|

Apfelmus Muffins ohne Zucker

Diese gesunden Apfelmus Muffins ohne Zucker sind extra saftig und schmecken super fruchtig. Sie werden mit Joghurt gemacht und nur mit natürlichen Zutaten gesüßt.

Apfelmus Muffins ohne Zucker

Dieses Rezept für Apfelmus Muffins ohne Zucker ist super saftig und fruchtig. 

Die Muffins kommen komplett ohne Industriezucker aus. Stattdessen werden sie nur mit der Süße aus Äpfeln und natürlichen Zutaten gesüßt.

Die Muffins werden mit Joghurt gemacht. Du kannst den Joghurt auch durch zusätzliches Apfelmus ersetzen.

Wenn du noch mehr Apfelmus übrig hast und verwerten willst, dann probier doch mal diese Haferflockenkekse mit Apfelmus aus.

Probier unbedingt auch ein leckeres Frosting zu diesen Muffins, zum Beispiel dieses Frischkäse Frosting ohne Zucker.

Apfelmus Muffins ohne Zucker Zutaten

Zutaten und Alternativen

  • Butter: Verwende weiche oder flüssige Butter. Alternativ könntest du auch Kokosöl verwenden.
  • Honig: Du kannst auch Ahornsirup oder Reissirup verwenden.
  • Apfelmus: Verwende ungesüßtes Apfelmus.
  • Joghurt: Du kannst Naturjoghurt oder griechischen Joghurt verwenden. Wichtig ist nur, dass du Joghurt ohne zusätzlichen Zucker nimmst. Du kannst den Joghurt auch weglassen und stattdessen Apfelmus verwenden. Die Muffins schmecken dann noch fruchtiger.
  • Milch: Es funktioniert jede (pflanzliche) Milch deiner Wahl.
  • Eier
  • Vanilleextrakt: Vanille rundet den Geschmack ab. Die Zutat ist optional, das Rezept funktioniert auch ohne Vanille.
  • Zimt: Zimt passt perfekt zu den fruchtigen Äpfeln.
  • Helles Weizenmehl: Statt Weizen könntest du auch Dinkel verwenden. Falls du lieber Vollkornmehl verwenden willst, solltest du die doppelte Menge an Milch verwenden.
  • Backpulver
  • Apfel: Der Apfel wird geschält und in Stücke geschnitten und so in den Teig gegeben.

Anleitung: So einfach gelingen Apfelmus Muffins ohne Zucker

Zuerst heizt du den Ofen auf 180 Grad vor. Danach legst du ein Muffinblech mit Förmchen aus. Du kannst entweder Papierförmchen oder Silikonförmchen benutzen.

Danach verrührst du alle flüssigen Zutaten und die Gewürze miteinander: Butter, Honig, Apfelmus, Joghurt, Milch, Eier, Vanille und Zimt. Verrühre alles sorgfältig, bis eine glatte Masse entstanden ist. Am schnellsten geht das mit einem Handmixer.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und die Mischung schrittweise zu den flüssigen Zutaten geben. Nur solange verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Apfelmus Muffins ohne Zucker

An dieser Stelle ist es wichtig, dass du den Teig nicht zu lange rührst, da die Muffins sonst beim Backen zusammenfallen.

Danach schälst du den Apfel und schneidest ihn in Würfel. Diese Apfelwürfel hebst du dann im Teig unter.

Wenn du lieber Apfelstücke mit Schale isst, kannst du den Apfel natürlich auch ungeschält würfeln.

Teile den Teig auf die Muffinförmchen auf und stelle das Blech in den vorgeheizten Ofen.

Die Muffins müssen ca. 15-20 Minuten lang gebacken werden. Am besten überprüfst du mit der Stäbchenprobe, ob die Muffins fertig gebacken sind. Sobald an einem Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt, sind die Muffins fertig.

Nach dem Backen lässt du die Muffins kurz abkühlen. Anschließend kannst du sie warm oder kalt genießen!

Zum vollständigen Abkühlen nimmst du die Muffins am Besten aus dem Blech. So werden sie nicht matschig.

Probier unbedingt mal ein leckeres Frosting zu diesen Muffins! Zum Beispiel dieses Frischkäse Frosting ohne Zucker oder dieses fruchtige Zitronen Frosting.

Welche Apfelsorte eignet sich am besten für Apfel Muffins?

Für die Apfelstücke in den Muffins eignen sich vor allem Äpfel mit festen Fruchtfleisch, das nicht zu saftig ist. Ob du lieber süße oder säuerliche Äpfel verwendest, kommt auf deinen Geschmack an!

Mögliche Apfelsorten sind beispielsweise:

  • Elstar
  • Braeburn
  • Cox Orange
  • Boskop
  • Jonagold

Nicht geeignet sind alle mehligen Apfelsorten.

Ihr Geschmack ist nach dem Backen nicht mehr intensiv und aromatisch genug.

Tipp: Du kannst die Apfelwürfel mit Zitronen- oder Limettensaft beträufeln, bevor du sie in den Teig gibst. So werden sie noch fruchtiger.

Apfelmus Muffins ohne Zucker

Aufbewahren und Haltbarkeit

Die Muffins halten in einem luftdichten Behälter etwa 3-4 Tage lang frisch.

Sie eignen sich außerdem perfekt zum Einfrieren. Im Tiefkühlfach sind sie etwa 3 Monate lang haltbar.

Nach dem Auftauen kannst du sie nochmals kurz aufbacken, dann schmecken sie wieder wie frisch gebacken.

FAQ – so gelingen perfekte Muffins

Deine Apfelmus Muffins werden flach, trocken oder zu klebrig? Oder sie fallen nach dem Backen sofort zusammen?

In meinem Artikel 12 Tipps für die perfekten Muffins erfährst du, wie du luftige, hohe Muffins bäckst, die richtig gut aufgehen und vor allem auch hoch bleiben!

Diese Apfelmus Muffins ohne Zucker sind…

  • gesund
  • saftig
  • fruchtig
  • einfach gemacht
  • perfekt im Kuchenbuffet oder als Snack für Zwischendurch

Noch mehr Muffin Rezepte zum Ausprobieren

Bananen Muffins ohne Zucker

Blaubeer Haferflocken Muffins

Zitronen Muffins

Gesunde Kürbis Muffins

Karotten Haferflocken Muffins

Apfelmus Muffins ohne Zucker

Apfelmus Muffins ohne Zucker

Diese gesunden Apfelmus Muffins ohne Zucker sind extra saftig und schmecken super fruchtig. Sie werden mit Joghurt gemacht und nur mit natürlichen Zutaten gesüßt.
noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 20 Min.
Gericht Backen
Land & Region deutsch
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 60 g Butter weich
  • 150 g Honig oder Ahornsirup
  • 120 g Apfelmus
  • 120 g Joghurt Naturjoghurt oder griechischer Joghurt
  • 30 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 EL Vanilleextrakt*
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Mehl Weizen
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Apfel

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  • Butter, Honig, Apfelmus, Joghurt, Milch, Eier, Vanille und Zimt in eine Schüssel geben und sorgfältig miteinander verrühren.
  • Mehl und Backpulver vermischen und zu den flüssigen Zutaten verrühren. Solange unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Den Apfel schälen und in Würfel schneiden. Die Apfelwürfel in den Teig unterheben.
  • Den Teig in die Muffinförmchen verteilen. Die Muffins ca. 15-20 Minuten lang backen lassen. Zwischendurch eine Stäbchenprobe machen, um festzustellen, ob die Muffins durchgebacken sind.

Notizen

Du kannst den Joghurt auch durch Apfelmus ersetzen.
Keyword Apfel, Apfelmus, Apfelmus Muffins, Backen ohne Zucker
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Apfelmus Muffins ohne Zucker

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sterne Bewertung