|

Amaranth Riegel

Diese Amaranth Riegel aus gepufftem Amaranth, Datteln und Schokolade sind ein leckerer Snack für Zwischendurch. Die Riegel kommen ohne weißen Industriezucker aus, sind schnell und einfach gemacht und eine perfekte gesunde Alternative zu üppigen Schokoriegeln.

Amaranth Riegel selber machen

Diese Amaranth Riegel aus gepufftem Amaranth, Datteln und Schokolade sind ein leckerer Snack für zwischendurch. Die Riegel kommen ohne weißen Industriezucker aus, sind schnell und einfach gemacht und eine perfekte gesunde Alternative zu üppigen Schokoriegeln.

Geht es dir nicht auch manchmal so: Man hat plötzlich einen kleinen Appetit aber bis zur nächsten Mahlzeit ist’s noch etwas hin? Da kommen die Amaranth Riegel gerade recht: Amaranth ist ein Power-Korn! Es enthält wenig Kohlenhydrate, die aber trotzdem lange sättigen, viel Eiweiß, Lysin, Magnesium, Calcium, Eisen und Zink. 

Ein Riegel, den man nicht bereut? Los geht’s!

Amaranth Riegel Zutaten 1

Zutaten und Alternativen

  • Datteln: Die Datteln werden vor der Bearbeitung eingeweicht, damit sie weich genug sind. Du kannst aber auch weiche Datteln verwenden, dann musst du sie nicht einweichen. 
  • Schokolade: Verwende am Besten zuckerfreie Schokolade oder welche mit möglichst hohem Kakaogehalt. 
  • Kokosöl
  • Mandelmus: Ich verwende Mandelmus. Du kannst aber auch ein anderes Nussmus deiner Wahl verwenden. 
  • gepuffter Amaranth
  • Vanille- oder Mandel Extrakt (optional): Nach Geschmack kannst du noch Vanille- oder Mandel Extrakt verwenden. 
Amaranth Riegel Zutaten 2

Optional zum Ummanteln:

  • Schokolade: Auch hier verwendest du am Besten zuckerfreie Schokolade oder welche mit hohem Kakaogehalt. 
  • Kokosöl
  • gepuffter Amaranth

Equipment: Du brauchst eine Kastenform

Amaranth Riegel Schritt für Schritt

Schritt 1: Die Datteln vorbereiten

Nimm dir eine Schüssel und gib die Datteln hinein. Übergieße sie mit heißem Wasser und lasse sie 10-15 Minuten einweichen. Anschließend nimmst du die Datteln aus dem Wasser und drückst sie leicht aus.

Nun gibst du die eingeweichten Datteln in einen Multizerkleinerer und zerkleinerst sie so lange, bis feines Dattelmus entstanden ist. Wenn du merkst, dass die Masse zu trocken wird, gib esslöffelweise etwas Wasser dazu.

Tipp: Falls du keinen Multizerkleinerer hast, kannst du die Datteln auch sehr fein hacken und anschließend mit einer Gabel zerdrücken. Dadurch wird das Dattelmus nicht ganz so fein, die Riegel schmecken aber trotzdem.

Schritt 2: Den Teig zubereiten

Gib die Schokolade und das Kokosöl in eine Glasschüssel oder einen kleinen Topf und schmelze das Ganze über einem Wasserbad. Alternativ kannst du die Schokolade auch in der Mikrowelle schmelzen. 

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, gib das Mandelmus dazu und erwärme es kurz, damit es weich und flüssig wird. 

Nun gibst du zur geschmolzenen Schokolade mit dem Mandelmus das Dattelmus, den Amaranth und wenn du magst Vanille- oder Mandelextrakt und verknetest alles zu einem Teig.

Amaranth Riegel ohne Zucker

Schritt 3: Teig fest werden lassen

Lege die Kastenform mit Backpapier aus und fülle dann den Teig hinein. Drücke ihn fest an. Anschließend stellst du die Kastenform mit dem Teig in den Kühlschrank oder ins Tiefkühlfach und lässt es fest werden. Das dauert ca. 1-3 Stunden.

Danach hebst du den festgewordenen Teig aus der Form und schneidest ihn in 8-12 Stücke. 

Schritt 4: Optional: Riegel mit Schokolade und Amaranth ummanteln

Du kannst die Riegel wenn du möchtest, noch zusätzlich mit Schokolade und Amaranth ummanteln. 

Dazu schmilzt du wieder die Schokolade und Kokosöl im Wasserbad oder in der Mikrowelle. Tauche die Riegel in der flüssigen Schokolade und bestreue sie anschließend mit gepufftem Amaranth. 

Belege ein Schneidebrett oder einen Teller mit Backpapier, lege die fertigen Riegel darauf und lasse sie im Kühlschrank fest werden. 

Variationen

Du kannst statt Datteln auch andere Trockenfrüchte, wie zum Beispiel getrocknete Pflaumen, verwenden.

Wenn du die Riegel mit der Schokolade überzogen hast, kannst du sie auch mit Kokosstreuseln oder mit fein gehackten Nüssen bestreuen.

Amaranth Riegel gesund

Aufbewahren und Haltbarkeit

Du kannst die Amaranth Riegel bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren. Verpacke sie am Besten luftdicht. 

Wenn du möchtest, kannst du sie auch einfrieren. Verpacke sie am Besten einzeln, so kannst du sie auch einzeln auftauen. Sie halten etwa einen Monat im Tiefkühlfach.

Amaranth Riegel sind…

  • mit Datteln
  • zuckerfrei
  • ein gesunder Snack für zwischendurch
  • no bake
  • voller wertvoller Nährstoffe

Weitere zuckerfreie Snackideen

Chia Energy Balls mit Datteln 

Energy Balls mit Cashews und Datteln 

Lamington Bliss Balls mit Himbeeren 

Pink Energy Balls mit Himbeeren

Knusprige Haferflockenkekse mit Honig aus Müsli Resten 

Amaranth Riegel selber machen

Amaranth Riegel

Diese Amaranth Riegel aus gepufftem Amaranth, Datteln und Schokolade sind ein leckerer Snack für Zwischendurch. Die Riegel kommen ohne weißen Industriezucker aus, sind schnell und einfach gemacht und eine perfekte gesunde Alternative zu üppigen Schokoriegeln.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Gericht Nachtisch, Süßigkeiten, Zuckerfreie Süßigkeiten
Land & Region Deutschland
Portionen 10 Riegel

Equipment

  • Kastenform

Zutaten
  

  • 40 g Datteln*
  • 60 g Schokolade zuckerfrei oder möglichst hoher Kakaogehalt
  • 2 EL Kokosöl
  • 50 g Mandelmus* oder anderes Nussmus nach Wahl
  • 70 g gepuffter Amaranth
  • Optional: Vanille- oder Mandelextrakt

Optional zum Ummanteln:

  • 50 g Schokolade
  • 1 EL Kokosöl*
  • 50 g gepuffter Amaranth

Anleitung
 

  • Die Datteln in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Etwa 10-15 Minuten einweichen lassen. Die Datteln anschließend aus dem Wasser nehmen und leicht ausdrücken.
  • Die eingeweichten Datteln in einen Multizerkleinerer geben und solange zerkleinern, bis feines Dattelmus entstanden ist. Falls die Masse zu trocken wird, esslöffelweise Wasser dazugeben.
  • Die Schokolade und das Kokosöl in eine Glasschüssel oder einen kleinen Topf geben und über einem Wasserbad schmelzen. Das Mandelmus dazugeben und kurz mit erwärmen, sodass es weich und flüssig wird. Alternativ kannst du die Schokolade auch in der Mikrowelle schmelzen.
  • Die geschmolzene Schokolade mit dem Mandelmus, Dattelmus, Amaranth und optional Vanille- oder Mandelextrakt in eine Schüssel geben. Alles zu einem Teig verkneten.
  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Kastenform füllen und festdrücken. Anschließend in den Kühlschrank oder ins Tiefkühlfach stellen und fest werden lassen. Das dauert ca. 1-3 Stunden.
  • Den festgewordenen Teig aus der Form heben und in 8-12 Stücke schneiden.
  • Die Riegel optional mit Schokolade und Amaranth ummanteln: Dazu die Schokolade und das Kokosöl schmelzen. Die Riegel darin eintauchen und anschließend mit gepufftem Amaranth bestreuen.
  • Auf ein Schneidebrett oder einen Teller mit Backpapier legen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Notizen

  • Falls du keinen Multizerkleinerer hast, kannst du die Datteln auch sehr fein hacken und anschließend mit einer Gabel zerdrücken. Dadurch wird das Dattelmus nicht ganz so fein, die Riegel schmecken aber trotzdem.
Keyword Amaranth, amaranth riegel, Riegel selber machen, zuckerfreie schokoriegel
Hast du das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne einen Kommentar!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und deine Sternebewertung! Für weitere zuckerfreie Rezeptideen findest du mich hier auf Pinterest.

Amaranth Riegel Pins

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sterne Bewertung