|

Bananenbrot mit Apfelmus

Dieses Bananenbrot mit Apfelmus ist saftig und schmeckt lecker fruchtig. Es wird ohne Butter und ohne Zucker gemacht. Zum Süßen werden stattdessen reife Bananen und etwas Xylit verwendet.

Saftiges Bananenbrot mit Apfelmus

Dieses super leckere Bananenbrot mit Apfelmus ist total saftig und schmeckt mega fruchtig. Es wird ohne Butter und ohne Zucker gemacht. Zum Süßen werden stattdessen reife Bananen und etwas Xylit verwendet.

Das Bananenbrot ist super einfach zu machen, ein perfekter Snack für zwischendurch und eine gesunde Alternative am Frühstücksbuffet. 

Es ist super variabel! Unten findest du noch mehr Variationen. 

Bananenbrot mit Apfelmus Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Bananen: Du benötigst hier reife Bananen, weil diese süßer sind als frische.
  • Xylit: Wenn du nicht Xylit verwenden willst, kannst du einen anderen granulierten Zucker deiner Wahl verwenden, zum Beispiel Kokosblütenzucker.
  • Eier
  • Apfelmus: Du kannst gekauftes zuckerfreies Apfelmus oder selbst gemachtes Apfelmus verwenden. Wenn du nach einem Rezept suchst, ich habe hier eines für Kuchen mit Birnenmus, das für Birnen und Äpfel identisch ist.
  • Milch: Du kannst jede (pflanzliche) Milch deiner Wahl und jede Fettstufe verwenden. 
  • Mehl: Ich verwende Mandelmehl, du kannst aber auch ein anderes Mehl deiner Wahl verwenden.
  • Backpulver
Apfelmus Bananenbrot

Equipment: Kastenform

Bananenbrot mit Apfelmus einfach selber machen

Schritt 1: Backen vorbereiten

Nimm eine Kastenform und lege diese mit Backpapier aus. Alternativ kannst du sie mit etwas Margarine oder Öl einfetten. 

Heize den Ofen auf 180 Grad vor.

Schritt 2: Teig zubereiten

Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel zu Mus.

Nimm eine Schüssel und rühre Xylit und die Eier cremig. 

Gib Apfelmus, Milch und das Bananenmus dazu und rühre alles glatt.

Mische nun in einer separaten Schüssel das Mehl und das Backpulver und gib die Mischung danach zu den flüssigen Zutaten. Verrühre den Teig kurz.

Schritt 3: Bananenbrot backen

Gib jetzt den Teig in die Kastenform und backe das Bananenbrot bei 180 Grad etwa 1 Stunde. 

Danach hebst du das Bananenbrot aus der Form und lässt es auf einem Gitter abkühlen. 

Nach Belieben kannst du es jetzt mit etwas Apfelmus als Topping bestreichen. 

Bananenbrot mit Apfelmus

Variationen

Statt Apfelmus kannst du auch jedes andere Fruchtmus verwenden. 

Variationen für Bananenbrot gibt es endlos viele. Im Rezept für Schoko Bananenbrot habe ich dir schon eine schokoladige Variante ohne Zucker gezeigt.

Dein Bananenbrot mit Apfelmus kannst du folgendermaßen verfeinern und variieren:

BANANENBROT OHNE MEHL

Willst du eine low carb bzw. Keto Variante backen, kannst du das Mehl (teilweise) mit gemahlenen Nüssen ersetzen. Du kannst dazu jede beliebige Nusssorte verwenden.

Geschmacklich wird das Bananenbrot definitiv auch mit gemahlenen Nüssen sehr lecker sein.

Allerdings kann es sein, dass es so nicht gut aufgehen wird und kompakter bleibt.

BANANENBROT OHNE ZUCKER

Für dieses Bananenbrot benötigst du keinen Industriezucker.

Die Süße kommt von Bananen und etwas Xylit.

Letzteren kannst du aber weglassen, wenn du dein Bananenbrot auch mit möglichst wenig Zucker backen willst.

BANANENBROT MIT NÜSSEN

Gehackte Nüsse passen perfekt zu Bananenbrot.

Egal ob Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse. Lass deiner Kreativität freien Lauf und verwende deine Lieblingsnüsse.

Was passt zu Bananenbrot mit Apfelmus?

Das Bananenbrot ist simpel und einfach, aber trotzdem super saftig. Probier ihn doch mal zusammen mit einem der leckeren, zuckerfreien Frostings:

Frischkäsefrosting

Quarkfrosting

Zitronenfrosting

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst das Bananenbrot ohne Probleme etwa 3-4 Tage im Kühlschrank lagern.

Auch einfrieren ist möglich: Schneide das fertige Bananenbrot dazu in Scheiben und lege diese gut verpackt in das Tiefkühlfach. So hast du immer einen gesunden Snack auf Vorrat parat, den du schnell aufbacken kannst.

Das Bananenbrot mit Apfelmus ist…

  • super saftig
  • lecker fruchtig
  • ohne Butter
  • ohne raffinierter Zucker
  • perfekt als gesundes Frühstück oder gesunden Snack

Weitere Rezepte mit Banane

Bananenbrot mit Haferflocken und Joghurt

Low Carb Bananenbrot

Schoko Bananenbrot ohne Zucker

Schoko-Bananen-Kuchen ohne Zucker

Bananenkuchen ohne Zucker

Saftiges Bananenbrot mit Apfelmus

Bananenbrot mit Apfelmus

Dieses Bananenbrot mit Apfelmus ist saftig und schmeckt lecker fruchtig. Es wird ohne Butter und ohne Zucker gemacht. Zum Süßen werden stattdessen reife Bananen und etwas Xylit verwendet.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.

Equipment

  • 1 Kastenform

Zutaten
  

  • 3 Bananen reif
  • 80 g Xylit*
  • 3 Eier
  • 250 g Apfelmus
  • 50 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Anleitung
 

  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Bananen mit einer Gabel zu Mus zerdrücken.
  • Xylit und Eier cremig rühren. Apfelmus, Milch und Bananenmus dazugeben und glatt rühren.
  • Mehl und Backpulver mischen. Die Mischung zu den flüssigen Zutaten geben und kurz verrühren.
  • Den Teig in die Kastenform geben und das Bananenbrot bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen lassen.
  • Das Bananenbrot nach dem Backen aus der Form heben und auf einem Gitter abkühlen lassen. Nach Belieben mit etwas Apfelmus als Topping bestreichen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Bananenbrot mit Apfelmus Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung