|

Birnen Walnusskuchen

Dieser Birnen Walnusskuchen ohne Zucker und ohne Butter ist super saftig und nussig. Er wird mit frischen Birnen und gemahlenen Nüssen gemacht. Durch das Öl wird er besonders saftig.

Birnen Walnusskuchen

Dieser Birnen Walnusskuchen ohne Zucker ist super saftig und mega nussig! Er wird mit frischen Birnen und gemahlenen Nüssen gemacht und durch die karamellisierten Birnen als Topping einfach etwas Besonderes! Das Öl macht ihn besonders saftig.

Ein total leckerer Kuchen fürs Frühstücksbuffet oder den Nachmittagskaffee! Ein Kuchen für Genießer, die sich gesund ernähren und auf nichts verzichten wollen! 

Birnen Walnusskuchen Zutaten

Zutaten und Alternativen

Für die karamellisierten Birnen:

  • Birnen: Am besten verwendest du frische Birnen. 
  • Xylit: Alternativ kannst du auch einen anderen granulierten Zucker deiner Wahl verwenden. 
  • Butter: Du kannst auch Pflanzen-Margarine oder Kokosöl verwenden. 

Zutaten Kuchen:

  • Birnen: Auch hier verwendest du am Besten frische Birnen. Du kannst auch schon fertiges Birnenmus verwenden, achte darauf, dass es ohne Zuckerzusatz ist. 
  • brauner Erythrit: Du kannst auch braunen Rohrzucker oder Kokosblütenzucker verwenden. 
  • Öl: Du kannst jedes pflanzliche Öl deiner Wahl nehmen. 
  • Eier
  • Wasser
  • Vanilleextrakt
  • Mehl: Ich verwende hier Mandelmehl, du kannst aber jedes Mehl deiner Wahl verwenden. 
  • Walnüsse: Du kannst auch jede andere Nuss deiner Wahl verwenden, zum Beispiel Haselnüsse oder du kannst auch schon fertig gemahlene Nüsse nehmen. 
  • Zimt
  • Backpulver
  • Muskatnuss
  • gehackte Schokolade: Am besten verwendest du zuckerfreie Schokolade oder Schokolade mit hohem Kakaoanteil. 
  • Optional: Walnüsse zum Bestreuen

Equipment: Springform 22cm

Birnen Walnusskuchen

Birnen Walnusskuchen selber machen – so geht’s

Zubereitungszeit: 30 Min

Backzeit: 1 Stunde

Schritt 1: Die karamellisierte Birnen herstellen

Schäle die Birnen, schneide sie in dünne Scheiben und entferne die Kerne.

Nimm einen Topf und zerlasse darin die Butter auf dem Herd. 

Wenn die Butter flüssig ist, gibst du Xylit hinzu und lässt beides unter ständigem Rühren köcheln, bis eine cremige Karamellcreme entstanden ist. 

Schalte die Hitze vom Herd zurück und gib die Birnenscheiben in die Karamellcreme. Bedecke die Birnen vollständig damit. 

Nimm den Topf vom Herd und stelle ihn beiseite.

Schritt 2: Backen des Kuchens vorbereiten

Lege die Springform mit Backpapier aus und fette die Seiten mit etwas Öl oder Butter ein. 

Heize den Ofen auf 180 Grad vor.

Schritt 3: Flüssige Zutaten vorbereiten

Entferne das Kerngehäuse der 4 Birnen vollständig, würfel die Birnen fein und zerdrücke sie teilweise mit einer Gabel, so dass ein grobes Mus entsteht. 

Nimm eine Schüssel und vermische darin den braunen Erythrit, das Öl, Eier, Wasser und Vanille und verrühre alles gut miteinander.

Schritt 4: Die trockenen Zutaten vermischen

Nimm eine zweite Schüssel und vermische darin Mehl, Zimt, Backpulver und Muskatnuss miteinander.

Gib dann die Mischung zu den flüssigen Zutaten und verrühre alles kurz.

Schritt 5: Den Teig fertigstellen

Hacke die Walnüsse und die Schokolade sehr fein. Du kannst die Walnüsse in einem Multizerkleinerer oder einem Mixer selber fein mahlen, aber Vorsicht: Lass die Nüsse nicht zu lange zerkleinern, da sonst Nussbutter entsteht. 

Hebe die Walnüsse und die Schokolade in den Teig unter. 

Mische nun auch die gehackten Birnen bzw. das Birnenmus unter. 

Fülle nun den Teig in die Springform und verteile ihn gleichmäßig. Verteile die karamellisierten Birnen auf dem Teig. 

Schritt 6: Kuchen backen

Lass den Kuchen jetzt im vorgeheizten Backofen 50-60 Minuten backen. Kontrolliere mit der Stäbchenprobe, ob der Teig durchgebacken ist. Beachte dabei, dass der Kuchen auch nach dem Backen noch sehr saftig bleibt. 

Birnen Walnusskuchen

Variationen

Du kannst auch Äpfel statt Birnen für diesen Kuchen verwenden. 

Wenn du Kokosöl statt Butter verwendest, bekommen die karamellisierten Birnen eine exotische und noch süßere Note.  

Statt Walnüsse kannst du auch andere Nüsse verwenden oder die Nusssorten auch mischen. 

Um dem Kuchen den letzten Pfiff zu verleihen, kannst du Mandelsplitter oder gehackte Walnüsse auf den karamellisierten Birnen streuen. 

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst den Birnen Walnusskuchen 1-2 Tage im Kühlschrank luftdicht verpackt aufbewahren. 

Der Kuchen hält bis zu 3 Monate im Tiefkühlfach frisch, allerdings kann sich die Konsistenz durch das Einfrieren und Auftauen verändern.

Der Birnen Walnusskuchen ist…

  • super saftig
  • mega nussig
  • ohne Kristallzucker
  • mit Nüssen und Birnen
  • einfach zu machen

Weitere leckere Kuchen Rezepte

Saftiger Walnusskuchen Kastenform

Low Carb Kürbiskuchen

Saftiger Nusskuchen ohne Mehl und Butter

Low Carb Schokokuchen mit Quark

Apfelmuskuchen Low Carb

Birnen Walnusskuchen

Birnen Walnusskuchen

Dieser Birnen Walnusskuchen ohne Zucker und ohne Butter ist super saftig und nussig. Er wird mit frischen Birnen und gemahlenen Nüssen gemacht. Durch das Öl wird er besonders saftig.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Springform 22cm

Zutaten
  

Für die karamellisierten Birnen:

  • 2 Birnen
  • 30 g Xylit*
  • 30 g Butter

Zutaten Kuchen:

  • 4 Birnen
  • 150 g brauner Erythrit*
  • 120 ml Öl
  • 3 Eier
  • 60 ml Wasser
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Mehl
  • 100 g gemahlene Nüsse z.B. Walnüssen oder Haselnüsse
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Muskatnuss
  • 30 g Walnüsse
  • 100 g gehackte Schokolade* zuckerfrei oder hoher Kakaoanteil

Anleitung
 

Anleitung karamellisierte Birnen:

  • Die Birnen schälen. 2 Birnen in dünne Scheiben schneiden. Die Kerne entfernen.
  • Butter in einem Topf zerlassen. Xylit hinzugeben und beides unter Rühren solange köcheln lassen, bis eine cremige Karamellcreme entstanden ist.
  • Die Hitze zurückschalten und die Birnenscheiben hineingeben. Die Birnen vollständig mit dem Karamell bedecken. Den Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Anleitung Kuchen:

  • Das Kerngehäuse der 4 Birnen entfernen und die Birnen dann in feine Würfel hacken und teilweise mit einer Gabel etwas zerdrücken.
  • Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Seiten mit etwas Öl ausfetten. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Braunen Erythrit, Öl, Eier, Wasser und Vanille in eine Schüssel nehmen und sorgfältig miteinander verrühren.
  • Mehl, Zimt, Backpulver und Muskatnuss miteinander vermischen und zu den flüssigen Zutaten geben. Kurz verrühren.
  • Walnüsse und Schokolade sehr fein hacken und in den Teig unterheben. Ebenfalls die gehackten Birnen bzw. das Birnenmus unterheben.
  • Den Teig in die Springform füllen und gleichmäßig verteilen. Die karamellisierten Birnen auf dem Kuchen verteilen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen lassen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Teig durchgebacken ist. Beachte, dass der Kuchen auch nach dem Backen noch sehr saftig bleibt.

Notizen

  • Du kannst die Walnüsse in einem Multizerkleinerer oder einem Mixer selber fein mahlen. Aber Vorsicht, lass die Nüsse nicht zu lange zerkleinern, da sonst Nussbutter entsteht.
Keyword Backen ohne Zucker, Birnenkuchen, walnusskuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Birnen Walnusskuchen

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung