|

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Dieser Kürbiskuchen ohne Zucker ist super einfach gemacht. Durch das Kürbispüree ist er sehr saftig, die Gewürze und der Ahornsirup machen ihn besonders aromatisch.

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Dieser Kürbiskuchen ohne Zucker ist super einfach gemacht. Er bekommt seine Farbe und seinen Geschmack durch Kürbispüree.

Außerdem schmeckt er saftig und durch die Vielzahl an Gewürzen besonders intensiv aromatisch.

Super lecker und leuchtend orange ist übrigens auch dieser zuckerfreie Karottenkuchen! Als gesunder und leckerer Snack kannst du auch Karotten Muffins backen.

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Zutaten und Alternativen

  • Mehl: Ich verwende für dieses Rezept helles Weizenmehl. Auch Vollkornmehl würde funktionieren, gib dann etwa 2-3 Esslöffel zusätzliche Flüssigkeit (z.B. Milch oder Wasser) dazu.
  • Zimt: Zimt gibt Kuchen ja bekanntlich eine weihnachtliche Note. Gerade in Kürbiskuchen darf er nicht fehlen!
  • Kardamom: Auch etwas Kardamom gibt dem Kuchen das gewisse etwas. Alternativ könntest du auch Nelkenpulver verwenden.
  • Ingwer: Etwas Ingwerpulver gibt dem Kürbiskuchen einen Hauch Schärfe. Mehr als ein Hauch soll es aber nicht sein! Gib daher nicht zu viel Ingwer dazu.
  • Backpulver
  • Salz
  • Kokosöl (flüssig): Statt Kokosöl könntest du auch Butter oder ein anderes Öl deiner Wahl verwenden.
  • Eier
  • Vanilleextrakt: Vanille ist in zuckerfreien Rezepten mittlerweile Pflicht für mich! Das weiche Vanille Aroma ist ideal als Abrundung zu den anderen Zutaten.
  • Kürbis Püree: Die Hauptzutat für den Kürbiskuchen ist selbstverständlich Kürbispüree. Du kannst z.B. die Sorten Hokkaido oder Butternut verwenden. Für das Kürbispüree musst du den Kürbis schälen, kochen und zu Mus zerdrücken.
  • Ahornsirup: Für diesen zuckerfreien Kürbiskuchen empfehle ich dir Ahornsirup. Er gibt dem Kuchen ein intensives Aroma. Alternativ kannst du auch Honig verwenden, am besten eine intensiv-würzige Sorte.
  • zuckerfreie Schokodrops: Zu dem aromatischen, leicht fruchtigen Kuchen passt perfekt ein wenig Schokolade.

Anleitung: So einfach gelingt Kürbiskuchen ohne Zucker

Dieser Kürbiskuchen ist einfach gemacht! Wenn du nicht lange Zeit hast, kannst du ihn in einer Springform oder Kastenform zubereiten, dann ist die Backzeit kürzer.

Einfach gesagt, musst du nur alle Zutaten zusammenrühren, in die Form füllen und backen. Damit keine Klümpchen entstehen, empfehle ich dir ein paar Zwischenschritte.

Zuerst heizt du den Ofen auf 180 Grad vor. Die Backform streichst du mit reichlich Butter aus. Solltest du eine Springform oder Kastenform verwenden, kannst du zusätzlich Backpapier verwenden.

Gib erst alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermische sie sorgfältig miteinander, also Mehl, Zimt, Kardamom, Ingwer Pulver, Backpulver und Salz. Stell die Schüssel erstmal beiseite.

In einer anderen Schüssel vermischt du jetzt alle flüssigen Zutaten. Verrühre die Eier, Vanille, Kürbispüree und den Ahornsirup miteinander.

Jetzt kannst du die Mehlmischung nach und nach unterrühren.

Optional kannst du jetzt die Schokodrops unterheben.

Sobald der Teig fertig ist, füllst du ihn in die Form und lässt in für ca. 45-50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Am besten kontrollierst du mit der Stäbchenprobe, ob der Kuchen durchgebacken ist. Sobald kein Teig mehr kleben bleibt, ist er fertig.

Lass den Kürbiskuchen kurz abkühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst und servierst.

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Variationen für Kürbiskuchen ohne Zucker

Kürbis-Apfel-Kuchen ohne Zucker

Du kannst diesen Kürbiskuchen auch perfekt mit Apfel kombinieren! Dadurch wird er noch fruchtiger und bekommt den frischen Geschmack von Apfel.

Du kannst entweder:

  • Einen Teil des Kürbispürees durch Apfelmus ersetzen. Ich empfehle dir 150g Kürbispüree und 100g Apfelmus zu verwenden. Dadurch behält der Kuchen seine lockere und luftige Konsistenz.
  • Du kannst auch zusätzlich 100g Apfelmus unterrühren. Dadurch behält der Kuchen seinen intensiven Kürbisgeschmack und auch seine Farbe. Durch das zusätzliche Apfelmus wird er deutlich saftiger und etwas knatschiger. Perfekt wenn du richtig saftige-fruchtige Kuchen liebst! 
  • Eine weitere Möglichkeit ist, gehackte oder geraspelte Äpfel in den Teig unterzurühren. Auch dadurch wird der Kuchen saftiger und die Konsistenz ist dann strukturierter.

Probier aus, was dir am besten schmeckt!

Vielleicht magst du dann auch gleich meine Haferflocken-Apfel-Kekse oder diese super saftigen Haferflockenkekse mit Apfelmus ausprobieren!

Kürbiskuchen mit Schokolade

Für eine schokoladige Note verwende ich für diesen Kuchen zuckerfreie Schokodrops.

Zusätzlich kannst du auf den Kuchen eine Schokoladenglasur geben, wenn du ihn besonders schokoladig haben möchtest.

Richtig schokoladig ist übrigens auch dieses Schoko Bananenbrot!

Kürbiskuchen mit Frosting

Perfekt für Kürbiskuchen ist ein frisches Frosting!

Zum Beispiel dieses Frischkäse Frosting ohne Zucker ist eine ideale Ergänzung und lässt den Kuchen besonders saftig schmecken.

Kürbiskuchen mit Joghurt

Möchtest du den Kürbiskuchen besonders saftig und proteinreich haben, kannst du zusätzlich 100g zuckerfreien Joghurt zum Teig geben.

Beachte, dass die Konsistenz des Kuchens anders (viel saftiger) wird. Mit Joghurt kannst du übrigens auch super Kekse backen, zum Beispiel diese zuckerfreien Haferflocken Joghurt Kekse.

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Der Kuchen hält etwa 3-4 Tage frisch. Du solltest ihn am besten in einer luftdichten Box  aufbewahren.

Dieser Kürbiskuchen eignet sich auch perfekt zum Einfrieren. Schneide ihn dazu in einzelne Stücke. Diese verpackst du dann in einer Zip Tüte oder in einer Box. Im Tiefkühlfach hält der Kuchen etwa 3 Monate frisch.

Nach dem Herausnehmen kannst du ihn kurz aufbacken, dann schmeckt er wie frisch gebacken!

Dieser Kürbiskuchen ohne Zucker ist…

  • Einfach gemacht
  • Super saftig
  • Variabel mit Apfel oder Schokolade
  • Gesund
  • Geeignet für Gugelhupf, Springform oder Kastenform

Mehr zuckerfreie Backideen zum Ausprobieren

Quarkkuchen ohne Zucker

Haferflocken Karotten Kuchen ohne Zucker

Gesunde Cupcakes ohne Zucker

Käsekuchen mit Himbeer Topping

Haferflockenkekse ohne Zucker

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Dieser Kürbiskuchen ohne Zucker ist super einfach gemacht. Durch das Kürbispüree ist er sehr saftig, die Gewürze und der Ahornsirup machen ihn besonders aromatisch.
noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 45 Min.
Gericht Backen, Nachtisch
Land & Region American
Portionen 1 Backform

Zutaten
  

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen.
  • Vermische alle trockenen Zutaten, Mehl, Zimt, Kardamom, Ingwer, Backpulver und Salz in einer Schüssel.
  • Verrühre die Eier miteinander. Gib Vanilleextrakt, Kürbispüree und Ahornsirup dazu. Rühr dann nach und nach die Mehlmischung unter.
  • Optional kannst du jetzt die Schokodrops unterheben.
  • Fülle den Teig in die Gugelhupfform und lass den Kürbiskuchen etwa 45-50 Minuten backen. Am besten mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen fertig ist.
  • Den Kürbiskuchen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

Notizen

Du kannst auch eine Springform oder Kastenform verwenden. Leg diese dann noch zusätzlich mit Backpapier aus. Die Backzeit ist dann etwas kürzer, ca. 30-40 Minuten. Teste am besten zwischendurch mit der Stäbchenprobe, ob der Kuchen fertig ist.
Keyword Backen ohne Zucker, Herbst, Kürbis, Kürbiskuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!


Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Einfacher Kürbiskuchen ohne Zucker

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung