|

Baked Oats ohne Banane

Diese Baked Oats werden ohne Bananen und stattdessen mit Apfelmus gemacht. So schmecken sie besonders süß und fruchtig und werden außerdem richtig saftig. Die Baked Oats kommen ganz ohne Zucker aus und eignen sich dadurch perfekt als leckeres und gesundes Frühstück.

Baked Oats ohne Banane

Für Baked Oats kann es definitiv nie genug Rezepte geben! Die gebackenen Haferflocken sind einfach super lecker und unglaublich variabel. Dazu sind sie noch richtig schnell und einfach gemacht. Und falls du morgens keine Zeit hast, kannst du sie auch problemlos vorbereiten und nur noch schnell warm machen.

Also absolut perfekt als leckeres Frühstück oder auch zum Mitnehmen für unterwegs.

Vor einiger Zeit habe ich dir schon die klassische Baked Oats Variante gezeigt. Normalerweise werden die gebackenen Haferflocken ja mit einer zerdrückten Banane gemacht.

In diesem Rezept zeige ich dir eine Alternative für Baked Oats ohne Banane. Stattdessen verwende ich Apfelmus. Dadurch schmecken die Oats besonders frisch und fruchtig. Und außerdem werden sie dadurch herrlich saftig.

Baked Oats ohne Banane Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Haferflocken: Ich verwende für dieses Rezept grobkörnige Haferflocken, damit mehr Struktur in den Baked Oats erhalten bleibt. Du könntest aber auch feine Haferflocken verwenden, dann ähneln die Baked Oats eher einem sehr saftigen Kuchen.
  • Backpulver
  • Zimt
  • Salz
  • Milch: Du kannst hier jede (pflanzliche) Milch deiner Wahl verwenden. Die Haferflocken sollten vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein, damit deine Baked Oats richtig saftig werden. Gib nach Bedarf also etwas mehr Milch dazu.
  • Honig: Zum Süßen verwende ich gerne Honig. Du könntest auch Ahornsirup oder Reissirup verwenden.
  • Ei
  • Kokosöl: Statt Kokosöl kannst du auch etwas Butter verwenden.
  • Vanilleextrakt: Statt Vanilleextrakt kannst du auch das Mark einer Vanilleschote verwenden. Auch andere Aromen wie Mandelextrakt passen hier perfekt.
  • Apfelmus: Das Apfelmus gibt den Baked Oats seinen süßlich-fruchtigen Geschmack und lässt sie außerdem besonders saftig werden.
  • Blaubeeren: Statt Blaubeeren kannst du auch Himbeeren, Brombeeren oder auch Kirschen verwenden. Du kannst gefrorene oder frische Früchte hernehmen.
  • Butter oder Öl für die Form
Baked Oats ohne Banane 2

Baked Oats einfach selber machen

Schritt 1: Backofen und Backform vorbereiten

Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Dann nimmst du eine Auflaufform, oder eine passende Backform, und fettest sie mit Butter oder Öl ein. Falls du Öl verwenden möchtest, nimmst du am besten ein Ölspray. So kannst du eine dünne Schicht Öl gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen.

Schritt 2: Zutaten vermischen

Vermische erst die trockenen Zutaten, also Haferflocken, Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel. Dann gibst du alle flüssigen Zutaten dazu und verrührst alles gründlich miteinander. Die Haferflocken sollten komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein, da sie sonst zu trocken werden. Du kannst also an dieser Stelle noch etwas Flüssigkeit nach Bedarf dazugeben.

Anders herum kannst du natürlich auch mehr Haferflocken ergänzen, falls die Mischung zu viel Flüssigkeit enthält.

Am Schluss hebst du noch die Blaubeeren unter.

Schritt 3: Haferflocken backen

Gib die Haferflockenmischung in die vorbereitete Auflaufform. Dann stellst du sie in den Ofen und lässt sie ca. 40 Minuten lang backen bis die Oberfläche goldbraun und leicht knusprig wird.

Falls die Baked Oats zu schnell braun werden, kannst du sie mit Alufolie abdecken.

Baked Oats ohne Banane

Variationen

Baked Oats sind wunderbar zu variieren! Du kannst sie mit allen Beeren und Früchten deiner Wahl backen, z.B. mit:

  • Brombeeren
  • Himbeeren
  • Stachelbeeren
  • Kirschen
  • Erdbeeren
  • Äpfel
  • Birnen

Außerdem kannst du gehackte Nüsse unterheben. Auch Nussmus oder Erdnussbutter eignen sich perfekt zum verfeinern.

Diese Baked Oats kommen ja ohne Banane aus und werden stattdessen mit Apfelmus gemacht. Alternativ kannst du aber auch jedes andere Fruchtmus deiner Wahl verwenden. Zum Beispiel Birnenmus oder auch exotische Varianten wie Mangokompott.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst fertig gebackenen Baked Oats ca. 2-3 Tage im Kühlschrank lagern.

Du könntest sie auch einfrieren und dann später wieder aufbacken. Schneide sie dazu am besten in Stücke und friere sie portionsweise ein. Im Tiefkühlfach bleiben sie ca. 2-3 Monate lang frisch.

Diese Baked Oats ohne Banane sind…

  • besonders saftig mit Apfelmus
  • ohne Zucker
  • perfekt zum Frühstück
  • einfach und schnell gemacht
  • super variabel

Noch mehr Ideen mit Haferflocken

Haferflocken Pfannkuchen ohne Mehl

Blaubeer Haferflocken Muffins

Apfelmus Haferflocken Kekse

Baked Oats mit Banane

Haferflockenkekse mit Erdnussbutter

FAQ

Meine Baked Oats sind zu weich oder zu flüssig geworden

Für die richtige Konsistenz sollten die Haferflocken vor dem Backen gerade so mit Flüssigkeit bedeckt sein. Falls du mehr Flüssigkeit verwendest, könnte es sein, dass die Baked Oats matschig werden.

In diesem Fall kannst du sie einfach etwas länger backen lassen, so werden sie wieder trockener. Decke sie dabei am besten mit etwas Alufolie ab, sodass die Oberfläche nicht zu hart wird.

Meine Baked Oats sind zu trocken geworden

Falls es dir anders herum passiert, dass die Baked Oats zu trocken sind, kannst du etwas mehr Flüssigkeit (z.B. Milch) dazugeben. Die Haferflocken saugen die Milch recht schnell auf, sodass die Baked Oats wieder weicher werden.

Baked Oats ohne Banane

Baked Oats ohne Banane

Diese Baked Oats werden ohne Bananen und stattdessen mit Apfelmus gemacht. So schmecken sie besonders süß und fruchtig und werden außerdem richtig saftig. Die Baked Oats kommen ganz ohne Zucker aus und eignen sich dadurch perfekt als leckeres und gesundes Frühstück.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Deutschland
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g grobkörnige Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • eine Prise Salz
  • 500 ml Milch mehr nach Bedarf
  • 50 g Honig oder Ahornsirup
  • 1 Ei
  • 2 EL Kokosöl* flüssig
  • 2 TL Vanilleextrakt*
  • 120 g Apfelmus
  • 200 g Blaubeeren
  • Butter oder Öl für die Form

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Auflaufform (oder eine Backform) mit Butter oder Öl einfetten.
  • In einer Schüssel Haferflocken, Backpulver, Zimt und Salz vermischen.
  • Alle flüssigen Zutaten, also Milch, Honig, Ei, Kokosöl, Vanille und Apfelmus dazugeben und sorgfältig verrühren. Am Ende die Blaubeeren unterheben.
  • Die Haferflockenmischung in die gefettete Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen lassen bis die Oberfläche goldbraun wird.

Notizen

Falls die Baked Oats im Ofen zu schnell braun werden, kannst du sie mit Alufolie abdecken.
Keyword Backen ohne Zucker, baked oatmeal, baked oats, baked oats mit Apfelmus, baked oats ohne Bananen, Frühstückskuchen
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Baked Oats ohne Banane Pin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung