|

Blaubeer Kuchen mit Quark

Dieser fruchtige Blaubeer Kuchen mit Quark wird komplett ohne Zucker gemacht. Stattdessen wird er mit natürlichen Zutaten wie Honig oder Ahornsirup gesüßt. Durch den Quark wird er besonders proteinreich und saftig. Alternativ kannst du ihn auch mit Schmand, Pudding oder Mascarpone machen.

Blaubeer Kuchen mit Quark ohne Zucker

Dieser Blaubeer Kuchen mit Quark ist saftig, fruchtig und unglaublich lecker! Wie schon bei meinem Quarkkuchen ohne Zucker ist Quark ein Hauptbestandteil. Bei diesem Rezept werden zusätzlich noch fruchtige Blaubeeren verwendet.

Er kommt ganz ohne weißen Zucker aus. Stattdessen werden nur natürliche Zutaten wie Honig oder Ahornsirup verwendet.

Dadurch eignet er sich perfekt als gesunder Frühstückskuchen, als leichter Snack für Zwischendurch oder als gesunde Alternative am Kuchenbuffet. Durch den Quark ist er zusätzlich noch besonders proteinreich.

Probier ihn unbedingt aus, wenn du noch etwas Quark zum verwerten übrig hast und einen süßen, leichten Snack suchst.

Apropos Quark übrig: Aus dem restlichen Quark kannst du hervorragend dieses Quark Frosting als Topping servieren. Oder vielleicht hast du auch mehr Lust auf Blaubeer Frischkäse Frosting. Nimm das Frosting deiner Wahl – glaub mir, es macht den Kuchen noch saftiger!

Blaubeer Kuchen mit Quark Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Honig: Zum Süßen verwende ich für diesen Kuchen Honig. Du könntest auch Ahornsirup, Reissirup oder einen anderen Sirup verwenden.
  • Butter: Verwende weiche oder flüssige Butter, damit sie sich gut mit den anderen Zutaten verrühren lässt. Alternativ würde auch Kokosöl funktionieren.
  • Quark: Ich verwende zum Backen am liebsten Quark mit hoher Fettstufe. Du kannst aber jede Fettstufe deiner Wahl verwenden. Weiter unten im Blogbeitrag findest du Varianten, wie du den Kuchen mit Schmand, Pudding und Mascarpone backen kannst.
  • Eier
  • Vanilleextrakt: Vanille gibt dem Kuchen das gewisse etwas. Du kannst die Vanille aber auch weglassen, wenn du keine zur Hand hast.
  • Salz
  • Mehl: Ich verwende helles Weizenmehl. Du könntest auch Dinkelmehl verwenden.
  • Backpulver
  • Blaubeeren: Du kannst frische oder gefrorene Blaubeeren verwenden. Falls du Blaubeeren gefroren in den Teig gibst, muss der Kuchen eventuell etwas länger backen.

Anleitung: So gelingt Blaubeer Kuchen mit Quark

Zuerst legst du eine Kastenform mit Backpapier aus. Du kannst sie auch einfach mit Butter ausstreichen, damit der Kuchen nicht daran kleben bleibt.

Dann heizt du den Ofen auf 180 Grad vor.

Danach gibst du alle flüssigen Zutaten und Gewürze, also Honig, Butter, Quark, Eier, Vanille und Salz in eine Schüssel.

Alle Zutaten sollten etwa Zimmertemperatur haben, damit sie sich leichter miteinander verrühren lassen. Falls du die Butter gerade erst aus dem Kühlschrank genommen hast, kannst du sie auch in einem Topf oder der Mikrowelle schmelzen.

Verrühre alles am besten mit einem Handmixer sorgfältig miteinander, bis eine glatte Creme entstanden ist.

Jetzt vermischt du das Mehl mit dem Backpulver und gibst die Mischung nach und nach zu den flüssigen Zutaten. Verrühre alles solange, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Gib etwa 200g der Blaubeeren zum Teig und hebe sie unter. Die genaue Menge ist hier nicht so wichtig. Es geht nur darum, dass du einige Blaubeeren übrig lässt, die du später auf den Kuchen legen kannst.

Du kannst frische oder gefrorene Blaubeeren verwenden. Beides funktioniert. Falls du gefrorene Früchte verwendest, solltest du diese vorher auftauen lassen, ansonsten wird die Backzeit etwas länger.

Den Teig gibst du jetzt in die vorbereitete Kastenform. Die restlichen Blaubeeren kannst du jetzt darauf verteilen.

Blaubeer Kuchen mit Quark ohne Zucker

Der Kuchen wird im Ofen ca. 25 Minuten gebacken. Du kannst mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Teig durchgebacken ist. Beachte aber, dass der Kuchen durch den Quark sehr saftig ist und nicht komplett trocken herauskommen wird.

Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, nimmst du ihn aus dem Ofen und lässt ihn abkühlen. Er ist im warmen Zustand sehr weich, wird aber mit dem Erkalten fester.

Nimm ihn aus der Form und lass ihn am besten auf einem Gitter vollständig abkühlen.

Zu diesem Kuchen passt übrigens wunderbar ein frisches Frosting. Zum Beispiel dieses Blaubeer Frosting mit Frischkäse oder ein fruchtiges Zitronen Frosting.

Variationen: Blaubeer Kuchen mit Schmand, Pudding oder Mascarpone

Blaubeerkuchen mit Quark und Schmand

Quark und Schmand lassen sich 1:1 miteinander austauschen. Die Konsistenz unterscheidet sich minimal, wodurch beim Backen aber kein spürbarer Unterschied entsteht.

Wenn du also Blaubeerkuchen mit Quark und Schmand backen willst, kannst du eine beliebige Menge des Quarks durch Schmand ersetzen.

Blaubeerkuchen mit Quark und Pudding

Für Blaubeerkuchen mit Quark und Pudding brauchst du

  • 170g Quark (statt 120g)
  • 100g Mehl (statt 150g)
  • 2 EL Vanille Puddingpulver

Den Vanilleextrakt kannst du weglassen, falls du Vanillepudding verwendest.

Verrühre die flüssigen Zutaten wie im Rezept angegeben. Löse dann das Puddingpulver in 2-3 EL Milch auf, so entstehen keine Klumpen.

Gib das aufgelöste Vanillepudding Pulver dann zu den anderen flüssigen Zutaten und verrühre alles nochmals sorgfältig.

Danach kannst du Mehl und Backpulver dazugeben und wie beschrieben mit dem Rezept weitermachen. Die Backzeit ist etwa 10 Minuten länger.

Dadurch, dass du mehr Quark verwendest, schmeckt der Kuchen nach dem Backen eher wie ein Blaubeer Käsekuchen. Das Puddingpulver gibt ihm eine leicht puddingartige Konsistenz.

Falls du das Puddingpulver nicht direkt in den Teig unterrühren möchtest, gibt es noch eine zweite Möglichkeit. Bereite den Teig wie im Rezept beschrieben zu.

Koche den Vanillepudding dann wie auf der Packung beschrieben. Den fertigen Pudding gibst du dann auf den Kuchenteig, gibst einige Blaubeeren darauf und lässt das ganze ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Blaubeer Kuchen mit Quark ohne Zucker

Blaubeerkuchen mit Quark und Mascarpone

Für Blaubeerkuchen mit Quark ersetzt du die Hälfte der Quark Menge durch Mascarpone.

Mascarpone ist sehr fettreich, wodurch dein Blaubeerkuchen sehr üppig wird.

Ich würde dir daher empfehlen, maximal die Hälfte des Quarks durch Mascarpone zu ersetzen. Mit mehr Mascarpone wird der Kuchen sehr schwer.

Alle anderen Zutaten bleiben gleich. Auch die Zubereitung des Rezeptes ändert sich ansonsten nicht.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Der Kuchen hält in einer luftdichten Box etwa 3 Tage lang frisch. Wenn du ihn länger aufheben möchtest, kannst du ihn für bis zu 7 Tage im Kühlschrank aufheben.

Du kannst den Kuchen auch Einfrieren. Schneide ihn dazu in einzelne Stücke und friere diese, gut verpackt, einzeln ein. So kannst du immer so viele herausnehmen, wie du gerade brauchst.

Im Tiefkühlfach hält der Kuchen etwa 3 Monate lang frisch. Nach dem Auftauen kannst du ihn kurz nochmal im Ofen aufbacken, wenn du magst.

Dieser Blaubeer Kuchen mit Quark ist…

  • ohne Zucker
  • besonders proteinreich
  • auch sehr lecker mit Schmand, Pudding oder Mascarpone
  • einfach und schnell gemacht
  • fruchtig und saftig
  • ein gesunder Snack für Zwischendurch
  • ein gesundes, süßes Frühstück

Noch mehr gesunde Kuchenrezepte

Käsekuchen mit Haferflockenboden

Bananenbrot mit Joghurt und Haferflocken

Haferflocken Kuchen ohne Mehl

Käsekuchen mit pürierten Erdbeeren

Mini Käsekuchen in der Muffinform

Leckere Backideen mit Quark

Hier findest du eine Auswahl an Backrezepten mit Quark.

Muffins mit Kirschen und Quark

Gesunde Cupcakes mit Quark Frosting

Quarkkuchen ohne Zucker

Blaubeer Kuchen mit Quark ohne Zucker

Blaubeer Kuchen mit Quark ohne Zucker

Dieser fruchtige Blaubeer Kuchen mit Quark wird komplett ohne Zucker gemacht. Stattdessen wird er mit natürlichen Zutaten wie Honig oder Ahornsirup gesüßt. Durch den Quark wird er besonders proteinreich und saftig. Alternativ kannst du ihn auch mit Schmand, Pudding oder Mascarpone machen.
4 from 1 vote
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 25 Min.
Gericht Backen
Land & Region deutsch
Portionen 1 Kastenform

Zutaten
  

  • 120 g Honig oder mehr nach Belieben
  • 60 g Butter weich
  • 120 g Quark
  • 2 Eier
  • 1 EL Vanilleextrakt*
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 230 g Blaubeeren frisch oder gefroren

Anleitung
 

  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Alternativ kannst du sie auch mit Butter ausstreichen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Honig, Butter, Quark, Eier, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer sorgfältig verrühren. Falls die Butter zu kalt ist, kannst du sie vorher in einem Topf zerlassen.
  • Mehl und Backpulver vermischen und mit den flüssigen Zutaten verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Etwa 200g der Blaubeeren unterheben. Den Teig in die Kastenform füllen. Den Rest der Blaubeeren auf dem Teig verteilen.
  • In den Backofen stellen und ca. 25 Minuten backen lassen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  • Nach dem Backen nimmst du den Kuchen aus dem Ofen und lässt ihn abkühlen. Am Anfang ist er noch sehr weich, wird aber mit dem Erkalten etwas fester. Nimm ihn zum vollständigen Abkühlen aus der Kastenform.

Notizen

  • Der Kuchen bleibt durch den Quark und die Blaubeeren auch nach dem Backen sehr saftig. Ein Holzstäbchen wird daher nicht komplett trocken herauskommen.
  • Probier doch mal eines dieser Frostings zum Kuchen.
  • Passe die Menge des Honigs an, je nachdem wie süß du den Kuchen haben möchtest. Der Kuchen ist bei mir eher mild gesüßt.
Keyword Backen ohne Zucker, Blaubeerkuchen, Quark, Quarkkuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Blaubeer Kuchen mit Quark ohne Zucker

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung