

  • schnell und einfach gemacht
  • lecker und gesund
  • fettarm im Airfryer
  • saftig und super würzig
  • mit wenig Fett in der Heißluftfritteuse

Weitere Rezepte für den Airfryer

Karotten aus der Heißluftfritteuse

Kartoffelspalten in der Heißluftfritteuse

Brokkoli aus der Heißluftfritteuse

Chicken Wings aus der Heißluftfritteuse

Fisch in der Heißluftfritteuse

Fisch in der Heißluftfritteuse

Fisch in der Heißluftfritteuse ist super einfach und schnell gemacht. Er wird mit wenig Fett gemacht und ist trotzdem saftig und super würzig.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Abendessen, Fisch, Haupspeise, Mittagessen
Küche Deutschland
Portionen 2 Portionen
Kalorien 320 kcal

Kochutensilien

  • Heißluftfritteuse

Zutaten
  

  • Weiße Fischfilets je 170 g
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • ½ Zitrone

Anleitung
 

  • Die Heißluftfritteuse falls nötig auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Fischfilets auf ein Stück Backpapier legen, das in den Korb der Heißluftfritteuse passt. Die Filets mit einem Küchentuch trocken tupfen, auf allen Seiten mit dem Olivenöl einpinseln und mit Salz & Pfeffer würzen.
  • Den Fisch vorsichtig in den Korb der Heißluftfritteuse legen. Die Zitrone in Viertel schneiden und ebenfalls in den Korb legen. Ca. 10-12 Minuten backen lassen, bis der Fisch goldbraun ist.
  • Nach der Backzeit aus der Heißluftfritteuse nehmen und nach Belieben mit Salat servieren.

Notizen

Du kannst jedes Gewürz deiner Wahl verwenden.
Wichtig: Überprüfe, ob das Backpapier geeignet ist für deine Heißluftfritteuse. Es gibt auch spezielle Unterlagen für Heißluftfritteusen und Dampfgarer, die evt. besser geeignet sind.

Nährwerte

Calories: 320kcalCarbohydrates: 2.5gProtein: 35gFat: 17.5g

Die Nährwerte sind ungefähre Angaben und beziehen sich auf eine Portion.

Keyword fettarm, Fisch, Fisch in der Heißluftfritteuse, gesund, Heißluftfritteuse
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Fisch in der Heißluftfritteuse Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung