|

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen

Dieser Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen schmeckt wunderbar schokoladig und kommt dabei ohne Zucker aus. Stattdessen verwende ich Xylit und für eine dezente Karamellnote etwas braunen Erythrit. Durch flüssige Schokolade und gemahlene Haselnüsse wird er super saftig und nussig. Die Birnen geben dem Schokokuchen eine fruchtige Note.

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen 1

Dieser Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen schmeckt wunderbar schokoladig und kommt dabei ohne Zucker aus. Stattdessen verwende ich Xylit und für eine dezente Karamellnote etwas braunen Erythrit. Durch die flüssige Schokolade und gemahlene Haselnüsse wird er super saftig und nussig. Die Birnen geben dem Schokokuchen eine fruchtige Note. 

Ein Genießer-Kuchen, der auf keinem Kuchenbuffet fehlen darf! Aber auch nachmittags schmeckt er zu einer Tasse Kaffee einfach fantastisch!

Zutaten und Alternativen

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen Zutaten
Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen Zutaten
  • Butter: Verwende weiche Butter, damit sie sich mit Xylit cremig rühren lässt. Alternativ geht auch Pflanzen-Margarine. 
  • Xylit: Du kannst auch einen anderen granulierten Zucker deiner Wahl verwenden. 
  • brauner Erythrit: Du kannst auch braunen Rohrzucker verwenden. 
  • Eier
  • Birnenmus: Du kannst fertiges oder selbstgemachtes Birnenmus verwenden. Hier findest du ein Rezept dazu. Du kannst aber auch Apfelmus verwenden.
  • zuckerfreie Schokolade: Du kannst auch Schokolade mit möglichst hohem Kakaoanteil verwenden. 
  • Mehl: Ich verwende hier Weizenmehl, da der Kuchen dadurch am Lockersten wird.
  • gemahlene Haselnüsse:  Du kannst auch eine andere Nusssorte verwenden.
  • Kakao
  • Backpulver
  • Milch: Wenn du möchtest, kannst du auch jede pflanzliche Milch deiner Wahl verwenden, ebenso gilt das für jede Fettstufe.
  • Birnen: Am Besten verwendest du frische Birnen.
  • Walnusskerne als Deko
  • Etwas Butter oder Margarine für die Backform
Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen einfach selber machen

Schritt 1: Kuchen vorbereiten

Schäle zuerst die Birnen und entferne das Kerngehäuse. Schneide sie dann in Scheiben.

Die Schokolade zerlässt du dann in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle. Stelle sie danach beiseite und lasse sie kurz abkühlen.

Nimm eine rechteckige Backform (in etwa 35cm x 25cm) und lege diese mit Backpapier aus. Fette die Seiten der Backform mit Butter oder Margarine ein und heize den Backofen auf 180 Grad vor.

Schritt 2: Flüssige Zutaten verrühren

Rühre nun Xylit, Erythrit und die weiche Butter in einer Schüssel mit einem Handrührgerät oder einem Schneebesen cremig. 

Gib dann nach und nach die Eier und das Birnenmus dazu und rühre es unter. 

Rühre dann die flüssige Schokolade ein.

Schritt 3: Trockene Zutaten mischen und unterrühren

In einer Schüssel vermischst du das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, den Kakao und das Backpulver. 

Nun gibst du abwechselnd Milch und die trockenen Zutaten zu den flüssigen dazu und rührst sie kurz unter.

Schritt 4: Kuchen backen

Gib nun den Teig in die vorbereitete Backform und verteile die Birnen sowie die Walnusskerne darauf. 

Lass’ den Kuchen etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Mit der Stäbchenprobe kannst du testen, ob der Teig durchgebacken ist.

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen 1

Variationen

Dieses Rezept ist total wandelbar! Du kannst anstelle von Birnen natürlich auch Äpfel benutzen. Wenn du möchtest, kannst du das Birnen- oder Apfelmus gegen ein anderes Fruchtmus austauschen.  

Auch die Nüsse kannst du variieren: Einfach andere Nusssorten anstelle der gemahlenen Haselnüsse verwenden und auch die Deko anders gestalten, zum Beispiel mit gehobelten Mandeln oder anderen Kernen. 

Was passt zu Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen?

Ein Genießer-Kuchen passt zu Genießer-Getränken: Eine leckere Tasse Kaffee mit ganz viel Milchschaum oder eine heiße Schokolade? Wie du möchtest. 

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst den Kuchen gut verpackt 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. 

Du kannst den Kuchen auch eingefrieren. Schneide ihn dazu in Stücke und friere diese einzeln ein. Er hält 3 Monate im Tiefkühlfach.

Das Rezept für den Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen ist…

  • wunderbar schokoladig
  • super saftig
  • ohne Zucker
  • einfach zu backen
  • lecker

Weitere leckere Backrezepte ohne Zucker:

Saftiges Schokoladenbrot ohne Zucker 

Kuchen mit Birnenmus 

Birnen Quark Kuchen 

Gesunder Apfelkuchen 

Saftiger Kirschkuchen

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen 1

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen

Dieser Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen schmeckt wunderbar schokoladig und kommt dabei ohne Zucker aus. Stattdessen verwende ich Xylit und für eine dezente Karamellnote etwas braunen Erythrit. Durch flüssige Schokolade und gemahlene Haselnüsse wird er super saftig und nussig. Die Birnen geben dem Schokokuchen eine fruchtige Note.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Backen, Kuchen, Nachtisch
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Backform (35cm x 25cm)

Zutaten
  

  • 200 g Butter weich
  • 100 g Xylit* oder andererer granulierter Zucker
  • 80 g brauner Erythrit* es geht auch brauner Rohrzucker
  • 4 Eier
  • 200 g Birnenmus oder Apfelmus
  • 100 g zuckerfreie Schokolade* oder möglichst hoher Kakaoanteil
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse oder andere Nusssorte
  • 3-4 EL Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 2 große Birnen
  • 50 g Walnusskerne als Deko
  • Etwas Butter für die Backform

Anleitung
 

  • Die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.
  • Die Schokolade in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad zerlassen. Beiseite stellen und kurz abkühlen lassen.
  • Eine rechteckige Backform (ca. 35cm x 25cm) mit Backpapier auslegen. Die Seiten der Backform mit Butter einfetten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Butter mit dem Xylit und Erythrit cremig rühren. Eier und Birnenmus dazugeben und unterrühren. Die Schokolade einrühren.
  • Mehl, gemahlene Haselnüsse, Kakao und Backpulver vermischen. Abwechselnd mit der Milch zu den flüssigen Zutaten geben und kurz unterrühren.
  • Den Teig in die vorbereitete Backform geben und die Birnen sowie die Walnusskerne darauf verteilen. Ca. 25 Minuten backen lassen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist.
Keyword Birnen Schoko Kuchen, Birnenkuchen, Schokokuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Birnen-Schoko-Nuss-Kuchen

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung